Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben

Videos mit Dr. Bluni

Videos mit Dr. Bluni

* Sodbrennen
* Venenprobleme
* Vaginale Infekte
* Impfen
* Übelkeit
Pränatale Diagnostik
Die moderne vorgeburt-
liche Diagnostik verfügt heute über eine Reihe guter Möglichkeiten,
die Entwicklung des Babys zu vefolgen:
Untersuchungen in der Schwangerschaft
Schwangerschaftskalender
Wichtige Termine in der Schwangerschaft
Infobereich Schwangerschaft
Body Mass Index
Forum Vornamen
Schwangerschafts-Newsletter
 
 
Vornamen
 
Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

  Zurück

gelblich grüner Ausfluss, leichtes Asthma

Schönen guten Morgen, Dr. Bluni!

Ich habe gestern nachmittag einen grünen Ausfluss bemerkt. Ich bin seit gestern in der 11. Woche schwanger. Am Abend nach Duschen und bis jetzt is jedoch kein Ausfluss mehr. Habe nun, wie gestern auch eine Slipeinlage zur besseren Kontrolle eingelegt. Ein leichtes jucken is ab und an zu verspüren.... Habe morgen gleich in der früh einen Artztermin bekommen. Reicht das aus? Oder sollte ich lieber heute noch in die Klinik?

2. Ich habe zu dieser Jahreszeit immer leichtes Asthma. Es ist zwar etwas nervig, aber für mich selbst noch nicht so störend, dass ich das Verlangen hätte, was einnehmen zu müssen.... Tut das dem Kind gut? Asthma der Mutter? Is die Versorgung ausreichend???? Oder sollte ich lieber ein homöopathisches Mittel einnehmen?

Vielen Dank für Ihre Antworten

LG

Lori


von Lori am 27.05.2009

Begriffe finden Sie schnell erklärt in unserem Lexikon der Schwangerschaft
 
Frage beantworten
 
Frage stellen


*1 Antwort:

Re: gelblich grüner Ausfluss, leichtes Asthma

Hallo Lori,

Ausfluss alleine bedeutet noch nicht, dass hier etwas behandlungsbedürftiges vorliegt, denn es ist nur ein Symptom. Und in der Schwangerschaft ist der Ausfluss physiologischerweise erhöht.

Ob dem eine bakterielle Ursache oder ein Pilz zugrunde liegt, kann man in vielen Fällen nur sagen, wenn man den Ausfluss mikroskopisch und an Hand des Säuregrades untersucht.

Insofern ist eine pauschale Aussage, was zu tun ist, hier leider so nicht möglich. Dazu empfehlen ich Ihnen, möglichst vor Ort Ihre Frauenärztin/Frauenarzt zu fragen.

2. in der Schwangerschaft können bei Heuschnupfen die meisten Antihistaminika bedenkenlos angewandt werden, insbesondere inhalative Präparate, die Cromoglicinsäure enthalten.

Diese Substanz wirkt überwiegend lokal und zeigt kein erhöhtes Risiko für teratogene Schäden. Neben den inhalativen Substanzen können Sie selbstverständlich auch Augen- oder Nasentropfen anwenden. Die Antihistaminika dürfen also zur Behandlung allergischer Erkrankungen, als Mittel gegen Schwangerschaftserbrechen und auch als Schlafmittel eingesetzt werden.

Falls Kortikoide erforderlich sind, empfiehlt sich hier ebenfalls die inhalative Gabe wegen der wesentlich geringeren systemischen Wirkung. Die besten Erfahrungen liegen für Sprays vor, die Budesonid enthalten. Bei Orientierung an die Dosierungen kann man auch mit einer Langzeitmedikation keinen Schaden anrichten.

Bei den Antihistaminika ist die Gabe von Terfenadin erst im zweiten Schwangerschaftsdrittel erlaubt, weil dann die Organbildung abgeschlossen ist.

Die sog. Betamimetika z.B. Sultanol, Berotec, Bronchospasmin oder Bricanyl sind ebenfalls gut erprobt. Sie lösen die Verkrampfung der Bronchialschleimhaut.

Bei Asthma-Symptomen kann man auch Prednisolon geben, weil es nur zu 10-20 Prozent über die Plazenta auf den Feten übergeht.

VB


Antwort von Dr. Vincenzo Bluni am 27.05.2009

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Frauenarzt Dr. Bluni - Schwangerschaft und Geburt:

2 Fragen: Zervixinsuffiziens & Gelblicher Ausfluss (Grav. 7, Para 3)

Guten Morgen Dr. Bluni (und natürlich auch die anderen ;-) ) Ich bin 18+ 0 und leide seit beginn der Schwangerschaft immer wieder an Entzündungen und Bakterielen Infektionen. Ende der 16. SSW bekam ich dann Schmierblutungen worauf in der Klinik dann eine Zervixinsuffiziens ...

NaFaLu   27.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   gelblich, Ausfluss
 

Gelblicher Ausfluss -Normal?

Hallo! Bin ca 5-6 SSW und habe wie bei einem Schnupfen so gelblichen Ausfluss, ist aber eher so Schleimklumpenförmig(sorry für die genaue Beschreibung. Habe ich immer mal wieder auf der Toilette nach dem abputzen. Desweiteren habe ich ein ziemlich stetiges ziehen in der rechten ...

fuffu   24.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   gelblich, Ausfluss
 

Brauner Ausfluss (Fehlgeburt)!!??!! Bitte an Alle

Hallo, kurz zu mir. Ich habe von 5 Schwangerschaften eine ausgetragen. Vor kurzem hatte ich wieder eine Ausschabung und bekam einmal meine Periode. Nun hat sich wohl wieder etwas festgesetzt. Kann mich nicht freuen, denn seit zwei Tagen habe ich, auch wenn es nur wenig ist, ...

nadker   20.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Ausfluss
 

ausfluss mit mit dunklem blut verschmiert

hallo, ich habe eine frage und zwar, ich bin derzeit in der 19. SSW und vor zwei wochen hatte ich starke blutungen die aber nach 4 tagen aufgehört haben. seit heute morgen habe ich einen klaren ausfluss mit blutfäden. ich hoffe dass mir jemand dies erklären kann. danke im ...

lina-lulu   11.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Ausfluss
 

Ausfluss

Ich hatte vor einer Woche plötzlich einen schwallartigen gelben Ausfluss, der noch dazu fischig roch. Da ich eine Infektion befürchtete, rief ich - aufgrund des verlängerten Wochenendes - im Krankenhaus an und konnte noch am selben Tag vorbeikommen. Nach einer ersten ...

Fleur123   08.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Ausfluss
 

brauner ausfluss

hallo!!! habe da mal eine frage!!!!! bin in der 38 SSW und war heute zur VU der arzt hat den muttermund getastet und hat gemeint der öffnet sich schon etwas kann also sein das das baby etwas früher kommt(ET22.5) als ich jetzt zu hause aufs wc ging hatte ich so bräunlichen ...

babsi75   05.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Ausfluss
 

Gelber Ausfluss

Ich bin in der 14. SSW. Gerade hatte ich plötzlich einen schwallartigen gelben Ausfluss, der eher dünnflüssig ist (eine ganze Slipeinlage voll). Er riecht weder noch juckt er. Vor einer Woche hatte ich das gleiche schon mal und war am nächsten Tag beim FA, der den gelben ...

Fleur123   02.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Ausfluss
 

Ergänzung zu: Plötzlich viel gelber Ausfluss

PS: Der Ausfluss riecht weder komisch noch juckt er. Ich hatte heute am Vormittag einen eher weißlichen Ausfluss (d.h. der Ausfluss ist nicht immer gelb). Kann ich selbst kontrollieren, ob ev. eine Scheideninfektion vorliegt (mit einem entsprechenden PH-Handschuh ...

Fleur123   23.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Ausfluss
 

Plötzlich viel gelber Ausfluss

Ich bin am Beginn der 13. SSW. Ausfluss habe ich seit Beginn. Während der Einnahme von Utrogestan war er eher weißlich. Vor einer Woche habe ich Utrogestan abgesetzt und seither ist er meist gelblich. Gerade eben hatte ich jedoch plötzlich total viel gelben Ausfluss auf einmal ...

Fleur123   23.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Ausfluss
 

Schleimiger Ausfluss

Hallo, ich war letzte Woche am Do beim FA. Es war alles in Ordnung. Mumu geschlossen, keine Wehen. Da ich viel Ausfluss habe, hat er den PH-Wert gemessen, 4.0. Er hat auch Fruchtwasser ausgeschlossen. Am Freitag war dann den ganzen Tag kaum Ausfluss, aber abends dann war ...

24h-Mutti   14.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Ausfluss
Die letzten 10 Fragen an Dr. Bluni
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia