kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von glückskugel am 07.11.2007, 8:18 Uhr zurück

Aussprache und Schreiben

Huhu,

eins gleich vorneweg: Ich will keine Diskussion über die Methode anstoßen, das hatten wir schon und ich werde solche postings dann auch nicht lesen!

So, nun zur Frage: Bei uns wird Lesen-durch-Schreiben mit dem normalen Buchstaben-Einführen kombiniert, d.h. die Kinder lernen bestimmte Buchstaben, die sie dann sicher beherrschen müssen. Darüber hinaus werden sie aber auch angehalten mit der Anlauttabelle selbst Wörter oder Sätze zu schreiben. Das macht meine Tochter inzwischen auch liebend gerne. Was mir dabei auffällt ist, dass ich viele Worte wahrscheinlich ziemlich verkürzt oder falsch ausspreche und meine Tochter dann entsprechend auch. Beispiel: gestern schrieb sie "klettat" (klettert). Und dann natürlich solche Sachen wie "dem" und "den" oder "einem" und "einen". Jetzt fällt mir gerade kein anderes Beispiel mehr ein, aber ihr wisst hoffentlich, was ich meine. Meine Frage an die Experten, was diese Methode angeht: Ist das normal und gibt sich von selbst? Soll ich meine Tochter darauf hinweisen, dass wir manche Sachen wohl etwas undeutlich aussprechen? Das Geschriebene an sich soll man ja wohl eher nicht kritisieren, oder?

LG,
Stefanie

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht