kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Millefleurs am 27.09.2010, 12:07 Uhr zurück

Aufsichtspflicht bedeutet nicht....

....dass immer ein Blick auf die Kinder geworfen werden muss.
Bei Grundschülern ist es vollkommend ausreichend, wenn in regelmäßigen Abständen mal nachgesehen wird was die lieben kleinen so treiben (ca. alle 30 Minuten) und die Kinder iregelmäßig auf grundlegende Dinge (nicht auf die Strasse rennen, zu den Erzieherinnen gehen wenn sich jemand verletzt hat, den Spielplatz nicht verlassen) hingewiesen werden.
Ist dies gegeben wurde der Aufsichtspflicht genüge getan.

Und irgendwann müssen sich die Eltern eingestehen, dass ihre Kinder mehr Eigenverantwortung und Entscheidungsfreiraum brauchen. Da ist es kontraproduktiv sich ständig beaufsichtigt und überwacht zu fühlen.

Vertraut euren Kindern: Es wird schon nichts gravierendes passieren!

Grüße
millefleurs

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Aufsichtspflicht in den Schulpausen

Hallo zusammen, da etwas weiter unten das Wort gefallen ist, möchte ich das noch einmal aufgreifen und euch um eure Meinung bitten. Zur Situation: Seit August 2008 geht meine Tochter auf diese Grundschule. Bringt man morgens die Kinder hin, ist immer eine Lehrerin auf ...

Drachenlady   22.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Aufsichtspflicht
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht