1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von matiz am 18.06.2007, 20:31 Uhr

Alternative zum herkömmlichen Füller erlaubt?

Hallo,

meine Tochter ist momentan in der 1. Klasse, sie haben grade mit der Schreibschrift begonnen.

Ich schätze mal, daß sie irgendwann im nächsten Schuljahr dann auch mit Füller schreiben werden.

Nun frage ich mich, ob es dafür unbedingt ein herkömmlicher Füller mit Feder sein muß?

Ist bei Euch auch was anderes erlaubt?
Oder bestehen die Lehrer auf Füller?

Eine Bekannte von mir hat mir den STABILO Move Easy empfohlen, ihr Sohn verwendet den in der Schule (ist erlaubt).

Wie ist das bei Euch?
Hat jemand schon Erfahrung mit dem Stabilo?

lg, matiz

 
9 Antworten:

bei uns nicht erlaubt

Antwort von sonnenkind9876 am 18.06.2007, 21:02 Uhr

Gina kommt jetzt auch in die zweite Klasse. Sie sollen einen Lernfüller bekommen, wobei egal ist welcher.

Gruß
Nina

Re: bei uns auch nicht erlaubt, weil

Antwort von bigwusch am 18.06.2007, 21:18 Uhr

Hallo :o)

...unserem Lehrer das Schriftbild zu dick ist. Er hat selber einen und findet in so klasse, aber nicht für Anfänger.

Lg Mel

Ehem. Montessori: erlaubt

Antwort von Si+Jo+Jo+Fr am 19.06.2007, 3:36 Uhr

vor allem fuer Linkshaender. Viele Kinder hatten den.

LG

Re: Alternative zum herkömmlichen Füller erlaubt?

Antwort von Eleanamami am 19.06.2007, 6:32 Uhr

Wir haben mit dem Stabilo angefangen und nach einem jahr die Füllerwahl freigegeben!
Ich finde ihn zum Schreibenlernen toll!!

LG Astrid, die heute noch damit schreibt

Re: Alternative zum herkömmlichen Füller erlaubt?

Antwort von Graupapagei3 am 19.06.2007, 7:02 Uhr

Bei uns wird mit dem Stabilo o.ä. am 1.Tag der 1.Klasse begonnen und ab Weihnachten zum Füller gewechselt.

Unser Großer , 3.Klasse, schreibt ausschließlich mit dem Füller. Den Stabilo benutzt er nicht mehr.

Re: Alternative zum herkömmlichen Füller erlaubt?

Antwort von max am 19.06.2007, 7:37 Uhr

Lisa hat auch mit dem Stabilo begonnen und in der 2. wollte sie dann einen richtigen Füller und schreibt jetzt nur mehr mit dem.
Erlaubt ist er allerdings weiterhin.
lg max

Re: Alternative zum herkömmlichen Füller erlaubt?

Antwort von dhana am 19.06.2007, 9:18 Uhr

Hallo,

bei uns ist er leider nicht erlaubt - mein Sohn hat allerdings einen für Zuhause, kommt aber nicht so gut damit zurecht. Sein Füller ist ihm lieber.
Ich weiß allerdings nicht, ob es an der Gewöhnung liegt, soviel schreibt er zuhause ausser Schule ja doch nicht.

Dhana

Re: Alternative zum herkömmlichen Füller erlaubt?

Antwort von dani_j_j am 19.06.2007, 9:25 Uhr

ich würd in der schule fragen, ob er überhaupt erlaubt ist, da gehen die geschmäcker echt auseinander und dann in ein fachgeschäft gehen und das Kind probieren lassen...
meine haben den stabilo für jeden tag in der schule und ich bin zufrieden, ob er in der 2.klasse wenn sie kleiner schreiben noch geht weiss ich nicht...
und zu hause haben sie noch einen "richtigen" von lamy, den absoluten anfängerfüller und können mit beiden schreiben....

Re: Alternative zum herkömmlichen Füller erlaubt?

Antwort von sonnenschein 110 am 19.06.2007, 17:04 Uhr

Unsere haben bereits 2 Monate nach der Einschulung begonnen mit Füller zu schreiben ( Druck und Schreibschrift ). Da gibts keine Probleme, warum also kein Füller mit Feder? Der Stabilio ist ja kein Füller sondern eher ein Fineliner- nur halt mit Tintenpatrone. Da können die Kinder ja gleich mit Kugelschreiber schreiben- ist auch nichts anderes.
Traut euren Kids mal was zu - die können das mit dem Füller.

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.