Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben

Videos mit Dr. Bluni

Videos mit Dr. Bluni

* Sodbrennen
* Venenprobleme
* Vaginale Infekte
* Impfen
* Übelkeit
Pränatale Diagnostik
Pränatale Diagnostik
Die moderne vorgeburt-
liche Diagnostik verfügt heute über eine Reihe guter Möglichkeiten,
die Entwicklung des Babys zu vefolgen:
Untersuchungen in der Schwangerschaft
Schwangerschaftskalender
Wichtige Termine in der Schwangerschaft
Infobereich Schwangerschaft
Body Mass Index
Forum Vornamen
Schwangerschafts-Newsletter
 
 
 

Anzeige

 
  Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni
Schwangerschaftsberatung

  Zurück

Windpocken durchs vorbeigehen

Hallo! Froh, endlich in der 34.SSW angekommen zu sein, ist uns heute Abend beim Einkaufen eine Mama mit ihrem Kleinkind begegnet, welches mit pusteln übersät war und Handschuhe trug (wahrscheinlich damit es sich nicht kratzt..). Ich war ca. 1 m vom Kind entfernt und habe schnell das Weite gesucht weil bei mir direkt die Alarmglocken losgingen und Windpocken schrieen.. laut meiner Eltern hatte ich als Kind die Windpocken (2015 wurde betriebsärztlich die Antikörper bestimmt damals bei 193 + varizellen zoster).
Mich interessieren jetzt einige Fragen:
1. Kann die Immunität ak Antikörpern im Laufe der Jahre abnehmen oder ist es wirklich so, dass man die Windpocken nur einmal bekommen kann?
2. Können diese überhaupt durch das vorbeigehen übertragen werden?
3. Wenn Immunschutz durch als Kind durchgemachte Windpocken besteht, kann ich maximal die Gürtelrose bekommen, richtig? Welche Folgen hätte diese zb wenn diese in 4 Wochen Bläschen wirft und unser Sohn früher als erwartet kommt?
4. Wie sollte ich jetzt weitervorgehen? Kann ich den Vorfall abhaken und versuchen die letzten Wochen zu genießen oder muss ich irgendwas beachten?

Ich danke Ihnen für ihre Antwort und ihre Bemühungen hier im Forum!!!


von Dramaqueen89 am 11.11.2017

Begriffe finden Sie schnell erklärt in unserem Lexikon der Schwangerschaft
Frage beantworten
 
Frage stellen


Antwort:

Re: Windpocken durchs vorbeigehen

Hallo,

1. sofern bei einem Menschen Immunität gegenüber den Windpocken besteht, ist dieses lebenslang

2. bei schlechter Abwehrsituation kann es dann höchstens noch zu einer Gürtelrose kommen.

3. von dieser geht nach bisheriger Datenlage keine Gefährdung aus

4. in all diesen Situationen werden ein Restrisiko nie ausschließen können.

Fragen Sie zum weiteren Vorgehen bitte ihre Frauenärztin/Frauenarzt.

VB

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Frauenarzt Dr. Bluni - Schwangerschaft und Geburt:

Windpocken

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, In der Kita meiner Tochter ( 20 monate ) sind Windpocken im Umlauf . Sie hat bereits EINE Impfung dagegen bekommen .... Ich selbst bin in der 39.ssw Muss ich mir noch Sorgen machen , wenn einer von uns windpocken bekommt ? In meinem ...

Wir2015   10.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken
 
 

Windpocken und MMR Titer

Schönen guten Morgen, ich und mein Partner möchten gerne ein Kind bekommen. Zur Vorbereitung habe ich mich gegen einige Krankheiten impfen lassen (leider ist mein Impfausweis nicht mehr auffindbar). Beim durchforsten mehrer Seiten im Internet, habe ich dann erfahren, dass eine ...

Stefanieda   11.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken
 

Windpocken im Kindergarten

Hallo Herr Dr. Bluni, bin in der 26. SSW und im Kindergarten meiner großen Tochter sind Windpocken im Umlauf. Ich hatte als Kind Windpocken. Sollte ich meine Tochter vorsorglich zu Hause lassen? Vielen Dank für Ihre Mühe, liebe Grüße, ...

Claudia2   20.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken
 

Windpockenschutz, weil durchgemachte Kinderkrankheit, aber leider nie geimpft

Sehr geehrter Dr. Bluni, in der Krippengruppe meines 2-jährigen Sohnes sind die Windpocken aufgetreten. Ich selbst bin in der 32. SSW und habe meinen Sohn heute dort abgeholt. Da wurde mir gesagt, dass die Windpocken gerade umgehen. Ich hatte als Kind die Windpocken (sicher), ...

curlycaro   07.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken
 

Windpocken/Gürtelrose in Schwangerschaft - Ansteckung

Hallo Mein Freund hat Windpocken. Ich hatte diese schon vor ein paar Jahren und bin imun. Jetzt bin ich in der 18ssw und frage mich kann ich mich bei ihm anstecken und Gürtelrose bekommen? Geht das überhaupt und wenn ja wäre das für die ungeborenden Zwillinge oder mich ...

Lilly_07   02.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken
 

Wie lange mit Schwangerschaftsplanung warten nach Windpockenimpung?

Guten Tag, ich hätte eine Frage zu meiner Windpockenimpfung, die ich zweimalig aufgrund des nicht vorhandenen Titers im Abstand von 6 Wochen bekommen habe. Wie lang sollte nun sicher verhütet werden, bevor ich schwanger werden darf? Im Internet finden man uneinheitliche ...

sala17   19.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken
 

Immunität gegen Windpocken

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich hatte heute einen Schwangerschaftstest gemacht und er war positiv. Da die Schwangerschaft nicht geplannt war, hatte ich zuvor keine Vorbereitungen (z.B. Impfungen etc) gemacht. Ich habe nun mein Impfbuch gelesen, um zu schauen, welche ...

Jasmin-2016   11.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken
 

Neffe Windpockenimpfung, Tante schwanger

Hallo... Ich bin in der 32. Woche schwanger und meine 2 jährige Tochter bekommt ihre windpockenimpfung erst dann, wenn unsere kleine da ist und mindestens 6 Wochen alt ist und ihre kinderärztin meinte dann noch, ich soll mich auch von anderen Kindern fern halten, die diese ...

tinaangel05   12.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken
 

Windpocken

Meine Tochter wird im Dezember drei. Sie ist nicht altersgerecht geimpft, weil sie jedesmal wenn ich impfen lassen wollte einen Infekt hatte. Ich bin in der 3.Woche schwanger und meine Tochter hat am Dienstag mit einem Kind gespielt, bei dem heute (mittwoch) die windpocken ...

mel24   09.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken
 

Zweite Windpockenimpfung notwendig?

Guten Tag Herr Dr. Bluni Wir planen eine Schwangerschaft und daher habe ich mich über notwendige Auffrischimpfungen informiert. Ich habe nie die Windpocken durchgemacht und möchte wissen, ob ich mich zweimal impfen lassen soll? Meine Familie hat mich informiert, dass ich als ...

Babyglück887   04.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken
Die letzten 10 Fragen an Dr. Bluni
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia