Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos Babymassage
Stillen - so klappt es!
Stillen - so klappt es

Richtige Ernährung in der Stillzeit
Richtige Ernährung
in der Stillzeit
 
 
medela   Babypflege
 
  Stillberatung
 

Re: Stündliches Erwachen bei Einjähriger

Liebe annegh,

irgendwo hat jede von uns ihren "neuralgischen Punkt". Vielleicht ist es bei dir so, dass du lernen darfst, dich abzugrenzen. Deine eigenen Bedürfnisse ebenso ernst zu nehmen wie die deiner Kleinen?

Zunächst einmal zur Beikost: Das kommt ganz häufig vor, dass Kinder, die zunächst gern und munter futtern, wieder zurück zum (fast) vollen Stillen gehen. Das ist ok, solange sie die Möglichkeit bekommt, sich selbst für Beikost zu entscheiden.

Ich bin KEINE Expertin für fleischfreie Babyernährung. Insofern kann ich zu deinem Ernährungsplan nichts sagen.

Zahnende Babys SIND anstrengend, das ist klar, und brauchen besondere Zuwendung, ja. Trotzdem: Es ist dein gutes Recht (und im Grunde auch deine Pflicht!) Grenzen zu setzen, und wenn du auf dem Zahnfleisch gehst, wäre das wohl auch nötig. Wir denken oft, wenn unsere Babys weinen oder schreien, dann sind wir Monster, die sie quälen. Das ist aber gar nicht so. SIE haben keine andere Ausdrucksmöglichkeit, und meist ja auch Erfolg. Wir haben die Chance uns klar zu machen, was ihr Protest bedeutet, nämlich genau das: Protest. Das ist ihr gutes Recht. Nicht jedoch ein Grund, immer wieder nachzugeben. Wenn du bei deiner Maus bist und ihr ruhig zuredest, wird sie irgendwann begreifen, dass dein NEIN ein nein ist. Und dann ist Ruhe. Wenn duimmer wieder nachgibst, verunsicherst du sie eher, weil sie ja nicht lernt, sich auf dich einzulassen, sondern eher noch ein wenig mehr zu probieren, ob sie dich nicht doch noch umstimmen kann.

Vielleicht hilft dir dieser Gedanke, eine Entscheidung für euch zu treffen.

Ja, die ersten Nächte sind anstrengender, als wenn du einfach stillst, das ist klar. Darum ist es wichtig, dass du dir klar wirst, was du willst.

Lieben Gruß,
Kristina


von Kristina Heindel am 23.02.2013
Frage beantworten
 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
    Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia