*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Suka73 am 27.07.2010, 19:01 Uhr

Alle Jahre wieder - ich "freu" mich so (Frage)

Hi, ein paar hier kennen mich ja ausm Alleinerziehendforum.

Sohnemann, wird jetzt 7, sollte letztes Jahr eingeschult werden und wurde zurückgestellt wegen Diagnose ADHS und kam jetzt noch ein Jahr in einen heilpädagogischen Kindergarten. Nach einem Platz in diesem sind wir uns die Hacken abgerannt.

Vor ein paar Monaten der Test, ob Grundschulklasse, Förderschulklasse oder Kooperationsklasse. Es ist letzteres geworden,w as uns sehr freut.

Allerdings bin ich echt ein Hecht im Anziehen von Problemen. Wie ich damals monatelang nach einem Kigaplatz rumgelaufen bin, wurde uns für dieses Jahr der Hortplatz in einem I-Hort nicht zugesagt. Und der Knaller - bis dato haben wir auch KEINE Mittagsbetreuung!!!!!!!!!

Ich habe mich vor ca. einem Monat selbständig gemacht und stelle mir jetzt als Alleinerziehende natürlich die Frage, wie und vor allem WANN ich arbeiten gehen soll. Wann hat denn ein Erstklässler so im Schnitt Schule aus?!

Gott sei Dank wird mein Sohn mit einem Fahrdienst gefahren, also geholt und wieder gebracht. Seine Schule ist auch noch in einem anderen Stadtteil, so dass ich wenigstens hier Wege und Zeit spare.

LG Sue

 
9 Antworten:

Re: Alle Jahre wieder - ich "freu" mich so (Frage)

Antwort von KKM am 27.07.2010, 19:18 Uhr

Hier in NRW hat die Regelgrundschule ca. 20 Wochenstunden....

Bei uns beginnt die Schule um 07.45 Uhr und endet somit um 11.20 Uhr...
Mit Heimweg klingelt es um 11.35 Uhr an meiner Haustür...

Da mein Sohn sich noch für 3 Arbeitsgemeinschaften gemeldet hat, hat er einmal in der Woche bis 13.05 Uhr Schule und zweimal bis 12.15 Uhr...

Es gibt hier aber noch die verlässliche Grundschule, die geht bis 13.05 Uhr - jeden Tag..

Viel Glück bei der Suche!

Die Regelunterrichtsstunden könntest Du über google für Dein Bundesland und die besondere Schulform ggf. finden..

Re: Alle Jahre wieder - ich "freu" mich so (Frage)

Antwort von snow-fee am 27.07.2010, 19:19 Uhr

Hallo,

das ist von Schule zu Schule verschieden.

Meine Kinder gehen in eine verlässliche Halbtagsgrundschule wo die Kinder bis 13:30 Uhr betreut werden.

Versuche dem Schulamt bzgl. eines Hortplatzes Druck zu machen.

Alles Gute
Snow

Re: Alle Jahre wieder - ich "freu" mich so (Frage)

Antwort von Suka73 am 27.07.2010, 20:42 Uhr

hab ich schon. Bei uns kommt ja noch dazu, dass lange nicht klar war, Berlin oder nicht Berlin. Nun ist es so, dass Berlin das Schulsystem, wo wir den Weg einschlagen, nicht hat. Insofern bleiben wir hier. Die Anmeldungen für Hortplätze waren damit schon durch, davon abgesehen wäre er eh nur für einen I-Hort in Frage gekommen und da gibts noch weniger Plätze als in einem normalen.
Ich hatte schon im Schulgespräch massiv darauf hingewiesen, dass ich DRINGEND eine Betreuung brauche, man hatte mir auch versprochen, sich darum zu kümmern. Inzwischen habe ich von der Behörde schon bescheid bekommen,d ass auch in der Mittagsbetreuung in der Schule meines Sohnes kaum noch was zu machen sei. Dazu kommt ja, wir wohnen nicht in diesem Schulsprengel - Kinder, die dort wohnen sind natürlich im Vorteil.
Und ich bin am Arsch.

Bei unserer Mittagsbetreuung ...

Antwort von charty am 27.07.2010, 22:26 Uhr

... hieß es auch, dass überhaupt keine Chance mehr besteht, aber ich weiß von mindestens 10 Kindern, dass sie im Laufe der ersten 3 Monaten nach Schulbeginn im Nachrückverfahren einen Platz bekommen haben. Auch während des Schuljahres sind noch weitere Kinder nachgerückt, ebenso im Hort.
Du solltest versuchen über die Stadt einen Kontingentplatz im Hort(normalerweise nur für städt. Angestellte, aber offensichtlich auch Notfälle zu erhalten) zu bekommen aufgrund der besonderen Situation.

Was die Schulzeiten anbelangt: Meine hatte jetzt 2x die Woche von 8.00 bis 11.30, 1x von 8.00 bis 12.15, 1x von 8.45 bis 12.15 und 1x von 8.00 bis 13.00 Uhr.

Vg Charty

Re: Bei unserer Mittagsbetreuung ...

Antwort von Suka73 am 27.07.2010, 23:03 Uhr

die Mittagsbetreuung wäre bis halb vier. Was ich schon mal sehr großzügig finde (in anderen Schulen bis halb zwei, aber selbst das würde mir NOTFALLS reichen)

Klar lass ich mich auf die Warteliste setzen und werd da auch drängeln. Die ersten Monate ist das ja nicht soooooo tragisch, auch wenn es beruflich gesehen genau zu DIESEM Zeitpunkt ein Desaster wäre.

Claudi, nimmst mir net übel aber aktuell steht hier wirklich alles Kopp. Ich hab Dich nicht vergessen, aber momentan echt keine Muße für irgendwas.

LG Sue

Re: Bei unserer Mittagsbetreuung ...

Antwort von mulle11 am 28.07.2010, 7:09 Uhr

Gibt es keine OGS. Bei uns an der Schule gibt es OGS. Unser Sohn hat allerdings einen, und zwar mit seiner Klassenkameradin, den lezten Hortplatz bekommen, der dem Kiga noch angehört. Sie sind defintitiv die beiden letzen
Kinder. Das Modell Hort läuft hier in NRW aus. Es werden immer mehr OGS
(offene Ganztagsschulen) angeboten. Wir haben ihn allerdings dann im Hort gelassen, weil er wahnsinnig gerne dort hingeht und noch gar nicht feststand,
ob mit Einschulung 2008 jedes Kind das eingeschult wird, auch genommen werden wird.
Schulzeiten sind, Mo, Mi, Freitag von 08.00 Uhr - 12.35
Di und Do von 08.00 Uhr- 11.35 Uhr.

Das wird sich jetzt allerdings in der dritten Klasse ändern.

Re: Alle Jahre wieder - ich "freu" mich so (Frage)

Antwort von vallie am 28.07.2010, 9:58 Uhr

ich will dich ja nicht schocken, aber bei uns haben die ersten klassen teilweise nur bis 11.15 unterricht....
ich frag mich nur, ob der fahrdienst dann extra fährt, denn ich könnte mir vorstellen, daß alle gefahrenen kinder in hort oder mittagsbetreuung sind.
warteliste und abwarten.
bei uns sind für den hort auch eine ganze menge nachgerückt.
wenn nichts passiert, müßtest du evtl eine art kinderfrau engagieren. mehr fällt mir leider auch nicht ein....

Re: Alle Jahre wieder - ich "freu" mich so (Frage)

Antwort von Birgit67 am 28.07.2010, 10:16 Uhr

Na ja. es kommt halt auf das Profli der Schule an. Die erstklässler haben bei uns z.B. die ersten 6 Wochen abweschelnd von 8.00 - 11.30 oder von 8.45 bis 12.30 Uhr Schule - die Klassen werden zur Eingewöhnung geteilt. Dann haben sie 1x bis 12.30 uns sonst bis 11.30 Uhr Schule - aber es gibt die Ganztagsinitiative so dass die Kinder mit div. AG immer bis max. 16.30 Uhr in der Schule betreut werden - es geht auch nur Mittagessen und Hausibetreuung dann sind sie bis 14.30 Uhr in der Schule - ganz nachdem wie man es braucht.

Außerdem haben wir verlässliche GS - d.h. die Schule ist immer nach Stundenplan aus außer es gibt Fälle wie längere Krankheit einer Lehrerin und da bekommt man dann ein Schreiben.

Gruß Birgit

Re: Alle Jahre wieder - ich "freu" mich so (Frage)

Antwort von Suka73 am 28.07.2010, 10:35 Uhr

ja, mir wird wohl (bis auf beten) nicht mehr viel übrig bleiben als eine Tagesmutter zu suchen. Ich muss es mal mit Simons Kindergarten durchsprechen, vielleicht gibts ja eine Möglichkeit ihn DORT wenigstens bis 14 Uhr weiter zu betreuen, wenn GAR NICHTS weiter geht.

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.