Forum Erster Kinderwunsch

  Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
 
Startseite Kalender Zykluskalender
*
Einleitung Zykluskalender Gut zu wissen - hier finden Sie eine kleine Einleitung ins Thema
*

Alle Informationen rund um den
Zykluskalender mit Antworten
auf die häufigsten Fragen:

* Wie funktioniert der Kalender?
* Schritt für Schritt Anleitung
*
 
Hier finden Sie einige Beispiele für Zykluskurven
* Wann kann ich anfangen?
* Wie genau ist der Zykluskalender?
*
 
Kann ich mit dem Zykluskalender verhüten?
*
 
Wie viele Tage ist eine Frau fruchtbar?
* Was zeigt die Temperaturkurve an?
*
 
Wie und wann messe ich die Basaltemperatur?
* Die Bedeutung des Zervixschleims
*
 
Wie beobachte ich den Zervixschleim?
*
 
Welche Bedeutung hat der Muttermund?
*
 
Brauche ich zusätzlich
noch einen Ovulationstest?
*
 
Wann weiß ich
ob ich schwanger bin?
*
 
Und wenn es trotzdem
nicht klappt mit dem Baby?
*
 
Wo finde ich Hilfe, wenn
ich nicht zurechtkomme?

*

Anmeldung
   
 
 
 
Zykluskalender

Der Zykluskalender

Für viele Paare bleibt ein Kinderwunsch
lange Zeit unerfüllt, weil der Tag des
Eisprungs im Zyklus der Frau nicht genau
genug berechnet wird.
Wenn Sie aber wissen, wann genau der Eisprung ist, steigen die Chancen, schwanger zu werden, ganz erheblich.
Nehmen Sie sich Zeit und lernen Sie Ihren Zyklus gut kennen, damit sich der Wunsch nach einem Baby bald erfüllt.

Tipps – so werden Sie schneller schwanger

Wenn Sie schnell schwanger werden wollen, haben wir hier noch ein paar „Geheimtipps“ von unseren Experten für Sie. Diese Tipps - in Verbindung mit unserem Zykluskalender angewendet – sorgen bestimmt dafür, dass Sie schon bald einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand halten werden!

Tipp 1: Nicht zu viel Sex

Die Rund-ums-Baby Experten empfehlen, an den fruchtbaren Tagen nicht zu häufig Sex zu haben. Dadurch wird die Anzahl der Spermien reduziert. Sex jeden zweiten Tag an den fruchtbaren Tagen führt am schnellsten zum gewünschten Ergebnis.

Tipp 2: Der optimale Tag

Statistisch gesehen ist die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, einen Tag vor dem Eisprung am höchsten. Diesen Tag sollten Sie und Ihr Partner nützen! Wie Sie die fruchtbarsten Tage herausfinden, erfahren Sie mit unserem Zykluskalender.

Tipp 3: Danach nicht zu lange verweilen

Wenn Sie ein Baby planen, dann werfen Sie den „Besucher“ hinterher rasch wieder raus. Weil sich dann die Scheide, die durch den Geschlechtsverkehr stark durchblutet und gedehnt ist, schnell wieder zusammenziehen kann. Dabei taucht der Muttermund direkt von oben in den sogenannten Samenteich ein, das Reservoir aus Samenflüssigkeit, das sich hinten in der Scheide unterhalb der Gebärmutter gebildet hat.

Tipp 4: Bloß kein Stress!

Wenn sich das Wunschbaby innerhalb von ein paar Monaten nicht einstellt, macht man sich natürlich Sorgen. Aber genau das versetzt den Körper in Stress und er empfängt das Signal „schlechter Zeitpunkt für ein Baby“. Auf diese Weise kann der Kinderwunsch dem Wunschkind ziemlich im Wege stehen. Der Tipp „bloß kein Stress“ ist natürlich gar nicht so leicht umzusetzen. Aber versuchen Sie es mal mit Yoga oder anderen Entspannungstechniken. Und machen Sie sich klar, dass es letztendlich völlig egal ist, wann Sie schwanger werden. Auch wenn Sie schon älter sind, spielen ein paar Monate hin oder her keine Rolle. Lenken Sie sich ab und legen Sie Ihren Fokus vorübergehend auf etwas ganz anderes. Suchen Sie sich ein neues Hobby oder starten Sie beruflich einmal so richtig durch. Denn Babys entstehen nun mal am liebsten dann, wenn es Mama und Papa eigentlich gerade nicht so recht in die Lebensplanung hineinpasst.

© copyright 1998-2017 by USMedia. Alle Rechte vorbehalten.  Team   Datenschutz   Impressum