Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben
Spielen
leichter lernen

Wie Kinder leichter lernen

Von den Interessen der Kinder hängt es ab, welche Wörter sie als erstes lernen. Amerikanische Forscher haben herausgefunden, dass sie sich bereits im Alter von zehn Monaten die Namen von bunten Gegenständen, die zusätzlich noch spannende Geräusche von sich geben, sehr gut einprägen. Von älteren Kindern werden dagegen andere Strategien zum Lernen genutzt. Für sie sind Hinweise und Informationen, die sie von einer Bezugsperson erhalten, wichtiger als der Gegenstand selbst.

Im ersten Teil der Studie zeigten Shannon Pruden von der Temple-Universität in Philadelphia und ihre Kollegen Kleinkindern im Alter von zehn Monaten verschiedene Gegenstände. Gleichzeitig sprachen sie ihnen deren Namen vor.

Die gezeigten Objekte waren zum Teil bunt, machten Geräusche oder besaßen bewegliche Teile, während andere in gedeckten Farben gehalten waren und eher unauffällige Formen hatten. Im zweiten Teil ihrer Arbeit testeten die Forscher dann, welche Wörter die Kinder behalten hatten und welche nicht.

Während die bunten und spannenden Gegenstände die Aufmerksamkeit der Kinder sofort fesselte wurden die anderen Objekte lediglich kurz zur Kenntnis genommen. Gleiches zeigte sich bei den darauf folgenden Sprachtests: Die Kinder lernten und behielten Namen der bunten Dinge sehr viel besser als die der anderen. Die Hauptautorin Pruden erklärte in dem Zusammenhang, dass die Kinder im Geiste eine Art Namensetikett auf die interessantesten Objekte kleben, die sie sehen.

Fast keine Rolle spielte die Person, die den Kindern die Gegenstände zeigte. Solche sozialen Informationen, zu denen beispielsweise die Blickrichtung oder erklärende Gesten gehören, sind für ältere Kinder die wichtigste Quelle für neue Wörter. Dazu müssen sich die Kinder in ihr Gegenüber hineinversetzen können und zu einer solchen Leistung sind Kinder im Alter von zehn Monaten noch nicht fähig, so dass sie zu einer anderen Lernmethode greifen müssen, so die Forscher.

Spielen
     

ImpressumTeamMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2014 by USMedia.     Alle Rechte vorbehalten.