1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von IngeA am 03.10.2019, 12:39 Uhr

Drama beim Üben

Ich würde:

Feinmotorik üben mit Dingen die ihr Spaß machen: Kneten, gerne auch Plätzchen-/Hefeteig, in Sand/ Matsch spielen, Kastanien/ Eicheln/ Bucheckern sammeln und damit basteln (oder die Bucheckern auch einfach essen )

Die Buchstaben ohne Zeilen üben, auf einem weißen Blatt Papier. Mit unterschiedlichen Stiften, Wachsmal, Buntstifte, Wasserfarben mit Pinsel, wie den Kind will.... Wie groß oder wie klein sie die Buchstaben schreibt entscheidet sie selbst. Je mehr Übung, um so leichter fällt es die Buchstaben kleiner zu schreiben.

Beim Augenarzt prüfen lassen, ob sie viell. eine Fehlsichtigkeit hat, die es ihr schwerer macht die Buchstaben in die Zeilen zu schreiben.

Meine haben sich mit den Zeilen alle schwer getan, leichter wurde es ab Klasse 3, als nur noch die kleinen Buchstaben ins "Gefängnis" geschrieben werden mussten, noch leichter dann, als nur noch die Grundlinie da war.

Wenn die Buchstaben nicht in Reih und Glied stehen ist das kein Beinbruch und nichts, weswegen man das Kind frustrieren muss. Dann tanzen sie halt etwas rum, solange man alles lesen kann passt das doch. V. a. weil dein Kind doch gerade erst in die Schule gekommen ist.

LG Inge

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.