10 - 13 ... 10 - 13 ...
Geschrieben von Suppenhuhn am 19.02.2013, 22:39 Uhrzurück

Re: Arm gebrochen....Skilager

Wie sicher fährt sie denn Ski? Als sich unser Sohn beim Boarden das Handgelenk gebrochen hat, durfte er mit der Erlaubnis des Arztes zumindest Skifahren. Wenn sie natürlich das letzte mal vor 5 Jahren auf 2 Brettern stand, oder sehr unsicher ist, ist das natürlich keine Alternative.

Ansonsten, alles was nicht wehtut würde ich erlauben. Beim Wandern kann sicherlich nicht mehr passieren, als wenn sie an einem normalen Tag durch die Stadt läuft. Schlauchrodeln kanne ich nicht, aber com normalen Rodeln hat meinen auch kein Gipsarm abgehalten.

Ich denke auf der Freizeit machen die Kinder im Endeffekt sowieso meistens das, worauf sie Lust haben, auch wenn nicht die direkte Erlaubnis der Eltern vorliegt.

Außerdem ist der Bruch, wenn sie nur 3 Wochen Gips braucht, ja sowieso schon so gut wie ausgeheilt, wenn sie auf Skilager fährt.

Liebe Grüße,
Suppenhuhn

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Nachricht Nachricht an Suppenhuhn   
Postfach Mein Postfach   
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum:

Rechter Arm gebrochen - wie läuft das in der Schule?

Hallo, mein 11-jähriger Sohn hat sich heute im Schulsport ganz unglücklich den rechten Arm gebrochen. Er kam sofort zur Notaufnahme, wurde operiert und vergipst und darf morgen zum Glück das Krankenhaus wieder verlassen. Hatte jemand vielleicht schon einen ähnlichen ...

Mamamia72   15.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Arm
Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...