*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von Mobekka am 26.08.2010, 20:05 Uhr

Danke für diesen Beitrag :-)

Danke für Eure Antworten, die letzten Antworten haben mich jetzt wieder ein bisschen aufgebaut (lach).

Ich hab´ heute nochmal mit der Lehrerin gesprochen. Sie hat das natürlich mitbekommen, was war, wollte aber einfach abwarten. Sie hat eingegriffen, wenn es richtig störend war und sie merkte, wenn es nicht anders ging. Es wäre anfangs völlig normal und Moritz wäre nicht der einzige, der so wäre (ok, gespuckt hat aber sonst keiner, heul).
Auf die Bitte nach einem Einzeltisch hat sie gemeint, dass sie sowieso schon mit dem Hausmeister gesprochen hätte, sie bräuchte noch mehr als nur einen Tisch. Sie hatte eigentlich vor, Mo erstmal dort sitzen zu lassen und 2 andere Kinder einzeln zu setzen. Aber vielleicht sollte man ihn doch einzeln setzen, damit er ganz in Ruhe erstmal "ankommen" könnte.
Sie ist wirklich sehr freundlich und lieb, die ganze Schule liebt diese Lehrerin, wie ich schon erfahren habe.
Sie sagte mir auch ganz klar, dass ich zu Hause auf keinen Fall bestrafen sollte und überhaupt so, wie Du sagst, millefleurs ;-)

Mich stört halt nur so, dass er einfach heimkommt und mir das so erzählt. Hab´ halt einfach das Gefühl, dass er von mir Aufmerksamkeit möchte und dass er noch eifersüchtig auf seine Schwester ist.
Wir waren heute nämlich schwimmen, er hat das Seepferdchen und kann schwimmen, aber er hat sich benommen wie ein 2-jähriges Kind. Er hat gequengelt, durch´s Schwimmbad nach mir geschrien, gemotzt und geschimpft. Er könnte nicht schwimmen, ich musste ihn halten. Zwischendurch wollte er einem fremden Mädchen zeigen, was er kann und ist geschwommen. Dann sah er mich wieder und tat wieder so, als könnte er nicht. Sobald ich auch nur in Rebekka´s (seine Schwester) Nähe kam, fing er an nach mir zu zetern und zu rufen. Es war so unmöglich, so hab´ ich ihn schon lange nicht mehr erlebt.
Vielleicht ist es das auch noch dazu. Dann auch ein bisschen Verarbeitung davon, dass er halt keinen Freundeskreis hat, dass die Kinder nicht so gerne mit ihm spielen. Er ist mehr ein Mitläufer. Er spielt immer mal wieder mit jemandem, aber es ist nie was festes und immer nur spontan. Weil er halt diese Kontaktschwierigkeiten hat.

Wir haben im Oktober einen Erstuntersuchungstermin bei der Frühförderung und ich hoffe, dass er dann bald dorthin kann. Dort soll er wohl mit mehreren Kindern zusammen sein und vielleicht zeigt er dann auch, wie er so ist. Vielleicht hilft das.

Heute hatte er nicht geärgert, das hat er mir erzählt und ich hab´ ihn gelobt und mich natürlich sehr gefreut. Ich hoffe, es bleibt so, aber man kann´s nicht wissen. Sollte er mir das morgen nochmal erzählen, werde ich versuchen, es zu ignorieren, was aber schwer ist, weil er mir solange hinter her läuft, bis ich ihm antworte.

Mal sehen. Auf jeden Fall vielen Dank für Eure Antworten und sorry, dass es wieder so lang wurde ;-)

LG Sandra

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.