Forum Babypflege
Forum Sandmännchen
Forum 2 unter 2
Forum Haushalt
Forum Garten
Flohmarkt
Ecards
Umfrageteam
 
 
Medela Swing BiGaia
Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter
zurück

Doch wieder Stillen oder nicht?

Hallo in die Runde

Ich bin sonst nur stille Mitleserin, aber jetzt hätte ich gerne mal eure Meinung gehört bzw einen Tipp, wie ich vorgehen könnte.

Aus gesundheitlichen Gründen konnte ich seit Dienstag Nachmittag nicht mehr stillen.
Liege momentan im Kh und muss Antibiotika nehmen, darf aber wahrscheinlich morgen heim.
Laut Arzt dürfte ich dann ab Dienstag wieder Stillen.

Nun berichtet mir mein Mann täglich, dass der Kleine die Flasche prima annimmt und seit ich im Kh bin (Do) auch durchschläft bzw maximal 1x pro Nacht kommt.
Freut mich natürlich sehr, aber jetzt stellt sich mir die Frage:
Soll ich jetzt überhaupt wieder zurück zum Stillen gehen?

Bei mir kam er min alle 2 Stunden nachts.
Er bekommt auch schon Brei, wir hatten aber noch keine Mahlzeit ersetzt.
Es scheint, als wäre nur ich unglücklich mit dem Abstillen, weils mir zu abrupt kam.

Wäre sehr dankbar für eure Einschätzung.
Liebe Grüße
Phobia

von phobia666 am 01.10.2017, 13:58 Uhr

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*3 Antworten:

Re: Doch wieder Stillen oder nicht?

Antwort von niccolleen am 01.10.2017, 16:30 Uhr

Du hast nicht geschrieben, wie alt dein Kind ist, aber aus dem Text mit dem Brei zu schliessen, ist er noch recht klein.
Das ist eine schwere Entscheidung, denn die angenehmen Naechte und die Moeglichkeit, dass der Papa mithelfen kann, locken schon. Ich war in einer aehnlichen Situation mit meiner Tochter (Fruehchen) und hab irgendwie immer vorgehabt, das Stillen doch zu beginnen, wenn sie es schafft, und habe ja gepumpt. Aber es ist nie dazu gekommen und ich habe damals auch noch so wenig gewusst, und auch noch nichts von Stillberatern gehoert. Im Vergleich mit meinen beiden Kindern war es so, dass die durchbrochenen Naechte schon ein Nachteil waren, aber ansonsten das Stillen den Alltag um Dimensionen leichter gemacht hat, als alles was mit Flascherl zusammenhaengt, und dass es auch in sehr vielen Situationen viel gebracht hat, was meinem Sohn Sicherheit uns Ausgeglichenheit gegeben hat. Das haelt an.
Von der Allergie- und Krankheitsprophylaxe wars bei uns leider umgekehrt. Also man kann ja nicht sagen, wie es ohne bzw. mit Stillen gewesen waere, aber es sieht fast so aus, wie wenn Stillen bei meinen Kindern keine hilfreiche Rolle gespielt haette.

Ich denke, das beste ist, du machst es davon abhaengig, wie es dir beim Stillen gegangen ist, ob du es gern fuer dich und dein Kind zurueckhaettest, oder ob du ganz froh bist, dass es so gekommen ist, und du die ersten Monate immerhin einen guten Start bieten konntest.

Falls du wieder beginnst und es Schwierigkeiten gibt, lass dir das BES (Brusternaehrungsset) erklaeren, um Frust und unnoetige Probleme zu vermeiden.

lg
niki

 

Re: Doch wieder Stillen oder nicht?

Antwort von SabSi83 am 01.10.2017, 22:06 Uhr

Hallo!

Wenn es dir zu schnell ging mit dem Abstillen, würde ich es schon wieder versuchen.

Ich kann nur aus meiner Perspektive sprechen, aber für mich hatte und hat das Stillen viele Vorteile, die die anstrengenden Nächte im ersten Jahr in den Schatten stellen. Danach hat mei Kleiner auch durchgeshlafen.

Es ist ein wichtiger Anker in all den Phasen, in denen es notwendig ist. Beim Zahnen hilft es uns immer noch enorm (er ist jetzt 18 Monte und die schlimmen Eckzähne haben ihn zuletzt sehr geplagt). Dann gibt es immer wieder Entwicklungsschübe, bei denen das Stillen ein Segen ist. Auch habe ichin letzter Zeit immer wieder beobachten können, dass er nach ausgiebigem Stillen sehr lange und konzentriert alleine spielt. Das ist natürlich auch sehr angenehm nach der langen Zeit, wo gar nichts ohne Mama ging. Bis auf eine kleine Erkältung war er auch noch nie krank.

Ich sehe viele Vorteile und wenn du es noch gerne möchtest und dein Kind auch, würde ich es versuchen.

Liebe Grüße

 

Re: Doch wieder Stillen oder nicht?

Antwort von phobia666 am 03.10.2017, 8:39 Uhr

Vielen Dank euch beiden für eure Antworten!

Ihr habt recht, ich sehe natürlich auch die zahlreichen Vorteile vom Stillen.
Der Kleine ist jetzt knapp 7 Monate alt.
Wir hatten eine recht schöne Stillbeziehung bisher.
Den Großen habe ich 18 Monate gestillt und war bei jedem quälenden Zähnchen, jeder Erkältung, Schub usw sehr dankbar dafür.

Ich wurde gestern aus dem Krankenhaus entlassen und denke, wir probieren es nochmal

Liebe Grüße

Die letzten 10 Beiträge im Forum Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter