Forum Babypflege
Forum Sandmännchen
Forum 2 unter 2
Forum Haushalt
Forum Garten
Flohmarkt
Ecards
Umfrageteam
 
 
Medela Swing BiGaia
Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter
zurück

weinend einschlafen wegen abstillen

ich habe nach 18 monaten beschlossen abzustillen. seit längeren habe ich meine tochter nur noch zum einschlafen mittags und abends in den schlaf gestillt.
jetzt will ich es aber nicht mehr. ich habe ihr erklärt das keine milch mehr in der brust ist und mich kuschelnd neben sie gelegt, geschichten erzählt und gut zugeredet.

die ersten tage ist es ihr sehr leicht gefallen, aber nach vier tagen schreit sie sich förmlich in den schlaf. mittags ist es besonders schlimm.
sie geht nicht mehr freiwillig ins schlafzimmer (wies beim stillen noch der fall war), beim ins zimmer gehen und hinlegen brüllt sie schon heftig. sie will dann auch nicht gedrückt werden.

ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll. mein schlechtes gewissen schaltet sich zunehmend ein und meine geduld neigt sich dem ende, weil ich die ersten tage verwöhnt wurde.
sie tut mir so leid!

vielleicht habt ihr tipps

von christine937 am 30.10.2017, 17:55 Uhr

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*5 Antworten:

Re: weinend einschlafen wegen abstillen

Antwort von LanaMama am 30.10.2017, 20:44 Uhr

Hallo,

Bei uns war es ähnlich, ich habe echt gelitten. Dies Rettung kam dann in Form von Papa und Flasche. Dann gab es Kuscheln und weiterhin was Warmes im Bauch. Und Papa und Sohn haben es beide genossen, auch mal diese Nähe zu haben. Bald hat er dann auch von mir die Flasche akzeptiert.

 

Ich würde es auch mit Flasche probieren.

Antwort von emilie.d. am 30.10.2017, 20:59 Uhr

Oder Schnuller. Mit 18 Monaten haben sie normal noch ein recht großes Saugbedürfnis. Das wirkt wie Drogen aufs Gehirn, Wohlgefühl, Beruhigung.

Das würde ich wirklich versuchen zu ersetzen. Manchmal bilden sich sonst ganz fiese Marotten raus, die man schwer abgewöhnt bekommt. Bettwäsche zerkauen, Kuscheltiere zerlüllern und zerkauen. Haare drehen zum Einschlafen.

 

Re: Ich würde es auch mit Flasche probieren.

Antwort von chrpan am 30.10.2017, 23:47 Uhr

Dem stimme ich zu! Ich würde an deiner Stelle auch schauen, dass Einschlafhilfe über Schnuller oder Flasche geht.
Wenn mein Sohn (18 Monate) mal bei seinem Papa einschlafen möchte, dann klappt es durch Herumtragen auch.

LG

 

Re: Ich würde es auch mit Flasche probieren.

Antwort von christine937 am 31.10.2017, 8:08 Uhr

danke

ja das mit den marotten zeichnet sich schön langsam ab. sie zerrt an der bettwäsche . damit kann ich leben.
schnuller und flasche hatten wir nie - wollten wir nicht angewöhnen.

gestern abend war das einschlafen wieder besser.

danke für die lieben tipps!!!!!

 

Re: weinend einschlafen wegen abstillen

Antwort von SabSi83 am 01.11.2017, 13:13 Uhr

Hallo!

Wir haben einen Kompromiss gemacht, Mittags wird noch zum Schlafengehen gestillt, dafür Abends nicht mehr. Ich hab meinem Kleinen dann auch ein neues Gute Nacht Buch und eine tolle Spieluhr gekauft. Das Bett liebt er und so passt es für uns alle. Papa bringt ihn alle 2 Tage ins Bett.

Mein Kleiner ist 19 Monate alt und ich merk auch, dass er mehr stillt als noch einige Zeit vorher. Tagsüber hab ich auch kein Problem damit und er muss auch mal mit einem Nein leben, wenn ich gerade nicht will.

Alternativ wäre Flasche/Schnuller eine gute Idee, Mir wäre nur der Aufwand zu groß (plus das Abgewöhnen) aber wenns für euch passt und ihr alle wieder entspannter sein könnt ist es doch super.

Liebe Grüße

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Stillforum - Forum für stillende Mütter:

Einschlafen nach abstillen

Hallo, wir haben unseren Sohn in den letzten Tagen abgestillt. Er ist 16 Monate alt.Leider kann er jetzt nach dem abstillen nicht mehr in seinem Bettchen einschlafen und wir müssen zu anderen Maßnahmen greifen (Auto fahren), da er sonst keine Ruhe findet. Er geht zudem ...

mebi85   31.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Einschlafen, Abstillen
 

Ruhiger Nächte wirklich nur durch Abstillen?

Hallo ihr lieben Mamis, Ich hab ja schon mal nach Erfahrungen zum Langzeitstillen gefragt. Jetzt lese ich oft hier im Forum und so langsam ist bei mir der Eindruck entstanden, dass die Nächte nicht von alleine ruhiger werden, wenn ich das nicht knallhart durch ziehe :-( Meine ...

Celibe88   25.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstillen
 

Wann Periode nach Abstillen

Hallo Wann habt ihr eure Periode wieder bekommen nach komplettem Abstillen? Gibt es Frauen unter euch, die auch ewig warten mussten? Habe vor 10 Monaten abgestillt. Mein Sohn ist jetzt 18 Monate und ich habe einfach keine Periode. Bei Kind 1 und 2 hatte ich sie trotz häufigem ...

Fixa   24.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstillen
 

Von jetzt auf gleich abstillen ... Hilfe erwünscht

Hallo So nachdem ich jetzt gesundheitlich Tabletten nehmen muss, die nixht mit stillen in Einklang zu bringen sind, muss ich jetzt aufhören und zwar von: noch oft zum beruhigen und die ganze Nacht, also auch von gestern Nacht stillen und heute früh Kuschel stillen zu gar ...

Mädelsmama86   10.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstillen
 

Milchmenge verringern - abstillen

Hallo Ihr Lieben, leider habe ich eine fette Nasennebenhölenentzündung bekommen und konnte mich kaum ums Kind anstänfig kümmern. Nach 3 Wochen hat mir der Arzt jetzt AB verordnet und noch weitere Medikamente bei denen nicht gestillt werden darf. Kind steckts besser weg ...

Hubbeldubbel   26.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstillen
 

Abstillen, Tochter 14 Monate!?

Hallo, ich bin etwas überfragt und unsicher. Meine Tochter ist 14 Monate, eine sehr gute Esserin, schläft schlecht und ist extrem auf mich fixiert. Ich bin eigentlich überzeugte Langzeit-stillende, habe auch meinen Sohn 1,5 Jahre gestillt. Jedoch habe ich das Gefühl, dass es ...

MummyBenEmma   19.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstillen
 

Abstillen mit 1 Jahr

Liebe Leute, Meine Tochter wird Ende September 1 Jahr alt... Ich hätte nie gedacht dass wir so lange stillen :-) Nun ist es aber so, dass sie sich nur an der Brust beruhigen lässt und sie auch nur an der Brust einschläft. Sie ist an sich keine große Esserin, aber isst schon ...

Susiii   16.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstillen
 

Abstillen 1. Woche

Hallo! Meine kleine ist am 24.08. zur Welt gekommen Ich habe versucht zu stillen und von Anfang an nur starke Schmerzen trotz Hebammenbetreung gehabt! Sie hatte nach mehr als 3 Stunden stillen jedesmal nicht genug und ich höllische Schmerzen ! Jetzt sind wir zuhause und habe ...

Nadine1994   29.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstillen
 

Abstillen wegen Kinderwunsch?

Hallo Ihr Lieben, ich stecke in einer Zwickmühle und hoffe auf Eure Erfahrungen bzw Euren Rat. Meine Tochter ist 16 Monate alt und wird noch sehr häufig gestillt. Mein Mann und ich wünschen uns noch so gerne ein weiteres Kind. Ich habe seit der Geburt unserer Tochter ...

Frieda19   28.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstillen
 

Abstillen nur mit Becher?

Hallo, nach sieben Monaten ziemlich anstrengender Stillzeit werde ich nun in drei Wochen abstillen. Ich bin stolz auf mich und meinen Sohn, das wir es so lange geschafft haben. Nun ist es so, das er keinerlei Flasche nimmt. Er trinkt, wenig bisher, aber er kann es gut, ...

lily77   21.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abstillen
Die letzten 10 Beiträge im Forum Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter