Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben

Videos mit Dr. Bluni

Videos mit Dr. Bluni

* Sodbrennen
* Venenprobleme
* Vaginale Infekte
* Impfen
* Übelkeit
Pränatale Diagnostik
Die moderne vorgeburt-
liche Diagnostik verfügt heute über eine Reihe guter Möglichkeiten,
die Entwicklung des Babys zu vefolgen:
Untersuchungen in der Schwangerschaft
Schwangerschaftskalender
Wichtige Termine in der Schwangerschaft
Infobereich Schwangerschaft
Body Mass Index
Forum Vornamen
Schwangerschafts-Newsletter
 
 
Vornamen
 
Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

  Zurück

Abtreibung in der 20 / 21. SSW

Es fällt mir nicht leicht, meine Frage offen zu stellen!

Ich bin in der 20 SSW. und das Kind ist leider nicht gesund!
Wir haben uns (wirklich schweren Herzens) für einen Abbruch der Schwangerschaft entschieden.
In Deutschland müsste ich das Kind auf natürlichem Weg auf die Welt bringen :( Das bricht mir das Herz!!! Ich kann es mir einfach nicht vorstellen ...

Nun überlegen wir, es in Holland machen zu lassen.
Dort werde ich in Vollnarkose gelegt und bekomme erst hinterher etwas von dem Eingriff mit.
Im Internet gibt es zahlreiche Meinungen zu den Gefahren bei so einem späten Abbruch. Ich habe große Angst, danach nicht mehr schwanger werden zu können.
Ist die Gefahr wesentlich höher als bei einer normalen Geburt?

Die Ärztin im Krankenhaus wollte sich dazu nicht wirklich äußern. Angeblich weiß sie nicht genau wie es in Holland läuft und welche Risiken es gibt.

Ich bitte um dringende Unterstützung!

Danke, Juste


von Juste am 26.01.2013

Begriffe finden Sie schnell erklärt in unserem Lexikon der Schwangerschaft
 
Frage beantworten
 
Frage stellen


*4 Antworten:

Re: Abtreibung in der 20 / 21. SSW

Denke, dass die holländische Variante gefährlicher ist als hier die normale Entbindung.
Es ist sicherlich nicht leicht sich dafür zu entscheiden, aber ich würde es bei so einer Entscheidung mit allen Konsequenzen tragen.
Vielleicht fällt dir das Abschied nehmen so auch leichter.

Alles Gute!


Antwort von Ginger10 am 26.01.2013

 

Re: Abtreibung in der 20 / 21. SSW

Hallo,

das ist in der Tat eine sehr schwere Entscheidung für Sie, aber, das was Sie beschreiben, hört sich für mich nicht glaubhaft an.

In der 20.SSW werden wir die Geburt immer einleiten und die seriösen Einrichtungen,die dieses in Holland auch machen - und das sind nur sehr wenige - werden es nicht anders machen, weil es unter einer Vollnarkose nicht möglich ist, ein Kind auf natürlichem Wege auf die Welt zu bringen.

Insofern sind Sie sehr gut beraten, dieses vorher zu klären und sich dazu vielleicht dann besser an eine deutsche Klinik zu wenden.

Liebe Grüße

VB


Antwort von Dr. Vincenzo Bluni am 26.01.2013

 

Re: Abtreibung in der 20 / 21. SSW

Hallo.

Ist es wirklich sicher, dass das Kind krank ist? Ich stand auch vor so einer Entscheidung. Allerdings in der 24.Ssw. Zum Glück hab ich nicht auf die Ärzte gehört und Ihnen nicht vertraut. Mein Sohn ist gesund und entwickelt sich super. Ärzte sind auch nur Menschen und können sich täuschen! Bei mir waren sie sich sicher, dass mein Sohn schwer behindert wird! Und keine vorgeburtliche Untersuchung ist so sicher wie eine Untersuchung am Kind selbst nach der Geburt! Er wurde auf den so sicher diagnostizieren Gendefekt nach der Geburt untersucht und er hat nichts! Ich bin überglücklich mich so entschieden zu haben und hätte eine Abtreibung mein Leben lang bereut! Ich hätte immer dran gedacht, jetzt wäre der ET, wie hätte er sich entwickelt, was würde er jetzt machen usw. Klar ich weiß auch nicht, ob er nicht später doch noch schwer krank wird. Aber das weiß Niemand!!!

Aber letztlich ist es deine Entscheidung. Mit der du ein Leben lang klarkommen musst. Ich finde es nur sehr traurig, denn auch kranke Kinder haben ein Recht auf Leben und wenn's in einer anderen Familie ist! Wenn du damit nicht leben kannst, warum gibst du es nicht später zur Adoption frei? Ich würde mich nicht auf Ärzte oder irgendwelche Befunde verlassen! Ärzte irren sich auch und das nicht selten!

Ich wünsche dir dennoch alles Gute.

Traurige Grüße...


Antwort von MVgirl1986 am 27.01.2013

 

Re: Abtreibung in der 20 / 21. SSW

liebe juste,
du hast ja hier schon vor einer woche geschrieben, habe eben erst dein posting gesehen, und hoffe, mein mitgefühl und mein zuspruch erreichen dich noch!

deine verzweifelte situation berührt mich gerade sehr. es tut mir unendlich leid, dass du solch einer not ausgesetzt bist.
wie geht es dir inzwischen? konntest du in erfahrung bringen, was genau, bei dieser abtreibung auf dich zukommt?
wie sie durchgeführt wird, auf was du dich einstellen musst, welchen risiken du dich aussetzt ?
ich kann es auch nicht so recht glauben, dass die ärztin aus dieser klinik nicht weiß, wie so ein spätabbruch in holland vorgenommen wird.
darf ich dich fragen, was mit deinem ungeborenen kind nicht in ordnung ist, wie groß die vermutung einer krankheit ist ? gibt es denn nicht auch noch eine leise spur der hoffnung?

wie hast du es denn bis jetzt geschafft, dein baby bis in den 5 monat zu bringen, mit dieser großen angst im nacken?
hoffentlich konntest du die genaue diagnose auch gut erklärt bekommen, damit du sicherheit hast!
du, für deine sorgenschweren gedanken wollte ich dir profemina, wohlgemerkt für die frau, ans herz legen. im internet findest du die seite mit der kostenfreie hotline. die beraterinnen dort sind sehr einfühlsam und haben kompetente ärzte an der hand die viele erfahrungen sammeln konnten und dir alle deine fragen geduldig beantworten können. außerdem könntest du dort auch gute psychologische beratung und stärkung bekommen, die dir hilft, ein bisschen besser mit dieser großen belastung zurecht kommen.
ich wünsche dir jedenfalls, dass du ganz schnell alle unterstützung und hilfe bekommst, die du so nötig brauchst!! magst du mir antworten?
alles liebe und gute
mariella


Antwort von Mariella04 am 30.01.2013

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Frauenarzt Dr. Bluni - Schwangerschaft und Geburt:

Abtreibung mit Pille oder per op was ist besse

Hallo dr Bluni was sind die genauen Unterschiede zwischen Abtreibung mit Der Pille und Abtreibung per Operation???Ich erwäge einen Abbruch und schwanke noch welches geigneter ist. Vielleicht können sie mir hierzu einen Rat geben.Danke alle anderen können natürlich auch ...

ZweiEngel   05.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Abtreibung
 

Abtreibung durch ein handtritt im bauch?

Hallo Doktor, Ich habe vor paar tagen erfahren dass ich eine abtreibung hatte, am abend 21:00uhr mein bruder hat mich auf spaß 1x mit faust im bauch geschlagen und hatte ich schmerzen und nacht so ca 2:00uhr habe ich viel blut und schmerz gehabt, könnte sein dass ich daswegen ...

Ilaria   02.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Abtreibung
 

12 Wochen nach Abtreibung keine Mens

Sehr geehrter Herr Dr. Es ist eigentlich die Mischung aus Angst und Beschämtheit, dass ich mich hierher wende. Ich hatte am 05.03.12 eine Abtreibung in der 12ssw. seit dem habe ich keine Menstruation, ich denke noch sehr oft daran und leide auch sehr darunter das ich mein ...

christin83   31.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Abtreibung
 

Schwanger nach einer Abtreibung?

Hallo, ich habe zwar alle Antworten gelesen, habe aber trotzdem eine Frage. Ich hatte am 5.05 einen medikamentösen Schwangerschaftsabbruch (am. 5.05 die zweite Pille genommen). Ich hatte am 13.05 Geschlechtsverkehr und leider ist dabei Kondom geplatzt. Jetzt habe ich seit 4-5 ...

qfwfq   19.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Abtreibung
 

Abtreibung nach Vergewaltigung, Hilfe!

Hallo liebes Ärzteteam, ich bin so froh daß ich diese Seite entdeckt habe, weil ich brauche ganz dringend Hilfe und bin so überfordert daß ich gar nicht weiß, wohin mit meinem Anliegen! Es geht nicht um mich, sondern um eine Freundin die sich mir heute erst anvertraut hat. ...

sophiemilena   08.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Abtreibung
 

missed abortion im ausland, ausschabung oder abtreibungspille?

Lieber Dr.Bluni, ich bin derzeit und noch bis zum 8.Mai 2012 in Indien. Gestern wurde bei mir in der 9. SSW "missed abortion" diagnostiziert ( im indischen Krankenhaus). Der Herzschlag des Fötuses war nicht mehr feststellbar. Am 8.3.2012 habe ich einen weiteren ...

sai   02.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Abtreibung
 

Gefahr durch Abtreibung nach einer Schwangerschaft mit Kaiserschnitt

Guten Tag, meine Freundin steht vor der schweren Entscheidung die Schwangerschaft durch eine Abtreibung zu beenden. Nach vielen Überlegungen hat sie sich dafür entschieden und die entsprechenden Schritte eingeleitet. Heute war sie zu einem Gespräch im Krankenhaus,in dem die ...

Peter34   13.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Abtreibung
 

Thema Kaiserschnitt und Sterilisation nach Abtreibung

Hallo Dr. Bluni, Ich bin 30 Jahre und lebe in Köln.Habe 2000 Einen Sohn bekommen , hatte danach etwa 2002 und 2003 jeweils eine Abtreibung und bekam dann 2005 meine Tochter. Und da ich sehr schlimm mit meinem Kreislauf auf die Narkosen reagiere und meiner Muter und mir gesagt ...

kölner teufelchen   18.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Abtreibung
 

wg Abtreibung zur Beratungsstelle!

Hallo Dr. Bluni! Ich bin 35 Jahre alt, habe zwei Töchter im Alter von 13 und 11 Jahren, lebe mit meinem Verlobten seit ein paar Monaten zusammen und bin schwanger in der 11. Woche (ungeplant). Nun bin ich schon so dick, dass mir nichts mehr passt, werde von Tag zu Tag ...

Clajajest   07.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Abtreibung
 

Abtreibung bei einer Erbkrankheit?

Guten Tag, wenn Kinderwunsch besteht aber eine Fam.Erberkrankung(zu 50%) vorliegt, kann man anhand einer "positiv getesteten" Fruchtwasser Untersuchung abbrechen lassen? Ich habe gehört das es allg. nicht mehr zulässig sei? Ich war allerdings der Meinung das eine ...

stups01   27.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Abtreibung
Die letzten 10 Fragen an Dr. Bluni
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia