kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Graupapagei3 am 12.04.2016, 8:21 Uhr zurück

Auf die Probleme in der Pubertät ...

warte ich bis heute.

Mein Großer ist jetzt 16 und hat Donnerstag seine erste Abiturprüfung. Nach Früher Einbschulung gesprungen von 1 nach 2 damals genau am 1.Mai.

Die kognitve Unterforderung verschwindet nicht, weil Kind einfach schneller, leichter lernt und eine andere Auffassungsgabe hat. Bei uns passte es sozial in der höheren Klasse von Anfang an besser, weil seine Mischüler reifer waren und mit ihm umgehen konnten.

Irgendwann so ab Klasse 8 fand er es übrigens toll, dass er mit einem Minimalaufwand optimale Ergebnisse in der Schule erreichen konnte. Das letzt ihm auch jetzt noch Zeit, 5 - 6x die Woche zum Training zu gehen. Sein Glück hat er letztendlich im Turniertanz gefunden und nicht in der optimalen naturwissenschaftlichen Förderung - auch so kann sich ein junger Mensch entwickeln.

Er ist ein reifer junger Mann, der zwischen seinen Klassenkameraden nicht mehr auffällt und zielgerichtet seinen Weg geht.

Übrigens ist er kein Einzelfall - wir kennen 2 weitere Springer, die auch nie Probleme in der Pubertät hatten, insofern würde ich das nie als Kriterium heranziehen, denn wir haben keine Kristallkugel. Probleme müssen im hier und jetzt gelöst werden !

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht