Trennung vom Partner Trennung vom Partner
Geschrieben von Banu28 am 17.08.2017, 10:25 Uhrzurück

Re: Trennung, aber wie?

Hallo,

letztlich kommst Du - weil Kinder im Spiel sind - um einen Beratungstermin bei einem auf Familienrecht spezialisierten Anwalt nicht herum. Wenn Du knapp bei Kasse bist, kannst Du Dir beim nächsten Amtsgericht einen Beratungsschein holen (schneller Antrag, nach einer Woche kann man den Schein dort abholen). Damit ist die anwaltliche Beratung gedeckt. Auch für weitere eventuelle Kosten bekommst Du nötigenfalls staatliche Hilfe (Prozesskostenhilfe). Es gibt auch Anwälte, die sich selbst um den Beratungsschein kümmern, dann hast Du noch weniger Arbeit.

Ich habe selbst jahrelang bei einem Anwalt gearbeitet. Er sagte: Egal, ob verheiratet oder nicht - sobald es um Kinder und Unterhalt etc. geht, geht's nicht ohne Anwalt, vor allem nicht für eine Frau. Sie wird sonst so gut wie immer über den Tisch gezogen vom Ex.

LG

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Trennung vom Partner