Forum Babypflege
Forum Sandmännchen
Forum 2 unter 2
Forum Haushalt
Forum Garten
Flohmarkt
Ecards
Umfrageteam
 
 
Medela Swing BiGaia
Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter
zurück

Wässrigen Milcheinfluss?!

Hey ihr Lieben,
und zwar stille ich regelmäßig. Beim stillen merke ich öfters an meiner brust, das plötzlich wässrige Milch fließt sodass meine kleine schneller saugen muss. Und seit gestern abend einen grünen stuhlgang hat.
Obwohl ich sie an einer brust stundenlang stille ist meine brust meistens wässrig.

Ist es normal? Oder was kann ich tun?

Schönes Wochenende an alle

von Aylinay am 04.11.2017, 7:13 Uhr

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*4 Antworten:

Re: Wässrigen Milcheinfluss?!

Antwort von Cherrykiss am 04.11.2017, 13:52 Uhr

Hallo,
ähm, wann läuft die wässrige Milch? Wenn ich z.B. Rechts stille und links tröpfelt los, ist die auch sehr wässrig. Kein Vergleich mit, wenn ich nach dem Stillen noch mal einen Tropfen ausstreiche. Je stärker der Milchspendereflex ist, desto schneller muss Mini trinken, weil es so richtig aus allen Kanälen spritzt. Auch verändert, sich das Saugen, sorry, wenn sie während des Trinkens auf die Brust spuckt/kotzt und das dann wieder trinkt...
Würde halt schauen, dass du vielleicht auf der einen Seite antrinken lässt und dann die Seite wechselt und halt auch dann die eine Seite gut leer trinken lässt. Mini hatte auch mal grün... ist dann auch wieder senffarben geworden. Kia hatte auch keinen Geund zur Sorge gesehen, weil der Rest stimmte.

Lg

 

Re: Wässrigen Milcheinfluss?!

Antwort von LanaMama am 04.11.2017, 20:22 Uhr

Hallo,

Mamas produzieren die Milch genauso wie das Baby es braucht, also keine Sorge um die Beschaffenheit machen. Sie verändert sich auch, die Vormilch ist ganz anders als die Milch mit 4 Wochen oder später. Hauptsache Dein Kind nimmt gut zu.

Grüner Stuhl ist bei Stillkindern absolut normal.

 

Re: Wässrigen Milcheinfluss?!

Antwort von emilie.d. am 04.11.2017, 20:37 Uhr

Meinst Du den Milchspendereflex? Sobald der einsetzt, gibt es an der anderen Brust, die gerade nicht 'besäugt' wird, eine Mischmilch. Kind bekommt solange man wechselt also immer beides, Vorder und Hintermilch.
Ob Stillstuhl grün, gelb ist, ist eigentlich egal. Grün heißt einfach, dass der Stuhl.schneller durch den Darm wandert. Das ist meist total normal.

Wenn es krankhafte grüne Durchfälle sind, riechen die total fies.

 

Re: Wässrigen Milcheinfluss?!

Antwort von Aylinay am 07.11.2017, 6:57 Uhr

Wie ist es den mit der Milch abpumpen? Ich muss es tun weil die kleine zwei mal die Woche bei der Oma pennt, da ich zur Uni muss. Je mehr ich Pumpe desto schnell wird rechts mein brust voll und es schmerzt dann.

Die letzten 10 Beiträge im Forum Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter