1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von emilie.d. am 17.10.2019, 6:24 Uhr

Arbeitnehmer, die ihr Arbeitspensum nicht bewältigen können,

sind nicht automatisch einfach zu langsam.

Auch da kann es wie bei einem Erstklässler 1000 Gründe geben, die sich eine gute Führungskraft anschaut.

Viele insbesondere sehr gute Mitarbeiter werden mit der Zeit zu einem 'Helpdesk' für andere Abteilungen und Kollegen. Als Chef muss man dann logischerweise daily business Aufgaben für so jemanden reduzieren, letztlich wird da der Chef entlastet.

Es können scglicht und ergreifend die Vorraussetzungen fehlen. Ein toller Sachbearbeiter ist uU mit dem Programmieren einer Datembank überfordert. Fängt manchmal schon damit an, dass er bei den indischen Kollegen deren Englisch-Informatik Kauderwelsch nicht versteht.

Da hat dann die Führungskraft einen Fehler gemacht. Nicht der AN.

Ein Kind, das aktuell z.B. in Rechnen noch überfordert ist, hat nichts davon, Rechenpäckchen auswendig zu lernen oder mühsam mit Fingern rückwärts zu zählen. Außer Frust. Die brauchen andere Hausaufgaben, müssen Mathe viel anschaulicher beigebracht bekommen. Man muss die Menge 10 begreifen. Nicht auswendig lernen, dass eine 4 und eine 6 mit einem Pluszeichen dazwischen die Zeichen 1 und 0 ergeben.

Mein Bruder hatte einen 3 Klässler, bei dem er im Endeffekt noch mal mit Mathe Eratklässler Stoff angefangen hat. Weil der Lehrer es in den ersten zwei Jahren versäumt hat, genauer hinzugucken, warum das Kind nicht mitkommt. Dem hatte dieses grundlegende Verständnis gefehlt.

Diesen ganzen Frust hätte man dem Kind komplett ersparen können. Der ist jetzt übrigens auf dem Gymnasium und steht auf einer soliden 3 in Mathe.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Wie gut können eure Kinder schon lesen?

Hallo, meine Tochter wurde vor 1 Monat in Bayern eingeschult und irgendwie komm ich mit dem Lehrplan nicht so zurecht. Sie haben z.B. noch keinen Buchstaben richtig gelernt, trotzdem sollen sie von Anfang an schon Wörter schreiben usw. Meine Tochter konnte die Buchstaben zum ...

von FCB2011 10.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können

was können Eure Kids kurz vor d.Einschulung schon?

Unser 1.Kind kommt im September in die Schule und ich mache mir riesen Sorgen,ob sie wirklich reif genug dafür ist. Da sie eine d.jüngsten sein wird (wurde im Mai 6 Jahre) und der Rest d.Kindergartenvorschulkinder fast alle im Sommer/Herbst 7 Jahre werden, merkt man momentan ...

von Basketball 19.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können

So unterschiedlich können Elternmeinungen sein....

ich traf heute den Papa einer Mitschülerin meines Sohnes. Er hat sich darüber beschwert, dass sie ja erst 3 Monate in der Schule sind und schon lesen und schreiben können sollen. Sie haben bis jetzt 8 Buchstaben gelernt und bekommen dazu täglich Lesehausaufgaben. Meist sind ...

von Annika03 05.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können

Können eure mädchen gut mit zahlen umgehen?

Hallo, Ich wende mich extra an die mädels-mütter, weil jungs ziemlich oft (natürlich nicht immer) ein besseres zahlenverständnis haben. Wir haben vor der schule eig. Gar nichts groß geübt. Absichtlich. Ich wollte kein neunmalkluges kind in der klasse sitzen haben ...

von Lassemmi 22.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können

unterschiedliches Können in der 1. Klasse

Wisst ihr was schwierig ist? In der 1. Klasse ist das Können der Kinder total unterschiedlich. Es gibt welche, die können weder schreiben noch rechnen - und dann gibt es wieder welche die können fließend lesen, im Zahlenraum 30 rechnen,... Umso schwieriger wird es natürlich ...

von juhu13 08.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können

Können Erstklässler schon "frühreif" sein?

Meine Tochter geht in die 1.Klasse und hat einen Klassenkameraden, der auch unser Nachbar ist und mit dem wir auch schon seit dem Krabbelalter zu tun haben. Ist eigentlich ein netter Junge, mit der Mutter bin ich lose befreundet, wir wechseln uns auch ab mit dem Fahren zur ...

von Susy1707 22.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können

Jetzt schon richtig lesen können???

Meine Tochter ist jetzt im 2. Halbjahr der 1. Klasse und die Lehrerin ist der Meinung sie hängt hinter her. In punkto lesen und schreiben(lautschreiben). Es fällt ihr schon schwer. Jetzt sollen wir bis ende mai entscheiden, ob sie die 1.klasse wiederholen soll. Wie ist ...

von amilyzauberfee2005 22.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können

Was heißt 'gut' lesen können....

.....was ist die Definition von gut lesen können nach Ende der 1. Klasse??? Sinnerfassend und ungefähr fließend müssen sie nach der 2. Klasse lesen können - kurze Texte usw.... Was heißt hier 'gut lesen' nach der 1. ...

von susip1 15.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können

brauche mal meinungen bzgl können des kindes

wir haben demnächst die schulanmeldung. mein sohn wird ende mai 5, die anmeldungen sind hier 1.5 jahre vor schulbeginn. er kommt also 2014 in die schule. nun ist es so, dass er schon seit mehreren monaten richtig lesen kann. auch schreiben kann er lautgetreu (allerdings nur ...

von ninsche 05.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können

buchstabieren aber nicht lesen können.

guten morgen. ich bräucht auch mal nen rat von euch. hab so nen ähnlichen beitrag weiter untern schonmal gelesen, nur gehts da ums rechnen. das klappt bei meiner 7 jahren alten tochter mehr oder weniger, aber deutsch is bei uns ein riesen problem. hatte auch schon nen ...

von stefanie3009 19.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.