Trennung vom Partner Trennung vom Partner
Geschrieben von aus 4 mach 3 am 11.07.2017, 10:48 Uhrzurück

Re: Wer kann mir einen Rat geben

Bei uns fing es ähnlich an: Erst der Wunsch nach einem Kind, dann der Wunsch nach dem 2. als dieses da war ging es los: Du bist faul, Du willst nicht arbeiten, Du kannst nichts, Du machst nichts etc......es wurde immer immer immer schlimmer über Jahre hinweg.

Ich habe für die Kids alles versucht um am "Familienleben" fest zu halten.
Irgendwann habe ich kapiert, dass meine Tochter mit diesem "Frauenbild" groß wird und mein Sohn mit diesem "Männerbild".
Erst das hat mir geholfen zu verstehen, dass das was ich da mache erfolglos ist und es auch auf immer sein wird und ich damit den Kindern mehr schade als ihnen gutes zu tun.
Auch mein Ex hat immer Sprüche gebracht, dass er mich fertig macht wenn ich gehe, er mir den Geldhahn zudreht etc........
Das hat sich alles nicht bewahrheitet.

Womit ich nach der Trennung nicht gerechnet habe war, das diese jahrelangen beleidigungen Folgen FÜR MICH hatten. Ich hatte null Selbstwertgefühl mehr, kein Selbstbewußtsein nichts es war alles weg. Ich habe 2 Jahre gebraucht um MICH wieder auf die Reihe zu bekommen.
Und noch heute kostet es mich wahnsinnige Überwindungen mich ganz klar abzugrenzen.

Ich kann Dir nur Raten nicht auf Besserung zu hoffen, sondern eine Trennung vorzubereiten, Unterlagen kopieren, Beraten lassen, WHG suchen und am Ende um Unterstüzung bei Familie und SEHR guten Freunden zu bitten und dann zu gehen.....

Alles Gute!

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Trennung vom Partner