Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Fluorid-Empfehlungen
Fluoridierung

 
 
 
  Zahngesundheit von Babys und Kleinkindern
  Zurück

Nach PKW - Unfall Fragen wegen Zahn...

Im Frühsommer hatte ich einen unverschuldeten Autounfall, bei dem mir ein anderer PKW frontal ins Auto fuhr (beide PKW jeweils etwa 50 km/h, sehr starker Aufprall). Mein damals 6jähriger Sohn sass im Kindersitz vorn - der Airbag ging auf.
Nach dem Unfall waren wir eine Weile in der Klinik.
Seit dem Herbst hat sich einer der oberen Schneidezähne dunkel verfärbt, lt. Zahnärztin ist die Wurzel (vermutlich aufgrund des Aufpralls) abgestorben.
Mein Sohn befand sich damals schon mitten im Zahnwechsel. In der ZA-Praxis wurde heute gesagt, dass der Zahn nun gezogen werden müsse, da sich immer wieder Eiter bildet. Die ZÄ geht davon aus, dass der drunter liegende Zahn beschädigt ist.
Was das bedeutet, weiss ich nicht...mein Kind war sowieso schon panisch - wollte nicht noch mehr "nachbohren".
Muss in diesem Fall auch der bleibende Zahn entfernt werden?
Wie wahrscheinlich ist so etwas überhaupt und ist das sofort nach dem Ziehen des Milchzahns feststellbar?
Ich mache mir große Sorgen :(


von luisundlotta am 20.02.2013

Frage beantworten
 
Frage stellen


*Antworten:

Re: Nach PKW - Unfall Fragen wegen Zahn...

Hallo,

daß der schon anresorbierte Zahn herausgewackelt werden muß ist keine sehr große Sache und bei einem Kind, daß schon im Zahnwechsel nicht von großem Nachteil.
Über den darunterliegenden Zahn kann man noch keine eindeutigen Prognosen wagen.Hier wäre ein Röntgenbild hilfreich.
Waren Sie bereits bei einem Kinderzahnarzt?
Viele Grüße

Antwort von Dr. Jacqueline Esch am 20.02.2013
 

Re: Nach PKW - Unfall Fragen wegen Zahn...

Danke für Ihre Mühen =)

Nein, wir haben hier vor Ort nur zwei "normale" Zahnärzte. Eine Zahnklinik mit Kindersprechstunde ist etwa 65 km weit weg.

Ein Röntgenbild wurde nur ganz kurz nach dem Unfall gemacht, damals ohne Auffälligkeiten. Unsere Zahnärztin will abwarten, bis der schmerzende Wackelzahn raus ist und dann "schauen". Allerdings weiss ich nicht, ob sie dabei ein weiteres Röntgenbild plant.

Halten Sie es für sinnvoll, mir in der Kindersprechstunde zumindest eine Zweitmeinung einzuholen oder soll ich auch da noch abwarten? Ich möchte ehrlich gesagt nichts "verpassen", auch da die gegnerische Haftpflichtversicherung mir in diesem Fall ggfs. die Leistung vermindern/-weigern wird...

Antwort von luisundlotta am 21.02.2013
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Zahnärztin Dr. med. Jacqueline Esch:

Nochmals zum unfall im kindergarten mit folge zahnluecke

Zur ergaenzung auf Ihre Antwort, Frage von gestern: Es wurde kein Roentgenbild gemacht, da der Zahnarzt erklaerte, dass es in diesem Fall eindeutig ein Schaden bis zur Wurzel gab, so sagte er es meinem Mann (ich war selbst nicht dabei). dennoch ist mir noch nicht klar, sollte es ...

huidikui   23.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Unfall
 

Soll nach einem gezogenen Frontzahn durch Unfall Luecke bleiben?

Hallo, Unser 4-jaehriger stuerzte heute im Kindergarten, so dass ein Frontzahn bis zu den Wurzeln geschaedigt wurde und zerbrach. Der Zahnarzt musste den Zahn ziehen und er will den Kleinen in einer Woche zur Kontrolle sehen, da sich ein kleiner Wurzelrest nicht entfernen ...

huidikui   22.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Unfall
 

Unfall: dicke Lippe und Bluterguss am Zahnfleisch

Hallo, meine Tochter (20 Monate) hat sich bei einem Spielunfall die Lippe dick gehauen. Es gibt keine offene Verletzung, dass Zahnfleisch am linken Schneidezahn ist etwas verkürzt und hat einen Bluterguss. Die Zähne sind nicht locker. Sie hat Schmerzen, daher habe ich ihr ...

jenlinley   12.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Unfall
 

Unfall im Kindergarten - ein Zahn abgebrochen, einer wackelt...

Hallo, mein Kleiner (3,5) hatte gestern einen Unfall im Kindergarten. Er ist gerannt, ausgerutscht und wahrscheinlich mit dem Mund auf eine Holzbank gefallen, leider hat es keiner gesehen. Nun ist ein Schneidezahn locker und steht etwas nach hinten und der Zahn daneben ist bis ...

tanja-73   20.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Unfall
 

kleiner Unfall

Hallo Meine Tochter, 4 Jahre alt ist gestern mit dem Scooter gestürzt. Obwohl Sie einen Helm anhatte, ist sie auf den Mund gefallen und hat sehr stark geblutet aus den Lippen und zwischen den oberen Zähnen. Heute morgen hatte sie eine stark geschwollene Oberlippe, soll ich die ...

Jeanni1   10.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Unfall
 

Kleiner Unfall!

Hallo! Mein 2 jähriger Sohn hatte am Freitag in der Krippe ein kleinen Rutscheautounfall. Äußerlich war die Oberlippe und die Nase etwas ramponiert wurden. Da er mich nicht ran ließ habe ich nur kurz mit dem Finger die Zähne abgetastet aber nichts auffälliges gefunden. Am ...

Karl07   09.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Unfall
 

Verlust eines Milchzahnes durch Unfall

Mein kleiner Sohn 2 1/2 Jahre hat sich einen vorderen Schneidezahn ausgeschlagen, weil er mit dem Gesicht auf den Boden gestürzt ist. Hat dies weitere Auswirkungen auf die spätere Zahnstellung? Kommt vielleicht der richtige Zahn nun etwas schneller? ...

Bea001   12.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Unfall
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Jacqueline Esch  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia