*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von Mijou am 16.04.2018, 9:13 Uhr

Erlaube Dir etwas mehr Gelassenheit, da passiert nichts Schlimmes!

Deine Tochter wird natürlich kein „ungenügend“ in Mathe bekommen, wenn sie ansonsten ganz gut damit klarkommt. Diese Verweigerung allein war also zwar nicht förderlich, aber auch keine Katastrophe. Eigentlich weißt Du das ja auch.

Ich glaube, Du hast vielleicht große Ängste und reagierst deshalb so wenig empathisch mit Deiner Tochter. Wenn Eltern schon im ersten Schuljahr solchen Druck aufbauen, steckt ja immer Angst dahinter. Vertraue doch Deiner Tochter etwas mehr. Natürlich (!) wird sie die Grundschule problemlos schaffen, ohne sitzenzubleiben. Härte ist dafür ganz unnötig.

Als Beispiel: Ich selbst habe meine Kinder mit Gelassenheit und Verstehen durch die Grundschulzeit begleitet. Sie gehen beide aufs Gym. Meine Tochter war sogar - und das ganz ohne Druck - Klassenbeste im 4. Schuljahr. Vielleicht sogar, gerade weil wir immer vermittelt haben, dass Leistung nicht alles ist. Sie war also nicht deshalb so gut, weil sie tüchtig Druck und Strenge bekommen hätte, sondern weil es ihr Spaß gemacht hat. Und das wiederum konnte es nur, WEIL es keinen Druck gab. Das Fatale ist ja, dass viele Eltern diesen Zusammenhang nicht verstehen und ihrem Kind die Schule verleiden, indem sie ihre eigenen Versagens-Ängste aufs Kind projizieren.

Deine etwas übertriebene und verkrampfte Reaktion auf die Panne mit Deiner Tochter (und auch auf die Postings hier, die nicht Deine Meinung spiegeln) zeigt, dass es auch bei Dir viel Angst und wenig Zuversicht gibt. Vielleicht wäre ja jetzt ein guter Moment, etwas mehr Vertrauen in Dich, ins Leben und auch in Dein Kind zu haben. Klar, das erfordert etwas Mut, man muss etwas Neues probieren. Man muss die ungewohnte Idee zulassen, dass die Dinge vielleicht gerade deshalb gut klappen werden, weil man nicht so viel Druck ausübt.

Aber das täte Deinem Kind und auch Dir selbst unheimlich gut. Du würdest erleben, dass Deine Ängste unbegründet sind. Du könntest gelassener, entspannter, mitfühlender werden und Dein Kind auf diese Weise viel besser unterstützen, selbst auch glücklich (und erfolgreich) zu werden.

LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.