Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  

Übelkeit und Erbrechen in der Schwangerschaft

Anzeige
Stichwort: Übelkeit
Viele Frauen leiden in den ersten Wochen der Schwangerschaft
an Übelkeit. Die Beeinträchtigung ist sehr unterschiedlich.
Manche Frauen fühlen sich einfach etwas unwohl, andere müssen wochenlang regelmäßig erbrechen.

Meist verschwinden die Beschwerden zwischen der 12. und der 20. Schwangerschaftswoche von selbst. Bei bis zu 20% der Schwangeren bleiben die Übelkeit und das Erbrechen über die gesamte Schwangerschaftsdauer bestehen.

Unser Experte, Frauenarzt Dr. Bluni, erklärt im Interview, wie es
zu Übelkeit in der Schwangerschaft kommt und was betroffene Frauen dagegen unternehmen können.
 
Für Fragen zu diesem und zu anderen Themen können Sie sich jederzeit direkt an Dr. Bluni in seinem Forum rund um das Thema "Schwangerschaft", an Dr. Paulus im Forum "Medikamente in der Schwangerschaft" oder an Frau Martina Höfel im Hebammenforum wenden.
Sie sind schwanger?
Herzlichen Glückwunsch! Wie hat sich die Schwangerschaft denn bei Ihnen bemerkbar gemacht? Mit einem Spannen in der Brust oder mit unge- wohnter Müdigkeit? Vielleicht durch Heißhunger, Schwindel oder Übelkeit?

Zu Beginn der Schwangerschaft findet ein gewaltiger Umbau des Hormonhaushaltes mit zum Teil überschießender Hormonproduktion statt. So manche Beschwerden sind auf diese Umstellungen zurückzuführen.
B-Vitamine helfen
Die B-Vitamine B6, B1 und B12 helfen, die körperlichen und seelischen Veränderungen leichter zu verkraften.

Vitamin B6 ist in diesem Zusammenhang von besonderer Bedeutung: Es trägt dazu bei, dass die Hormontätigkeit reguliert wird. Besonders erhöhte Mengen an ß-hCG (humanes Choriongonadotropin), Estradiol und Progesteron stehen im Verdacht, Übelkeit auszulösen.

Zusammen mit den Vitaminen B1 und B12 unterstützt Vitamin B6 noch den normalen Energiestoffwechsel und die Funktionen des Nervensystems. Darüber hinaus wirken die drei B-Vitamine mit, wenn es darum geht, Müdigkeit zu verringern.

Vitamin B1 und B12 tragen außerdem zum normalen Funktionieren des Immunsystems und zur Bildung der roten Blutkörperchen bei. Für schwangere Frauen eine große Hilfe, denn ihr Blutvolumen nimmt im Laufe der Schwangerschaft um rund 50 % zu!
Nausema®
In Nausema® sind die drei B-Vitamine in der erforderlichen Dosierung optimal gebündelt. Die Mini-Dragees helfen, dass sich der Körper an die neuen Anforderungen in der Schwangerschaft schneller anpassen kann und sorgen so für das Wohlbefinden in der Kugelzeit.

Mehr Informationen erhalten Sie
unter folio-familie.de/nausema


© copyright 1998-2017 by USMedia. Alle Rechte vorbehalten.  Team   Jobs   Datenschutz   Impressum