*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von mieke+ am 03.02.2011, 17:07 Uhr

Aufklärung

Hallo an alle,

sagt mal, wie weit sind denn eure 6-7 Kinder aufgeklärt? Wissen sie schon alles?

LG!
mieke

 
14 Antworten:

Re: Aufklärung

Antwort von Fredda am 03.02.2011, 17:53 Uhr

Alles weiß nichtmal ich :-)

Meine Siebenjährige weiß die Fakten: Wie kommt das Baby in den Bauch und wieder raus?

Lg

Fredda

Re: Aufklärung

Antwort von Agnetha am 03.02.2011, 18:15 Uhr

Mein Sohn wird im Mai 7 und bis jetzt weiß er nicht mehr, als dass seine Schwester und später er in meinem Bauch gewachsen und da irgendwie rausgekommen sind. Die Geschichte davon hört er mit Begeisterung, aber er hat noch nie gefragt, wo er rausgekommen ist oder wie er entstanden ist. Ich habe immer, wenn er irgendwas zu dem Thema wissen wollte, erklärt, was er gefragt hat, aber seine Fragen gingen noch nie ins Detail. Ungefragt wollte ich ihm damit nicht auf den Keks gehen. Bisher war meine Auffassung immer, das zu sagen, wonach das Kind gefragt hat. Aber wenn das Kind nicht fragt? Wir haben verschiedene Bücher zu dem Thema zu Hause. Die interessieren ihn (noch) nicht die Bohne.

Wenn ich mich recht erinnere, fing das Interesse bei meiner Großen so mit 8 Jahren an.

Bin also auch interessiert, was andere hier so schreiben.

Agnetha

Nachtrag

Antwort von mieke+ am 03.02.2011, 18:21 Uhr

Sollte natürlich "6-7 jährige Kinder" heißen:-)

Re: Nachtrag

Antwort von AndreaWDU am 03.02.2011, 19:59 Uhr

Also unser Sohn, 6,5 Jahre alt, ist noch nicht aufgeklärt. Aber denke, es wird so langsam zeit mal mit ihm drüber zu sprechen. oder wartet ihr, bis sie fragen?

andrea

Re: Aufklärung

Antwort von guinan am 03.02.2011, 20:07 Uhr

Meine Jungs (6,5 und 5 Jahre) wissen altersgerecht bescheid. Da ihre Schwester 5 Monate alt ist, war es im letzten Jahr Thema.

Meine Empfehlung:

http://www.amazon.de/komm-ich-eigentlich-her-junggebliebene/dp/3455049990/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1296759845&sr=8-2

Ein absolut geniales Buch!

Hier noch 2 Seiten daraus:

LG
Bettina

Bild zum Beitrag anzeigen

Re: Aufklärung

Antwort von dhana am 03.02.2011, 22:00 Uhr

Hallo,

also mein Großer hat angefangen zu fragen, als er 3 Jahre war und sein Bruder unterwegs war - ganz genau wollte er es wissen, als er 5,5J und und der 2. Bruder unterwegs war.

Mein 2. Sohn frägt nie (der ist jetzt 8J) aber hört sehr genau zu. Bei dem muss man dann schon mal nachfragen ob er alles verstanden hat (und vorallem was er verstanden hat).

Mein 3. Sohn ist jetzt 6J - der wurde schon vor einem oder zwei Jahren von den großen Brüdern aufgeklärt - ich hab da nur gehört als ich ins Zimmer kam: "weisst du was ficken ist?"
Ähm, ja, dann war doch mal auch ein Gespräch mit dem Jüngsten fällig - und mit dem Mittleren gleich dazu - da hat mich dann doch intressiert, wo diese Bemerkung herkam.

Ansonsten jedem wird erklärt was er wissen möchte und soweit er es auch wissen möchte.
Nachdem mein Ältester jetzt voll in der Pubertät ist und sein Stimmbruch nicht zu überhören ist - wissen die beiden jüngeren auch darüber inzwischen Bescheid. Da kommen dann schon sehr intressante Gespräche raus.

LG Dhana

Re: Aufklärung

Antwort von Biankaline am 03.02.2011, 22:16 Uhr

Ja unser Sohn weiß alles.
Er weiß wo die Babys herkommen und auch wie sie gemacht werden.
Er hat vor fast 2 Jahren eine Schwester Bekommen und war da sehr interessiert und da haben wir alles erklärt(Sex, entstehung des Babys usw.) unter anderem mit hilfe des Buchs: Peter, Ida und Minimum.
Er weiß auch das Frauen ihre Periode bekommen und warum das so ist.
Das Männer und Jungen eine Erektion bekommen und warum das so ist.

Er weiß ebenfalls was Sexueller Missbrauch ist, grad ganz Aktuell wieder drüber gesprochen wegen dem Fall Mirko.

Natürlich alles so erklärt das er es versteht und nachvollziehen kann.

LG

@Biankaline, darf ich fragen...

Antwort von MM am 03.02.2011, 22:27 Uhr

... WIE ihr das erklärt und wie die Kinder (welches Alter?) so reagieren?
Ich finde das ziemlich schwierig, gerade sexueller Missbrauch als Thema, so dass es Kinder halbwegs verstehen, aber es trotzdem nicht "zu krass" ist...
Bei uns (Jungs 6 und fast 5 J.) war das bisher nicht Thema, nur die absoluten Basics bzgl. Kinderkriegen... ;-)

Re: Aufklärung

Antwort von lilatiger74 am 03.02.2011, 23:29 Uhr

Mehr als das die Babys im Bauch wachsen und von Mamas geboren werden weiß mein Großer noch nicht. Es interessiert ihn auch irgendwie gar nicht... hab mir aber auch schon überlegt, ob und wie wir es ihm sagen sollen. Einerseits finde ich es blöd, einfach so damit anzufangen, andererseits möchte ich nicht, dass er in der Schule zum ersten Mal im Unterricht davon hört. Gar nicht so einfach...

Naja, im Unterrich ginge ja noch... ;-)

Antwort von MM am 03.02.2011, 23:52 Uhr

... das fände ich OK - schlimmer wäre es aus irgendwelchen blöden und "unqualifizierten "Anspielungen von Mitschülern... :-/

Bei uns ist es bisher ähnlich wie bei Euch. Aber ich denke, das Thema kommt schon noch auf... ;-)

@MM natürlich darfst du :-)

Antwort von Biankaline am 04.02.2011, 7:14 Uhr

Ja wie Erklärt man das.
Ich denke das ist vom Kind abhängig welche Worte und welchen Wortlaut man wählt.
Zum Sexuellenmißbrauch sind wir halt gekommen weil "Mirko" ja extrem durch die Medien geht und er eben gefragt hat. Da habe ich ihm gesagt das er ja weiß was Sex ist, hab mir das nochmal erklären lassen, und dann habe ich ihm erklärt das es Menschen gibt die andere Leute und leider auch schonmal Kinder zum Sex zwingen und das viele von den Opfern auch Umgebracht werden nachdem sie Mißbraucht wurden. Dann habe ich ihm noch erklärt das Sexuellermißbrauch nicht erst beim Sex ansich anfängt sondern schon vorher, d.h. wenn ein anderer Mensch einen anderen einfach so an die Brüste/Po/Schritt fasst und das immer wieder macht und dann auch woanders hin oder einen anderen zwingt das ebi ihm zu tun dann ist das auch schon mißbrauch usw.....


Allerdings bin ich wirklich sehr empfindlich was das Thema angeht da ich selbst mal Opfer war. Mir ist es sehr wichtig das meine Kinder wissen wo die Grenzen sind.

Ach ja mein Sohn ist 6 1/2 Jahre und für die kleine ist das noch kein Thema die ist noch keine 2.

LG

Re: Aufklärung

Antwort von 3wildehühner am 04.02.2011, 7:21 Uhr

meine 7-jährige tochter weiß "alles", also, wie ein baby entsteht, dass sex nicht nur zum babymachen da ist und spaß macht und auch, dass es "böse" männer gibt, die mit kindern die dinge machen, die eigentlich nur erwachsene oder jugendliche miteinander machen.
sie hat jetzt auch das buch "peter, ida und minimum" gelesen.
sie wußte aber auch vorher schon einiges-weil wir katzen haben und eine unserer katze rollig war und die kater kamen-da kasnn man das wunderbar erklären!
außerdem wohnen wir ländlich und sie hat schon sehr früh gesehen, wie die kühe oder schafe oder pferde sich besteigen *gg* da kamen automatisch fragen.
ich finde es wichtig, dass die kinder früh bescheid wissen, auch zum thema missbrauch!

Danke!

Antwort von MM am 04.02.2011, 7:44 Uhr

Mal sehen, wann es sich bei uns ergibt, auch mal genauer darüber zu sprechen... Bisher waren einfach immer irgendwie andere Themen wichtiger. Naja, mal sehen...
Gruss und alles Gute! M.

Danke für eure Antworten!

Antwort von mieke+ am 04.02.2011, 10:31 Uhr

Meine Tochter (knapp 7) hat nämlich gerade gestern die große Frage gestellt "Und wie genau kommt der Samen vom Papa zu der Eizelle von der Mama?". Dann war natürlich die Erklärung fällig. Sie wußte schon lange Bescheid über Samen, Eizellen, Baby im Bauch und Geburt. Nur eben wie ganz genau Liebe machen funktioniert wußte sie noch nicht. Ich habe es ihr dann erklärt, wir hatten ein Buch darüber zur Hand. Sie hat viel gefragt, auch wozu Kondome sind. Sie fand nichts davon irgendwie komisch, hat es einfach als Tatsache angenommen. Dann hat sie noch gesagt "Ach so, also das habt ihr dann zwei Mal gemacht, weil ihr ja zwei Kinder habt". Das war irgendwie süß.


LG!

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.