Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben

Videos mit Dr. Bluni

Videos mit Dr. Bluni

* Sodbrennen
* Venenprobleme
* Vaginale Infekte
* Impfen
* Übelkeit
Pränatale Diagnostik
Pränatale Diagnostik
Die moderne vorgeburt-
liche Diagnostik verfügt heute über eine Reihe guter Möglichkeiten,
die Entwicklung des Babys zu vefolgen:
Untersuchungen in der Schwangerschaft
Schwangerschaftskalender
Wichtige Termine in der Schwangerschaft
Infobereich Schwangerschaft
Body Mass Index
Forum Vornamen
Schwangerschafts-Newsletter
 
 
 

Anzeige

 
  Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni
Schwangerschaftsberatung

  Zurück

Rhesusunverträglichkeit

Hallo Dr. Bluni,

ich habe eine Frage, ich bin B Rhesus negativ und mein Partner A Rhesus positiv. welche Komplikationen können dadurch in der zweiten Schwangerschaft entstehen. Oder ist das heutzutage durch Gabe der Anti D eher unproblematisch. Vielen Dank


von Sunny2309 am 06.08.2013

Begriffe finden Sie schnell erklärt in unserem Lexikon der Schwangerschaft
Frage beantworten
 
Frage stellen


Antwort:

Re: Rhesusunverträglichkeit

Hallo Sunny,

ja, das wird in aller Regel in der heutigen Zeit mit der Anti-D-Gabe fast immer verhindert, dass es zu klinischen Folgen beim Kind kommt.

Liebe Grüße

VB

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Frauenarzt Dr. Bluni - Schwangerschaft und Geburt:

Rhesusunverträglichkeit

Hallo, mein Mann hat die Blutgruppe A positiv und ich 0 negativ. Es ist jetzt meine 3 Schwangerschaft 20ssw ich habe bei den vorherigen Schwangerschaften immer eine anti D Prophylaxe bekommen auch nach den Entbindungen. Trotzdem hatte unsere Tochter 2012 eine Unverträglichkeit ...

Mary-Lilly   23.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesusunverträglichkeit
 
 

Rhesusunverträglichkeit in letzter Schwangerschaft, Sterilisationsgrund?

Hallo, ich habe 3 Kinder. Alle drei sind Rhesus positiv. Ich bin Rhesus negativ. In meiner letzten Schwangerschaft gab es einen kleinen Unfall und daraufhin habe ich dann Antikörper gegen meinen Kleinen gebildet. Die waren am Ende (35. SSW) so hoch (ich glaube ca 1:2000), ...

kathrinb5   01.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesusunverträglichkeit
 

Rhesusunverträglichkeit

Hallo, 1. Wird der zweite Antikörpersuchtest auf jeden Fall durchgeführt? Und was passiert wenn der bei zweites Mal positiv ausfällt? (Erster war negativ) 2. Kann Anti-D-Prophylaxe zu irgendwelchen Komplikationen führen? Danke und ...

Liliet   10.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesusunverträglichkeit
 

Rhesusunverträglichkeit

Hallo Hr. Dr., ich bin 0neg, mein Mann pos. Nun bilde ich seit Beginn der SS Antikörper, erst waren sie wieder gesunken, nun sind sie wieder gestiegen. Habe für Freitag einen Termin zum Doppler in einer Pränatalpraxis. Wenn das Kind nun geholt werden müßte, wie sind die ...

rike28   17.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesusunverträglichkeit
 

Rhesusunverträglichkeit

Hallo, ich habe Blutgruppe 0 neg. Nach meiner ersten SS habe ich eine Anti D Spritze bekommen. Nun wurde mir Blut abgenommen, und ich bilde Antikörper gegen das Ungeborene (27SSW). Bei mir wirkt wohl die Anti D Prophylaxe nicht. Was kann denn schlimmsten falls passieren. Habe ...

rike28   29.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesusunverträglichkeit
 

Rhesusunverträglichkeit

Hallo Dr. Bluni, ich habe 1 Tochter und bin nun in der 17. SSW glücklich schwanger. Gestern habe ich erfahren, dass unser noch ungeborenes Kind 0-Rhesus positiv ist (wie mein Mann) ich habe 0-Rhesus negativ. Schon bei der Tochter wurde eine Bluttransfusion zum Kind über die ...

fuzerl   26.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesusunverträglichkeit
 

Rhesusunverträglichkeit

Bei mir wurde Rhesusunverträglichkeit festgestellt. Das Kind wurde in der 31. SSW geholt und ist Gott sei Dank gesund. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, bei der 2. Schwangerschaft dass es wieder früher geholt werden muß bzw. wieder so abläuft (Bluttransfusion zum Kind, ...

Fuzerl   25.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rhesusunverträglichkeit
Die letzten 10 Fragen an Dr. Bluni
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia