1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Dorilys am 11.11.2003, 22:37 Uhr

Erstes Schreiben???- Sorry, lang!

Sorry, eigendlich gehöre ich noch nicht in dieses Forum, Gwenifar kommt erst nächstes Jahr in die Schule (wird Ende Januar 6), aber sind das jetzt schon echte Schritte zum Lesen und Schreiben lernen? Die Buchstaben kennt sie jetzt schon bald 2 Jahre, mal waren sie interessant, dann war wieder anderes wichtiger. Ihren Namen und ein paar einfache, bekannte Worte schreibt sie (wie wohl die meisten ihres Alters) auch schon eine ganze Weile. Vor ungefähr einem Jahr begann sie die Buchstaben zu Worten zusammenzuziehen, es war ihr aber zu mühsam und sie hat sich nicht mehr so dafür interessiert. Dann kam eine Phase, in der sie Worte verglichen hat (Mond und Mund klingen doch ähnlich, die werden doch bestimmt fast gleich geschrieben. Sie reimen sich aber nicht, aber das Ende klingt doch gleich. Ist da nur ein Buchstabe anders) oder überlegt, warum Pferd mit einem T endet, es aber Pferde in der Mehrzahl heißt. Seit neuesetem fängt sie aber an selbstständig (fremde) Worte zu schreiben: Afe (Affe), Hunt (Hund), Baum, Kindergarten, Katse (Katze)... Diese Worte kennt sie natürlich, aber sie schreibt sie ohne Vorlage, indem sie sich die Worte buchstabiert.
Ich höre immer nur von Kindern, die sich das Lesen beibringen und von da aus schreiben lernen, aber Gwenifar buchstabiert sich die Worte und schreibt sie, ohne daß sie richtig liest.
Wie soll ich da aber vorgehen? Soll ich falsch geschriebene Worte berichtigen? Ich habe mich damit bisher noch nicht beschäftigt, ich habe eigendlich damit gerechnet, daß sie erst in der Schule lesen und schreiben lernt.
Es wäre schön, wenn mir da ein paar antworten können.
LG Dorilys

 
3 Antworten:

Re: Erstes Schreiben???- Sorry, lang!

Antwort von Antje A. am 12.11.2003, 10:49 Uhr

Hallo Dorilys,

ich denke, du solltest Gwenifar einfach lassen. Vielleicht ist es nur wieder ein Phase, wo ihr Interesse halt groß ist, Wörter zu schreiben. Würdest du ihr jetzt helfen, hat der Lehrer dann nix mehr zu tun und sie langweilt sich vielleicht in der Schule?!
Freu dich einfach, dass sie Spaß daran hat. Meine Zwillinge waren da total unterschiedlich: Sohnemann war begeistert von den Buchstaben und Töchterchen... na ja, ich will mich nicht drüber auslassen ;-) Sie können aber inzwischen beide lesen und schreiben, sind aber auch schon 2. Klasse!

LG Antje.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erstes Schreiben???- Sorry, lang!

Antwort von Tathogo am 12.11.2003, 10:55 Uhr

Hallo!

Ich hatte die gleiche Frage weiter unten schon mal gestellt,denn meine Tochter ist ein Spiegelbid deiner Tochter(zumindest was das "Lesen" und "Schreiben" angeht*g*)

Sie macht das auch schon seit einiger Zeit(die Buchstaben konnte sie mit 3 etwa und generell ist sie schon immer sehr am Lesen/Schreiben interessiert).

Nun ist sie 5(bals 6) und geht seit Sept.in eine Eingangsstufe(ähnl.Vorschule).
Dort wird außschließlich"lautiert" und Anna schreibt halt eben jetzt alle Wörter so wie sie sie auch spricht.
Ich habe mich entschieden es nicht zu korrigieren(hatte zu meinem Posting geteilte Ansichten)und sie viel zu loben bzw ihr zu erzählen,daß man manche Wörter eben einfach anders schreibt als man sie spricht.
Sobald sie die Wörter in der Schule durchnehmen,übernimmt sie auch die korrekte Schreibweise habe ich festgestellt.

LG
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erstes Schreiben???- Sorry, lang!

Antwort von Nicole F. am 14.11.2003, 20:10 Uhr

Hallo,
ich bin Lehrerin und würde Dir folgendes raten. Beantworte alle Fragen deines Kindes, aber tu nichts drüber hinaus. Korrigiere bloß nichts, außer sie fragt dich danach, dann kannst du ja das richtige daneben schreiben.
Neugierde sollte man positiv lenken, bremse sie nicht. Lass es einfach nebenher laufen und schenke ihr so viel Aufmerksamkeit, wie sie eben will.Mach nichts besonderes draus. Selbst wenn sie schon lesen und schreiben kann, kannst du sie zusätzlich zur Schule immer füttern und das biegt sich schon zurecht. Falsches wird sie sich nicht angewöhnen, weil alle Kids im 1. Schuljahr so ziemlich alles falsch schreiben, wenn man sie lässt. Rechtschreibung entwickelt sich und kommt erst allmählich. An erster Stelle steht der Spaß und die Freude am Lesen und Schreiben.
Gruß - Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder

Anzeige

Scout Ultra

Anzeige

DerDieDas
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.