1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von MamaMalZwei am 28.06.2010, 18:46 Uhr

Das kommt darauf an...

Hallo, also wir haben damals die Erfahrung gemacht dass es a) auf das Kind ankommt und b) auf die Strukturen, auf die es trifft.
Unsere waren ja zuerst auf der Sprachheilschule. Dort waren die Kinder viel zusammen, die sich schon aus dem Sprachheilkiga kannten (zumindest bei unserem Sohn). Er ist sehr zurückhaltend, also fiel es ihm schwer.
Meine Tochter schließt gerne Freundschaften, aber auch die fand es schwer, weil es in ihrer Klasse nur noch ein weiteres Mädchen gab und das war auch noch wählerisch (Iii, nee, mit Dir nicht...)
Auf der Grundschule war es nicht leichter, hier auf dem Dorf geht man zusammen zur Krabbelgruppe, dann in den Kiga, in die GS und dann zusammen zur weiterführenden (katholischen) Schule.
Und da lassen sich die Mamas auch nicht reinreden: ("Lemmi wer?")
Zum Glück haben sie Freunde von außerhalb, mein Sohn weniger, aber der braucht auch länger (s.o.)
Was ich nie verstanden habe ist, dass die GS hier die so Kungelei unterstützt und nicht den Mut hat, Klassen zu mischen. LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.