Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben

Videos mit Dr. Bluni

Videos mit Dr. Bluni

* Sodbrennen
* Venenprobleme
* Vaginale Infekte
* Impfen
* Übelkeit
Pränatale Diagnostik
Pränatale Diagnostik
Die moderne vorgeburt-
liche Diagnostik verfügt heute über eine Reihe guter Möglichkeiten,
die Entwicklung des Babys zu vefolgen:
Untersuchungen in der Schwangerschaft
Schwangerschaftskalender
Wichtige Termine in der Schwangerschaft
Infobereich Schwangerschaft
Body Mass Index
Forum Vornamen
Schwangerschafts-Newsletter
 
 
 

Anzeige

 
  Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni
Schwangerschaftsberatung

  Zurück

Dopplersonographie

Hallo,

ich war gestern zur Dopplersonographie, weil der Verdacht auf zu wenig Fruchtwasser war und das Baby lt. meiner Gyn zu klein sein soll (2100gr / 33+2 ssw)!

Die Dopplersonographie hat ergeben:
- Fruchtwasser ok
- alles zeitgerecht entwickelt
- Plazenta gut versorgt, Baby nicht mangelernährt
- alle biometrischen Werte ok, außer Bauchumfang etwas zu gering (unterer Normbereich)
- Baby wiegt ca 1900gr (33+3 ssw)
- Verdacht auf beginnende asymetrische Retardierung

--> die Ärztin meinte ebenfalls, dass Baby sehr zierlich ist, aber ich hab ja bis zur Geburt noch etwas Zeit - ist es möglich, daß Baby bis dahin noch gut 1kg zunimmt ( ich selbst hab bei der Geburt auch nur 3100gr gewogen- muß jede Frau ein Baby über 3,5kg und mehr zur Welt bringen)
--> muß ich mir jetzt Sorgen machen wegen dem Verdacht auf beginnende asymetrische Retardieung
--> kann sich der Bauchumfang noch normal entwickeln od. trägt mein Baby jetzt irgendeinen Schaden davon wegen den kleineren Bauchumfang

Da mein Baby beim CTG immer schläft (Herztöne bei 140 Schlägen, läßt sich auch nur schwer wecken) muß ich jetzt wöchentl. zum CTG!
--> Was kann ich tun, damit Baby beim CTG munterer ist
--> hilft es wenn ich mehr trinke, ist das Baby dann wacher ( ich trinke bis zu 3 Liter und mehr am Tag)
--> Blutdruck ist normal, ich trinke kein Kaffee und keinen Alkohol, rauche auch nicht

Muss in 2 Wochen auch wieder zur Dopplersonographie, soll mich bis dahin schonen und viel trinken!

Ich hoffe auf baldige Antwort

MFG
Quicknikk


von Quicknikk am 24.02.2012

Begriffe finden Sie schnell erklärt in unserem Lexikon der Schwangerschaft
Frage beantworten
 
Frage stellen


Antwort:

Re: Dopplersonographie

Hallo,

1. ja, so, wie Sie es beschreiben, werden Die Chancen sehr hoch sein, dass das Kind bis zum Ende noch an Gewicht zulegen wird, so wie man es erwarten würde.

2. auch der Bauchumfang kann sich noch normalisieren, wobei wir bei einer geringen Abweichung zunächst einmal keine Konsequenzen ziehen werden, wenn der Ultraschall durch den Spezialisten keine Hinweise auf sonstige Besonderheiten beim Kind erbringt.

3. die Aktivität des Kindes können Sie nicht beeinflussen.

VB

Die letzten 10 Fragen an Dr. Bluni
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia