kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von momworking am 05.12.2010, 11:18 Uhr zurück

es geht doch gar nicht um soziale Eingliederung!

Schaut euch mal den Beitrag von Reni+Leni oder wie die heißt an!
Geht es da darum, dass das Kind im SOZIALEN Bereich Fortschritte gemacht hat? Dass sie emotional eine Entwicklung durchlaufen hat, die es ihr ermöglicht, in einer LernGRUPPE zu bestehen und zum gemeinsamen (!!!!!!) Erleben in der GRUPPE beizutragen?
Nein, da geht es nur darum, dass das Kind zur LEISTUNGSSPITZE gehörte von Anfang an.
DAS ist relevant für die Eltern.
Und wenn DAS nicht klappt, dann sind natürlich die Lehrer schuld, dass sie nicht auf das Kind eingegangen sind.
Es geht den Eltern in 90% der Fälle um die Leistung der Kinder, nicht um ihr Wohlergehen.

Und so nett der Ansatz von FJN auch sein mag und so sehr ich Astrid als Kollegin schätze:
Es nützt alles herzlich wenig, wenn Eltern nicht zulassen können, dass ihre Kinder eben KEIN Abitur machen werden und daher bereits in der ersten Klasse alles dransetzen (Nachhilfe, Unterstützung durch die Eltern undundund), um die allgemeine Hochschulreife irgendwie zu erreichen.

Da können wir Lehrer uns auf den Kopf stellen und mit den Ohren wackeln: Eine Schule, die Kinder respektiert, respektiert eben auch die individuellen LeistungsGRENZEN und schätzt diese WERT!!! Nur, das zählt leider in unserer Gesellschaft (für Eltern!!!!!!!!!!!!!!!!) nix.
Siehe Reni+Leni...

VlG
Annette

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht