10 - 13 ... 10 - 13 ...
Geschrieben von Sailor am 22.02.2013, 10:14 Uhrzurück

Äh, wir reden hier von 10-13-Jährigen und nicht von 4-8-jährigen, oder?

Bei Teenagern und Nahezu-Teenagern mische ich mich überhaupt nicht mehr in das Wann und Wo von Verabredungen und Terminen ein, geschweige denn dass ich mit anderen Eltern deswegen telefonieren müsste - das hätte mir noch gefehlt.

Wobei ich mich diesbezüglich schon noch einmische, ist das Was, das Warum, das Mit-Wem, das Wie und das Wie-lange, sprich ich achte darauf, mit wem meine (jugendlichen) Kinder Umgang haben und welches Treiben beabsichtigt ist. Da der Umgang aber bisher immer in Ordnung war und ist, brauchen sie eigentlich nicht um Erlaubnis fragen, ob und wann und wo..., sondern müssen uns lediglich Bescheid sagen, dass...

Ihre wöchentlichen Termine haben meine Kinder selber im Kopf und auch Grips genug, ihre Verabredungen mit diesen zu vereinbaren.
Unsere Familienunternehmungen sind bereits vorher bekannt und richten sich nicht danach, ob ein Kumpel kommt oder nicht.

Inwiefern für das ganze Verabredungsgedöns die schulischen Leistungen relevant sein sollen, erschließt mir jedoch nicht. Hier bitte ich um nähere Erläuterung.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum:

Wie lange laßt ihr Kinder zwischen 10 und 13 mit Besuch

alleine zuhause? Mein Großer hat einen Freund, mit dem er durchaus 2 Stunden alleine bleiben kann, mit zwei oder drei anderen wäre er eh nur draußen im Wald und so, aber einer ist dabei, wenn ich den alleine hierließe, dann stünde hinterher alles ...

Fredda   10.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   13, 10
Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...