1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jakobine77 am 18.05.2010, 0:20 Uhr

Fahrrad gebraucht + wie weit fahren eure kinder damit (km)

Hallo,

lese grade unten was ihr für eure Kinder für tolle Fahrräder kauft...

Habe meiner Tochter (7) zum Geburtstag ein 20 Zoll Fahrrad gekauft, zum einen weil es dann im Zug noch kostenlos ist, zum andren weil es auf jeden Fall noch gut ausreicht. Es hat gebraucht 15€ gekostet.

Sie fährt eigentlich sowieso höchstens 25km pro Tag damit, es hat auch keine Gangschaltung. Muss in dem Alter denn schon eine Gangschaltung her?
Wir fahren jetzt so etwa 2-3x die Woche mit dem Rad Strecken über 10km. Fahrt ihr mit euren Kindern wesentlich mehr? Die andren Tage fährt sie nur kurze Strecken.

Frage mich das nur, weil ich auch bei uns in der Gegend überall Kinder mit "großen" Fahrrädern sehe. Achso, sie ist auch ca. 130cm groß + liebt ihr 20 Zoll Rad.

LG jakobine

 
7 Antworten:

Re: Fahrrad gebraucht + wie weit fahren eure kinder damit (km)

Antwort von anja1166 am 18.05.2010, 1:55 Uhr

Wir haben bislang nur gebrauchte Räder :-)
Unsere hat jetzt mit 8 ein gutes gebrauchtes vom Nachbarn bekommen, ein 24er .... ist meinem "Zwerg" mit 1,25 noch fast zu groß. Vorher hatte sie aber noch ein 18er, das war jetzt schon recht klein. Nun hat sie 7Gänge, drei hätten sicher auch gereicht.
Unter der Woche fahren die Kids hier nur zum Spaß rum, mal ins Dorf, mal zur Freundin, alles Kurzstrecken. Am WE sind die Kinder aber häufiger am Dümmer See, da werden dann schon längere Strecken (gut 20km) gefahren. Aber selbst dafür hätten 3 Gänge auch gereicht.
Über Pfingsten macht sie das erste Mal eine Radtour mit, bei der Tagesstrecken bis zu 40-50km gefahren werden sollen. Bin gespannt, ob und wie das klappt, aber es sind ja mehrere Kids in dem Alter dabei.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fahrrad gebraucht + wie weit fahren eure kinder damit (km)

Antwort von liha am 18.05.2010, 7:29 Uhr

Wir hatten bisher auch nur gebrauchte Räder.
Jetzt gerade ein 20er mit 8 Gängen, das meine Tochter von meiner Nichte geschenkt bekommen hat.
Aber darauf sitzt sie jetzt total gebückt, weil der Sattel hoch gestellt ist und der Lenker nicht mehr höher geht.
Jetzt werden wir ihr ein 24er kaufen.
Wahrscheinlich auch wieder ein gebrauchtes, wenn wir günstig eins finden.

Sie fährt auch eher Kurzsstrecken, aber 2-3 mal im Jahr machen wir größere Radtouren, so an die 50- 75 km dann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fahrrad gebraucht + wie weit fahren eure kinder damit (km)

Antwort von trisha0570 am 18.05.2010, 8:10 Uhr

Bis vor kurzem ist unsere Tochter noch glücklich mit ihrem 16"-Rad rumgefahren, das war aber nun wirklich zu klein. Zum 7. Geburtstag bekam sie nun ein 20"-Fahrrad mit 3 Gängen, das für sie optimal ist! Wir haben das Fahrrad von unserer Nichte übernommen. Große Radtouren machen wir aber (noch) nicht mit ihr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fahrrad gebraucht + wie weit fahren eure kinder damit (km)

Antwort von Patti1977 am 18.05.2010, 8:23 Uhr

Hallo,

meiner hat noch ein 16 Zoll Rad und für die paar mal im Jahr reicht es aus. Gerade zum Anfang wollte ich kein neues kaufen. Es ist gebraucht und geht super. Zu Weihnachten wird es vielleicht ein neues. Aber dann auch kein teures.

Ich mag Radfahren überhaupt nicht, mein Freund schon eher.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fahrrad gebraucht + wie weit fahren eure kinder damit (km)

Antwort von Smudo am 18.05.2010, 9:30 Uhr

wir kaufen nur gebrauchte räder warum auch andere??
die sind super gut und grnügen vollkommen
wir fahren am we schon mal locker 30 km alle auch unser 5jähriger kein problem claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Naja...

Antwort von mozipan am 18.05.2010, 9:53 Uhr

Meine Kinder hatten bisher 1 neues Fahrrad (das 1., ein Kettler 12,5 Zoll). Das war eine Prämie von Pampers, somit hat es nichts gekostet und auf diesem Rad haben beide das Fahrradfahren gelernt. Sie sind dann aber mit 4,5 J auf ein 16 Zoll-Rad Puky umgestiegen, dass wir gebraucht für 40 Euro gekauft haben. Meine Erstklässlerin (6,5 J.) fährt das noch immer. Die Große ( knapp 9) fuhr bis vor kurzem ein 20-Zoll Y-Tec Rad mit 3-Gang Narbenschaltung, dass wir ebenfall gebraucht für 35 Euro erstanden haben. Das wird gerade aufgebessert und repariert und dann an die Kleine weitervererbt.

Jetzt hat die Große mit fast 9 Jahren ihr erstes NEUES Fahrrad bekommen. Eben das unten genannte Winora, was natürlich mit knapp 400 Euro nicht ganz billig ist, aber sie wird es ziemlich lange fahren können. Das neue Winora Ruff Rider hat 7 Gänge.

Zu den Gängen: Das kommt drauf an wo man wohnt. Wir wohnen im Mittelgebirge und hier ist es sehr bergig und ohne Gangschaltung mach das Fahren wirklich keinen Spass und Sinn. Im Norden käme man sicher auch ohne Gangschaltung zurecht. Wir fahren ab und zu mal so 30 km Touren mit den Kindern aber die Kinder fahren täglich mit ihren Rädern zum Sport, zum Musikunterricht und Freunden etc.

18 oder mehr Gänge für die Kinder sind aber auch hier nicht zwingend nötig, ja teilweise auch unsinnig, weil die ganicht alle gebraucht werden (schon vom Können her nicht), aber manche Kids, gerade Jungs, stehen halt darauf und vergleichen untereinander wer wieviel Gänge hat. Macht denen halt Spaß, also warum nicht?!

Meine Mädels brauchen das nicht, außerdem finde ich die stark wartungsbedürftigen Kettenschaltungen eh für Kinder furchtbar. Meiner Tochter reicht die 7-Gang Narbenschaltung auch völlig aus.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Naja...

Antwort von JonasMa am 18.05.2010, 13:38 Uhr

Naja - wir haben bisher die ersten Räder gebraucht geholt und mein Großer hatte nur einen Wunsch zum 6. Geburtstag - endlich ein größeres Rad - dann kann er einfacher bei Radtouren mit und mithalten.
Wir haben da auch erst nach einem Gebrauchten geschaut - aber dem was geboten wurde, habe ich gerne verzichtet. Waren die Räder noch Top in Ordnung, waren sie fast so teuer wie ein neues. Und leider kann meine Schwester mir keines 'Vererben' - ihr jüngster ist so alt wie unser Kind.... Schade eigendlich.

Wir hatten uns damals für eine Ungarische Marke entschieden, die neu auf den Deutschen Markt gekommen ist - sehr ähnlich wie die bekannten Markenräder - aber wesentlich günstiger. Leider gab es das nur mit 7 Gängen - ich hätte 3-Gänge oder gar keinen Gang als ausreichend empfunden - mein Sohn hat sich gefreut wie blöd - nur nutzen kann er hier die Gänge eh kaum - wohnen im Flachland....

Das nächste Rad steht erst an, wenn das jetztige zu klein geworden ist - und da hoffe ich , haben wir noch Zeit - evtl. wird es etwas früher, also wenn er auf das nächste (24 Zoll) passt - dann braucht der kleine Bruder ein größeres Rad (wir hoffen, daß es so hinhaut - der kleine Bruder ist 'ne Ecke größer als der Große es war in dem entsprechendem alter - konnte man das jetzt noch verstehen?)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.