Stillberatung - Forum Stillen

  Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben
Sex in der Schwangerschaft

Sex in der Schwangerschaft

Schwangerschaft und Sex schließen sich grundsätzlich nicht aus. Ganz im Gegenteil ist es völlig in Ordnung, wenn beide Partner weiterhin Spaß am Sex haben. Wichtig ist jedoch, dass beide offen darüber miteinander sprechen und keine unnötigen Risiken eingegangen werden.

Das Wichtigste zuerst: Aus medizinischer Sicht ist es in einer normal verlaufenden Schwangerschaft völlig unbedenklich, miteinander zu schlafen. Weder werden durch die Kontraktionen der Gebärmutter beim Orgasmus Wehen ausgelöst, noch kann das Baby durch den Penis verletzt werden. Lediglich bei Komplikationen wie Blutungen, vorzeitigen Wehen, einer Risikoschwangerschaft oder vorangegangenen ungeklärten Fehlgeburten sollten die Eltern den Arzt um Rat fragen.

Sex in der Schwangerschaft - vieles ist jetzt anders

Während einer Schwangerschaft verändert sich der Körper einer Frau und damit auch ihre Sexualität. In den ersten Monaten unterbinden die hormonellen Umstellungen im Körper der Frau, die mit Müdigkeit und Unwohlsein daherkommen, oft die Lust auf Sex. Zumindest auf den Akt des Geschlechtsverkehrs. Doch Zärtlichkeiten und Streicheleinheiten sind auch ein Teil der Sexualität und dieser Teil wird von den meisten Frauen während der Schwangerschaft sehr genossen.

Im zweiten Schwangerschaftsdrittel steigt bei vielen Frauen die sexuelle Lust. Luststeigernd wirkt hier zum einen die stärkere Durchblutung der Genitalien, zum anderen fühlt man sich viel weiblicher, beispielsweise durch die größer werdenden Brüste. Der Bauch ist noch nicht so groß, dass er störend wirken könnte. Zum Ende der Schwangerschaft flacht die Lustkurve meist wieder etwas ab. Der dicke Babybauch erschwert den Alltag, Müdigkeit und Erschöpftheit stellen sich wieder ein. Und irgendwie stört der Bauch einfach beim Sex.

Geeignete Positionen und Stellungen beim Sex

Die letztere Schwierigkeit lässt sich am einfachsten lösen. Probieren Sie einfach mal einige neue Stellungen aus. Wendet die Frau dem Mann den Rücken zu oder liegen beide in der "Löffelchenstellung" auf der Seite, steht oder liegt einem liebevollen Schäferstündchen nichts mehr im Weg.

Was spricht gegen Sex in der Schwangerschaft?

Einige Punkte können aus medizinischer Sicht gegen Sex während der Schwangerschaft sprechen. In diesen Fällen sollten Sie vorsichtshalber vorher Ihren Frauenarzt um Rat fragen:

  • eine Muttermundschwäche bzw. Zervixinsuffizienz (insbesondere mit Zerklage) oder andere Risikofaktoren für eine drohende Fehlgeburt oder Frühgeburt
  • bei vorangegangen Frühgeburten raten viele Ärzte, auf Sex in den ersten vier Monaten zu verzichten
  • bei Blutungen, Bauchschmerzen, Unterleibskrämpfe oder vorzeitigen Wehen
  • nach erfolgtem Blasensprung wegen des Infektionsrisikos

Auch eine Lageanomalie der Plazenta kann ein Grund sein, auf Sex besser zu verzichten, z.B. eine tiefliegende Plazenta (Plazenta praevia) oder Plazenta bipartita, außerdem eine drohende Plazentaablösung oder eine Plazentainsuffizienz.

Vorsicht vor Infektionen

Einige sexuell übertragbare Infektionen wie beispielsweise Herpes Genitalis und Chlamydien können während der Schwangerschaft zu Komplikationen führen oder auch das Neugeborene gefährden, wenn es sich auf dem Weg durch die Vagina bei der Mutter ansteckt. Deshalb sollten Sie jetzt auch Ihrem Baby zuliebe besonders vorsichtig sein, und sich bei Verkehr mit einem neuen Partner mit Kondomen schützen. Achten Sie auf eine tägliche Pflege im Intimbereich und nehmen Sie regelmäßig die Vorsorgeuntersuchungen wahr, damit eine eventuelle Infektion z.B. mit einem einfachen Clamydientest möglichst schnell erkannt und behandelt werden kann.

Keine Lust auf Sex?

Viel mehr als die richtige Technik oder medizinische Bedenken hemmt jedoch oftmals die Psyche die Lust auf Sex. Viele Frauen haben insbesondere in den ersten Monaten einfach ganz andere Sachen im Kopf als Sex. Sie setzen sich intensiv mit dem entstehenden Baby und der Zukunft auseinander und ziehen sich innerlich etwas zurück. Manche Frauen haben sogar während der ganzen Schwangerschaft keine Lust auf Sex.

Manchmal sind es jedoch auch die Männer, die einfach nicht mehr wollen oder können. Gerade wenn der Babybauch schon sichtbar ist, sind viele Männer gehemmt. Sie haben Angst, dem Baby zu schaden oder haben Probleme mit dem "dritten Mann" beim Liebesakt. Alles ist ganz normal und Sie und Ihr Mann sind nicht die einzigen, die sich mit der veränderten Sexualität während der Schwangerschaft auseinandersetzen müssen.

Unsicher? Offenheit ist wichtig.

Vom ersten Moment an sind offene Gespräche sehr wichtig. Woher soll ein Mann wissen, dass die Stimulation der anschwellenden Brust für manche Frauen unangenehm ist? Sagen Sie es ihm! Es gibt absolut nichts, was unnormal oder albern ist. Jede Angst sollte ernst genommen werden und nach Lösungen gesucht werden.

Sex bedeutet nicht nur miteinander zu schlafen. Sex bedeutet auch streicheln, kuscheln, schmusen, massieren, körperlicher Kontakt, der einfach gut tut. Genießen Sie also die verbleibende Zeit zu zweit bevor Ihr Baby in den kommenden Monaten die nächtlichen Kuschelrunden stört.

von Anne Malburg

Zuletzt überarbeitet: August 2016

   

Weiterführende Artikel ...

Expertenrat

Haben Sie Fragen rund um Ihre Schwanger-
schaft? Unsere Experten antworten Ihnen
gerne online und kostenlos.

Dr. med. Vincenzo Bluni, Facharzt für Frauenheilkunde Dr. med. Vincenzo Bluni
Schwangerschafts­beratung
Prof. Dr. med. Dr. h.c. Serban-Dan Costa, Facharzt für Frauenheilkunde Prof. Dr. Serban-Dan Costa
Die richtige Ernährung
Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer, Chefarzt der Asklepios Klinik Hamburg Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer
Pränatale Diagnostik
Dr. med. Wolfgang Paulus, Facharzt für Frauenheilkunde Dr. med. Wolfgang Paulus
Medikamente
Schwangerschaft
     

ImpressumTeamMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2016 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.