Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben

Videos mit Dr. Bluni

Videos mit Dr. Bluni

* Sodbrennen
* Venenprobleme
* Vaginale Infekte
* Impfen
* Übelkeit
Pränatale Diagnostik
Pränatale Diagnostik
Die moderne vorgeburt-
liche Diagnostik verfügt heute über eine Reihe guter Möglichkeiten,
die Entwicklung des Babys zu vefolgen:
Untersuchungen in der Schwangerschaft
Schwangerschaftskalender
Wichtige Termine in der Schwangerschaft
Infobereich Schwangerschaft
Body Mass Index
Forum Vornamen
Schwangerschafts-Newsletter
 
 
 

Anzeige

 
  Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni
Schwangerschaftsberatung

  Zurück

SS Diabetes/ SS Vergiftung

Guten Tag Herr Bluni

Diese zwei Wörter hört man so oft und verunsichern mich. ( Bin nun in der 22 SSW)
Ab wann können diese auftreten?

SS-Diabetes: Wie kann man beeinflussen, dass man diese nicht erhält?
Ist zu viel Obst in der SS (Fructose) ein Grund diese zu erhalten?

SS-Vergiftung: Wie kann man dies beeinflussen, nicht zu erhalten? Wie schnell kann dies gefährlich werden?

Besten Dank für Ihre Antwort.


von Kängi am 29.06.2017

Begriffe finden Sie schnell erklärt in unserem Lexikon der Schwangerschaft
Frage beantworten
 
Frage stellen


Antworten:

Re: SS Diabetes/ SS Vergiftung

Bei der Vergiftung kenne ich mich nicht aus, aber bei Diabetes schon, und ich kann dir sagen, dass du das gar nicht beeinflussen kannst. Du kannst dich noch so gesund, zuckerarm etc. ernähren, der Körper ist durch die Hormone einfach anders als zuvor und es entwickelt sich aus dem Nichts ein Schwangerschaftsdiabetes, der dann meistens auch genauso schnell wieder weg ist. Meine Frauenärztin, nach eigener Aussage ein "Hungerhaken" :-) hatte es in einer der beiden Schwangerschaften und sie ernährt sich sehr bewusst. Ich drück dir die Daumen, dass du beides nicht bekommst. Alles Gute!


Antwort von Anniquita83 am 29.06.2017


 


Re: Schwangerschaftsdiabetes / Schwangerschafts-Vergiftung

Hallo,

1. wenn es keine besonderen Risikofaktoren wie eine Vorgeschichte mit einem Schwangerschaft Diabetes, oder ein Übergewicht gibt, dann wird das Risiko gering sein.

Es gibt keine grundsätzliche Empfehlung, deswegen vorsorglich auf Obst oder Süßwaren zu verzichten. Ansonsten gibt es in Deutschland in der 24. Woche einen entsprechenden Suchtest, der allen Frauen angeboten wird.

2. der Begriff "Schwangerschafts-Vergiftung" ist historisch überholt und wird eigentlich auch überhaupt nicht mehr benutzt. Wir reden heute von der Präeklampsie, was einer Erkrankung entspricht, die nur in der Schwangerschaft auftaucht und insbesondere gekennzeichnet sein kann durch zu hohen Blutdruck, Wassereinlagerungen, Eiweißausscheidungen im Urin und andere klinische Phänomene.

3. auch hier gibt es keine vorsorglichen Maßnahmen, wenn wir einmal davon absehen, dass Gewicht möglichst nicht zu sehr steigen zu lassen und sich an die Empfehlungen der Frauenärztin zu halten.

Herzliche Grüße VB

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Frauenarzt Dr. Bluni - Schwangerschaft und Geburt:

Diabetes in der SS

Sehr geehrter Herr Bluni, In der 24. SSW wurde der planmäßige Zuckertest durchgeführt, der unauffällig ausfiel. Heute befinde ich mich in der 36. SSW und habe seit einer Woche vermehrten Durst, den ich so bis jetzt nicht kannte. Ich trinke mittlerweile bis zu 4 L am Tag. ...

SunshineMummy   17.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Diabetes
 
 

Großes Kind. Erneuter Diabetes Test

Hallo Herr Dr. Bluni, Am Montag war ich bei 31+0 beim 3. Screening. Meine Tochter ist laut Ultraschall bereits 2050g schwer und laut System entspräche das 33+0. Hier die Werte BPD 8.56 KU 30.15 ATD 8.62 AU 27.85 FL 6.54 Anscheinend normaler Kopf aber grosser Bauch. ...

surikate   14.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Diabetes
 

Diabetes - völlig unvorhersehbar...

Hallo Herr Bluni, ich habe (trotz Untergewicht) Schwangerschaftsdiabetes. Dabei ist manches sehr seltsam: 1. Meine Werte sind unvorhersehbar. Nach Vollkornbrot morgens, nur zwei Scheiben mit Quark und sonst nichts schon 159 gehabt, manchmal beim selben Essen aber auch nur ...

feteforaine   19.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Diabetes
 

Abstand Untersuchungen und Erkennung von "neuem" Diabetes?

Hallo, ich war vorgestern bei meiner Frauenärztin. Ich bin laut rechnerischem ET in der 29. SSW gewesen, laut allen Messungen aber in der 30. SSW. Die Kleine ist 38 cm groß und wiegt ca. 1300g. Laut meiner Frauenärztin ist alles im normalen Bereich, inkl. der ...

LittleMissNana   27.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Diabetes
 

Schwangerschaft mit Diabetes Typ 1, Asthma, Hashimoto und Makuladegeneration

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni ist es möglich mit Diabetes Typ 1, Asthma, Schilddrüsenerkrakung (Hashimoto-seit 2 Jahren ohne Medikamente) und Makuladegenaration überhaupt ein gesundes Baby zur Welt zu bringen? Wie hoch sind die Belastungen während einer Schwangerschaft und wie ...

amilyzauberfee2005   29.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Diabetes
 

Diabetes typ 2 und schwanger

Guten tag. Meine frau hat Diabetes Typ 2 und sie ist jetzt schwanger. Seit dem sie schwanger ist, ihre Blutzucker werte hoch gestiegen. Sie bekommt jetzt Insulin. Aber leider hilft nicht. weil nach Insulin steigt ihre werte noch hohe. Können sie uns vielleicht helfen . ...

pymr2017   25.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Diabetes
 

Schwangerschafts Diabetes ?

Hallo Hr. Dr. Bluni, letzte Woche wurde bei mir der Blutzuckertest durchgeführt. Der "Vortest" war mit 164 mg/dl auffällig. Darauf hin war ich am Freitag zum großen Blutzuckerbelastungstest. Dieser ergab folgende Werte: OGTT 75gr.: Nüchtern: 82 mg/dl Nach 1 h: 180 ...

Cj702   20.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Diabetes
 

Diabetes bei einmal am Tag essen

Hallo, da ich große Angst vor Diabetes habe habe ich in Absprache mit meiner Frauenärztin angefangen meinen Nüchternwert morgens zu messen. Dieser liegt immer zwischen 83 und 87. Da ich im Internet gelesen habe, dass auch der Wert eine Stunde wichtig ist messe ich diesen ...

LittleMissNana   11.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Diabetes
 

SS Diabetes

Guten morgen, da ich eine Insulinresistenz habe und in der 1 SS ein Gestationsdiabetes vorlag habe ich diesmal in der 10ssw mit dem messen angefangen. Nun habe ich etliche Tage einen erhöhten Nüchternwert von 99 gehabt. Alle anderen Werte sind immer super, eher ...

claraa84   03.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Diabetes
 

Vergiftung des babys

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, Ich habe heute bei mir in der Firma eine Tasse Tee getrunken und erst nach ein paar Schlucken festgestellt, dass weiße Rückstände im Wasser waren. Wenn das nun kein Kalk vom wasserkocher sondern Rückstände vom entkalkungsmittwl waren bzw. ...

Manupu   01.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vergiftung
Die letzten 10 Fragen an Dr. Bluni
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia