*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von azalee am 26.08.2005, 16:03 Uhr

Problemklasse

Hi,

wenn sich das Verhalten, denn nur darum kann es ja gehen, bei der Klasse nicht in der nächsten Zeit ändert, würde ich als Lehrerin eine Elternversammlung einberufen. Dort würde ich die Probleme detailliert ansprechen und versuchen, den Eltern kleinschrittige, konkrete Lösungsvorschläge anzubieten, oder mit ihnen gemeinsam eine Strategie zu erarbeiten, bei der dann die Kinder des "unwilligen" Elterndrittels mitgenommmen werden.

Dass etliche Schüler so schwach sind, ist an sich kein Mangel. Ist doch gut, dass sie von Anfang an Förderunterricht erhalten.

Wenn du Dich gut mit der Lehrerin verstehst, versuche doch, ihr diesen Weg schmackhaft zu machen, und wirb dann bei den Eltern für einen guten Besuch dieses Abends!

Denn wie schon angeklungen ist, ohne elterlichen Rückhalt läuft nichts. Wenn zuhause Gleichgültigkeit oder Ablehnung der Schule gegenüber herrscht, habt Ihr alle ganz schlechte Karten. Da dieses nicht die erste Problemklasse an der Schule ist, scheinen sich die Eltern in Eurem Einzugsgebiet nicht wirklich um Schule zu kümmern. Das allerdings wäre dann ein Punkt, den man mit Elternvertretern der eigenen Klasse und im 2. Schritt mit allen EVs erörtern sollte.

Vielleicht ergeben sich aus diesen Gesprächen ein paar brauchbare Ansätze, wie man bei den Eltern ein stärkeres Interesse für den Schulerfolg ihrer Kinder hervorrufen könnte.

Von daher denke ich, dass Hospitieren gar nichts bringt, sondern nur offene Gespräche in alle Richtungen.

Viel Erfolg
azalee

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.