Forum Babypflege
Forum Sandmännchen
Forum 2 unter 2
Forum Haushalt
Forum Garten
Flohmarkt
Ecards
Umfrageteam
 
 
Medela Swing BiGaia
Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter
zurück

Nachts abstillen vor dem ersten Geburtstag

Hallo ihr lieben

Hat das einer von euch gemacht?
Ich bin mit meinem nerven völlig am Ende und kann einfach nicht mehr.
Meine zweite Tochter ist noch klein, fast 9 Monate alt. Sie stillt nachts wirklich durchgängig. Jetzt ist es 2 uhr. Ich liege seit 20 uhr im Bett und habe vielleicht 30 Minuten geschlafen. Sie schläft maximal 15 Minuten und will dann wieder an die Brust. Ich hasse es mittlerweile und es widerstrebt mir total sie zu stillen. Ich will das so einfach nicjt aber ich habe das Gefühl ich muss weil sie sonst weint. Sie schläft im Familienbett, wie die Große.
Ich jammere auch wirklich nicht auf hohem Niveau..Ich habe di Große 18 Monate nachts gestillt aber sie ist wenigstens nach dem Stillen gleich eingeschlafen und wollte nicjt stundenlang an mir nuckeln. Durchschlafen tut die Große erst seit sie 3 ist... Kurz vor ihrem dritten Geburt ist die Kleine geboren. Ich habe also seit 3,5 Jahren nicht eine Nacht durchgeschlafen. Mein Mann arbeitet in 3 Schichten und ist kaum Hilfe.
Die Kleine nimmt keine Flasche und auch keinen Schnuller. Ich habe alles probiert ihr einen zu geben. Aber sie saugt nicht mal daran.
Ich bin verzweifelt. Ich werde nachts mittlerweile richtig sauer. Ich habe stillen immer so geliebt aber so nervt es mich extrem und ich fange wirklich an es zu hassen. Es ist mein Körper und ich will nicht das sie an mir nuckelt!!!!! Selbst stündlich stillen wäre ein Segen.
Ich werde sie abstillen müssen nachts. Zumindest für 5 oder 6 Stunden. Hat da einer von euch Erfahrungen mit einem Baby unter 12 Monaten?
Ich habe bis jetzt fast gar nicht geschlafen... Dank der Zeitumstellung werde ich aber in spätestens 3 Stunden aufstehen müssen und bis abends 19 uhr durchhalten. Und dann geht die Nacht wiEder von vorne los. ICh breche wirklich bald zusammen

von LooRelai am 03.11.2017, 2:26 Uhr

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*8 Antworten:

Re: Nachts abstillen vor dem ersten Geburtstag

Antwort von wir6 am 03.11.2017, 10:43 Uhr

es tut mir leid, dass Stillen so ein Stress bei dir ist.

Dennoch, wenn du unten weiter liest, bereuen es so einige, Nachts abgestillt zu haben, da die Kinder eben nicht eben kurz Quengeln und dann friedlich einschlafen, sondern sich Tagelang, Wochenlang in den Schlaf schreien, bis sie vor Erschöpfung nicht mehr können.

Und was machst du mit der Großen in der Zeit? die wird diese Nächte auch mitmachen müssen.

ich kann dir leider keinen Hilfreichen Tipp geben, bei mir war es, Gott sei Dank, das Erste Kind so und kein Folgekind.

Ich habe in dem Alter noch im Sitzen geschlafen, weil sie beim Schuckeln und Vorsingen und Laufen eingeschlafen ist, beim Ablegen aber sofort wieder wach wurde.

Wenn ich sie nachts gestillt habe, war es auch wie bei dir, Dauernuckelei und ich war höchstens für ein paar Minuten weg, vor Erschöpfung.

Das ging, weil ich eben kein anderes Kind noch hatte, das mich auch brauchte.

Vielleicht hilft dir das Projekt "Wellcome" weiter?

Und mir hat sehr geholfen, die Nächte und Tage zu überstehen, in dem ich mir immer wieder Mantramäßig wiederholt habe "die nächste Nacht wird besser, die nächste Nacht wird besser"

Das hatte zur Folge, dass ich abends nicht gleich verkrampft war mit der Einstellung "das klappt eh nicht"

das hört sich jetzt blöd an, aber mir hat es geholfen mein inneres Gleichgewicht herzustellen und ausgeglichen zu sein und nicht bei jedem Mucks an die Decke zu gehen.

Das war vor 13 Jahren

heute würde ich mich vielleicht an einen Osteopathen wenden
oder an eine Schreiambulanz
oder an LaLeche Liga
oder eine Stillhebamme, du hast Anspruch bis zu einem Jahr

Auch wenn dein Mann in Schichten arbeiten, ist er irgendwann da und dann drück ihm die Kinder in die Hand und schlaf ein bisschen.

ich wünsche dir alles Gute

 

Re: Nachts abstillen vor dem ersten Geburtstag

Antwort von LanaMama am 03.11.2017, 11:55 Uhr

Hallo,

Mir ging es ähnlich, ich konnte nicht mehr. Von mir hat er aber die Flasche auch nicht akzeptiert, dafür aber nach dem dritten Abend probieren von meinem Mann. Dann haben wir uns abgewechselt und ich habe wieder gerne gestillt.

 

Re: Nachts abstillen vor dem ersten Geburtstag

Antwort von Cherrykiss am 03.11.2017, 14:09 Uhr

Hallo,
ohje du Arme. Ich bin ehrlich.... aus Erfahrung kann ich nicht sprechen was Daustillen in der Nacht angeht..... Aber aus Erfahrung beim Zahen -6 aufeinmal und Krankheit war nachts stillen zu können ein Segen..... ich wüsste nicht die ich sie sonst zum Schlafen / wieder beruhigt bekommen hätte. Wir stillen nur noch zum Einschlafen/ nach dem Aufwachen im Bett. Ich liege dann auf der Seite, habe den unteren Arm um Mini herum gelegt und hinter ihrem Rücken liegt ein Lagerungskissen auf dem meine Hand / Arm liegt. Kannst du es dir so bequem wie möglich zu machen um vielleicht zumindest dösen zu können? Kannst du tagsüber vielleicht doch etwas schlafen?
Was macht sie wenn du immer wieder den Schnuller rein steckst? Hast du den schon mal kurz festgehalten? Also ganz kurz natürlich, damit er nicht sofort rausgespuckt wird? Avent, Nuk, Mam, Goldi, nip, dentistar, dm, rossmann usw. wirklich alle schon? Und auch die verschiedenen Sorten der Hersteller? Hast du ihr schonmal gesagt, dass du schlafen willst und jetzt Schluss ist? Auf der Internetseite von Stillkinder gibt es Tipps für Kinder ab 1 Jahr.
Ansonsten es geht vorbei.....

Lg

 

Re: Nachts abstillen vor dem ersten Geburtstag

Antwort von LooRelai am 03.11.2017, 18:48 Uhr

Danke für die lieben Antworten.
Schnuller habe ich so gut wie alle probiert. Festhalten auch. Sie nuckelt nicht mal dran. Höchstens mal kauen. Aber er fliegt schnell wieder raus.
Ich werde mir nächste Woche mal einen Termin beim Arzt holen. Eventuell bekomme ich irgendwie Hilfe.
Wellcome ist nicht so gut da die kleine fremdelt und die Große auch bei niemandem bleibt den sie nicht kennt.
Mein Mann muss einfach mehr machen das werde ich jetzt einfordern. Darin bin ich leider nicht besonders gut aber ich werde es üben.
Eine Mutter kind Kur wollte ich auch schon beantragen aber keines der Kinder könnte ich ohne Eingewöhnung in die Betreuung geben....
Ich hoffe auf die nächste Nacht. Die kleine schläft jetzt, in 30 Minuten Beine ich die Große ins Bett und gehe dann auch schlafen

 

Re: Nachts abstillen vor dem ersten Geburtstag

Antwort von wir6 am 03.11.2017, 19:56 Uhr

Wenn es dir irgendwie hilft....

Meine Tochter ist jetzt 13, tough und selbstständig und erstaunlich unzickig für Ihr Alter, sie denkt selbstständig mit( was ich ja bei vielen Erwachsenen vermisse) ist sozial enorm kompetent
Wir haben ein tolles Verhältnis miteinander und ich finde rückblickend, es hat sich gelohnt ihr das Vertrauen zu geben, dass ich immer für sie da bin.
Auch heute noch kommt sie mit allem zu mir, was sie bewegt.

Durchgeschlafen im eigenen Bett hat sie mit 2Jahren
Viel Besser wurde es so mit einem Jahr.

Schlaf jetzt erst mal gut und halte durch

Viele Grüße

 

Re: Nachts abstillen vor dem ersten Geburtstag

Antwort von Lotusblume84 am 04.11.2017, 23:45 Uhr

Bei uns war es ähnlich. Was geholfen hat war ihn in seinem Zimmer schlafen zu lassen! Da wurde es viel besser.

 

Re: Nachts abstillen vor dem ersten Geburtstag

Antwort von LooRelai am 05.11.2017, 5:50 Uhr

Sie wird schon abends alle 15 Minuten wach. Ich bringe sie ins bett und muss dann andauernd hoch zu ihr. Also auch alleine schläft sie nicht besser....

 

Re: Nachts abstillen vor dem ersten Geburtstag

Antwort von faenny am 05.11.2017, 21:06 Uhr

Ich kenne das leider auch, zum Glück aber nur phasenweise.
Was hier manchmal geholfen hat: im sitzen Stillen und wenn er am einschlummern war abdocken und schwungvoll ablegen, am besten auf den Bauch und noch besser erhöht auf ein Kissen. Frag mich nicht wie so, aber irgendwie scheint er so eher richtig in den Schlaf gefunden zu haben.

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Stillforum - Forum für stillende Mütter:

Nachts abstillen aber wie

Hallo Meine Tochter ist 14Monate und wir stillen noch Abends zum Schlafen gehen, Nachts(2-6x)und morgens vorm Aufstehen... Wie kann ich Nachts am leichtesten abstillen? VORWEG sie verweigert seit Geburt den Schnuller... Hab keine Unterstützung dies bezüglich also bitte ...

lilliane25   08.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts, Abstillen
 

nachts abstillen ...

...wie soll mein Mama Herz das bitterliche weinen aushalten ... er weint so sehr ,dass ich im Moment immer wieder nachgebe ,wenn ich es alle paar Wochen mal probiere .. Ich kann doch das liebste ,was ich auf der Welt habe, nicht weinen lassen ...

Hatot   24.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts, Abstillen
 

Abstillen inbs. nachts

Hallo ihr Lieben, meine Tochter ist 9 Monate. Gut entwickelt und isst schon teilweise am Familientisch mit. Mittlerweile stille ich nur als Zwischenmahlzeit und nachts. Ich hätte nie gedacht, dass ich solange stillen werde. Das nächtliche stillen geht an meine Reserven. ...

Annimais   05.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts, Abstillen
 

Abstillen - Nachts

Hallo ihr Lieben. Ich hatte mal berichtet, als wir tagsüber abstillten. Weil ich nach über einem Jahr fast voll stillen nicht mehr wollte. Nun ist sie 16 Monate alt und ich ertrage dieses geschreie nicht mehr in der Nacht, wenn ich nach 100 mal Brust auspacken keine Lust ...

KK64   09.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts, Abstillen
 

Abstillen nachts mit oder ohne Zeitintervall? Leider lang

Hallo zusammen, unser Sohn ist gerade ein Jahr alt geworden. Stillen war in den ersten neun Monaten nie ein Problem, ich habe etwa sechs Monate voll gestillt, dann hat er sich für Beikost interessiert und ich habe nach und nach weniger gestillt. Da er ein guter Esser ist, ...

Alexandra12   15.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts, Abstillen
 

Nachts abstillen.... wie klappt es?

Hallo, mein Sohn ist jetzt knapp 9 Monate alt. Er brauchte anfangs extrem viel Nähe zum schlafen, welche ich ihm auch liebend gerne gab und auch jetzt noch gebe ;) Im 3&4. Monat schlief er nachts 12 Stunden am Stück (wuhu es war so toll)... seitdem nicht mehr. Ich stille ...

Nanz26   22.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts, Abstillen
 

LZS nachts abstillen

Hallo zusammen, mein Kleiner ist jetzt 18 Monate und wir stillen noch ca. 2-3 Mal täglich und nachts ab ca. 3 Uhr wird dauergestillt, was mir langsam aber sicher sehr auf die Nerven geht. Ich bin schon seit einem Jahr wieder Vollzeit arbeiten, seit fast zwei Monaten geht er in ...

pflaumenbaum   23.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts, Abstillen
 

Abstillen. Was gebt ihr nachts zu trinken?

Hallo, mein Sohn ist 19 Monate alt und wird abgestillt. Jetzt merke ich , dass er nachts Hunger kriegt, wenn ich ihm nur Wasser gebe (heute gabs es Nudeln um 2 Uhr nachts=(() Was könnte man zum Trinken anbieten, so dass er weder hungrig bleibt noch sich an die nächtliche ...

Lilia T.   20.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts, Abstillen
 

Abstillen. Was gebt ihr nachts zu trinken?

Hallo, mein Sohn ist 19 Monate alt und wird abgestillt. Jetzt merke ich , dass er nachts Hunger kriegt, wenn ich ihm nur Wasser gebe (heute gabs es Nudeln um 2 Uhr nachts=(() Was könnte man zum Trinken anbieten, so dass er weder hungrig bleibt noch sich an die nächtliche ...

Lilia T.   20.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts, Abstillen
 

Nachts Abstillen

Hallo, ich habe entschlossen, dass ich nachts nicht mehr stillen möchte, meine Grenze ist einfach erreicht (Es gab letztens eine Nacht, da habe ich richtig mit meiner Tochter geschimpft, obwohl sie ja gar nichts dafür kann, das war für mich dann das Zeichen, dass meine Grenze ...

boxjellyfish   24.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts, Abstillen
Die letzten 10 Beiträge im Forum Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter