EinrichtungsratgeberSchwangerschaftslexikon

  Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Schwangerschaft
1. Trimester     2. Trimester     3. Trimester
  >  3. Trimester  >  35. Woche
  eine Woche zurück eine Woche weiter  

Die 35. Schwangerschaftswoche - 35. SSW

Organisatorisches klären

Sie sind jetzt in der 35. Schwangerschaftswoche (SSW). Ihr Baby ist bereits ein recht dralles kleines Wesen mit rundlichen Formen. Außerdem mit seinen bald 2500 Gramm Gewicht und rund 35 Zentimetern Länge (vom Scheitel bis zum Po gemessen) auch eine spürbare Last, die Ihrem Körper einige Arbeit abverlangt.

Unterlagen und Formulare Was Sie in dieser Schwangerschaftswoche gut erledigen können: Klären, was nach der Geburt alles an Papierkram ansteht. Und das ist meist eine ganze Menge: Anträge auf Elterngeld, Kindergeld, Erziehungsgeld. Fragen Sie also nach, an welche Stellen Sie sich wenden müssen und welche Unterlagen nötig sein werden. Vielleicht können Sie vorab auch schon ein paar der Formulare besorgen.

Falls Sie schon ein Kind/Kinder haben, sollten Sie nun auch klären, wer die Betreuung übernimmt, wenn das Baby kommt.

Hämorrhoiden können zur Plage werden

Da der Darm in der Schwangerschaft meist träger wird und das Gewicht des Babys die gesamte Beckenbodenregion zusätzlich belastet, können sich Hämorrhoiden bilden. Das sind erweiterte Blutgefäße am After und im Mastdarm. Sie können Juckreiz, Schmerzen oder leichte Blutungen beim Stuhlgang verursachen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt/Ihrer Ärztin darüber, ob Sie eine spezielle Behandlung, etwa eine Salbe, brauchen.

Generell hilfreich:

- Viel trinken und auf ausreichende Ballaststoff-Zufuhr achten, damit der Stuhl locker ist. Verstopfung und heftiges Drücken verschlimmern die Symptome.
- Auf regelmäßige Bewegung achten. Das regt die Darmtätigkeit an.
- Sitzbäder oder das Betupfen der juckenden/schmerzenden Stellen mit Kamillen- oder Hamamelislösung oder -Salben tun gut.

35. Schwangerschaftswoche: Hochleistung für den Körper

Ihre Gebärmutter ist erstaunlich gewachsen. Sie wiegt in der 35. SSW rund 1500 Gramm, fast das 20-fache ihres Normalgewichts von 80 Gramm. Und sie wird fast zehnmal so stark durchblutet wie sonst. Unter anderem deswegen pumpt Ihr Herz gut anderthalb Liter mehr Blut durch Ihren Körper als vor der Schwangerschaft. Dazu kommt das Gewicht des Babybauches und Wassereinlagerungen. Ihr Herz hat ganz schön schwer zu arbeiten. Manchmal merken Sie das vielleicht und fragen sich, warum Sie solches Herzklopfen haben. Das ist ganz normal. Wenn Sie aber spüren, dass Ihr Herzschlag sehr unregelmäßig ist oder Sie sich unwohl fühlen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt / Ihrer Ärztin.

Möglicherweise werden auch andere Beschwerden jetzt wieder schlimmer. Sodbrennen, Übelkeit und Ischias-Beschwerden sind nur einige Beispiele. Auch die Mutterbänder können sich nochmals deutlich bemerkbar machen. All das macht die letzten Schwangerschaftswochen für viele Schwangere sehr anstrengend. Außerdem wächst auch der Wunsch, dass das Baby nun mal langsam kommen könnte.

Himbeerblättertee, Dammmassage und Rückengymnastik

Wir möchten Ihnen noch einige Ratschläge anbieten, mit denen die noch verbleibenden fünf oder sechs Schwangerschaftswochen eventuell etwas leichter werden. Zugleich bereiten Sie sich optimal auf die Geburt vor.

Ab dieser SSW können Sie zur Geburtsvorbereitung täglich zwei bis drei Tassen Himbeerblättertee trinken. Er macht das Gewebe weicher, lockert die Beckenmuskulatur und den Muttermund. Er kann allerdings auch die Wehentätigkeit anstupsen. Am besten Fragen Sie Ihre Hebamme oder Ihren Arzt / Ihre Ärztin, ob Sie den Tee trinken dürfen.

Wie schon in einer der vorigen Wochen erwähnt, ist nun eine Dammmassage sinnvoll, um das Dammgewebe weicher, geschmeidiger und dehnbarer zu machen. Sie können dazu ein neutrales Öl verwenden, es gibt aber auch spezielle Öle für die Dammmassage.

Ihr Rücken wird besonders in den letzten Schwangerschaftswochen nochmals stark beansprucht. Falls Sie zu Rückenschmerzen neigen oder sich auch sonst ungelenk fühlen, wird Ihnen leichte Rückengymnastik gut tun. Keine Angst, Sie sollen sich nicht auf den Bauch legen und die üblichen Übungen zur Kräftigung der Rückenmuskulatur durchführen. Sicherlich wird Ihnen aber folgendes gut tun:

- Gehen Sie in den Vierfüßlerstand und machen Sie abwechselnd 5 bis 10 Mal einen Katzenbuckel und eine "Hängematte" (nach oben blicken, ins Hohlkreuz fallen).
- Setzen Sie sich auf einen großen Gymnastikball und lassen Sie das Becken nach vorne und hinten kippen.
- Kreisen Sie das Becken auf dem Gymnastikball.
- Knien Sie sich auf den Boden und umarmen Sie den auf dem Boden liegenden Gymnastikball. Dabei kann der Rücken entspannen.
- Klemmen Sie einen Igelball zwischen Ihren Rücken und eine Wand und massieren Sie sich die angespannten Stellen selbst ein wenig.

Wenn Sie noch weitere Tipps zu Rückenschmerzen in der Schwangerschaft möchten, können Sie sich die Tipps unserer Hebamme Steffi Helsper ansehen.
 

Wann ist Ihr Entbindungstermin ..? In diesen 12 Foren für
die Schwangerschaft finden Sie andere schwangere Frauen,
die auch in Ihrem Monat entbinden:
Schwangerschaftsforen
  * Januar * März * Mai * Juli * September * November
  * Februar * April * Juni * August * Oktober * Dezember

So entwickelt sich Ihre Schwangerschaft:

- Sie befinden sich jetzt in der 35. Schwangerschaftswoche (35. SSW) nach dem 1. Tag der letzten Periode.
- Anders gesagt: 34 Schwangerschaftswochen + 1 bis 7 Tage (ärztliche Berechnung).
Im Mutterpass steht beispielsweise SSW 34/6 (Woche 34, Tag 6).
- Sie sind in der 33. Schwangerschaftswoche nach der Befruchtung, d. h. 225.-231. Tag der Entwicklung.
- Die Scheitel-Fersen-Länge (SFL) ist eine Schätzung der Körperlänge des Kindes beziehungsweise wird aus verschiedenen anderen Messungen errechnet.
Am Ende der 35. SSW ist der Fetus ca. 46,2 cm (Scheitel-Fersen-Länge) lang. Der Kopfdurchmesser (BPD) beträgt zwischen 83 und 98 mm und das Baby wiegt zwischen 1946 und 3244 g.
 
Bitte beachten Sie, dass sich die Größe und das Gewicht nun immer individueller entwickeln können. Wenn Ihr Baby größer oder kleiner sein sollte, ist das noch kein Grund zur Beunruhigung.

 
von Dr. Christine Hutterer
 

Zuletzt überarbeitet: Januar 2015

 




  Drittes Trimester
34. Schwangerschaftswoche
Drittes Trimester
36. Schwangerschaftswoche
 

Forum Schwangerschaft mit Dr. Bluni Dr. med. V. Bluni
Die letzten 13 Wochen
Fragen, die Sie im 3. Trimenon bzw.
im dritten Trimester haben, können
Sie gern an Dr. med. V. Bluni im Forum
unserer Schwangerschaftsberatung stellen:

Forum "Schwangerschaft"

Lexikon für die Schwangerschaft
Möchten Sie sich über die Bedeutung von Begriffen informieren, die Ihnen im Laufe der Schwangerschaft begegnen?
Schwangere
Hier finden Sie unser Lexikon

Unser Special "Kaiserschnitt"

Alles über den
Ablauf, die Gründe,
die Methoden und
Auswirkungen einer
Operation im

 
Special Kaiserschnitt
Kaiserschnitt
Vorgeburtliche Diagnostik
Geht es dem Baby gut? Hier erfahren Sie, welche Möglichkeiten die moderne Medizin der vorgeburtlichen Diagnostik hat.
Vorgeburtliche Diagnostik
Welche Untersuchungen gibt es?

Fragen zum dritten Trimester:
  
*an Hebamme Martina Höfel
In der 35 SSW und stechen in der Scheide!
Frage und Antwort lesen

 
*an Hebamme Martina Höfel
Harnleiterstau in der 35 SSW was tun?
Frage und Antwort lesen

 
*an Dr. med. S. Kniesburges
BEL in 35. SSW, jetzt auf Kaiserschnitt festlegen?
Frage und Antwort lesen

 
*an Hebamme Silke Westerhausen
35. SSW - BEL! Meine Schuld?
Frage und Antwort lesen

 
*an Hebamme Silke Westerhausen
35 SSW - schon Überlebenschancen?
Frage und Antwort lesen

 
 
 
Videos mit Dr. Bluni
Videos mit Dr. Bluni
Hier finden Sie unsere Video-Interviews mit Dr. Bluni zu den unten stehenden Themen:
Video ansehen Video Sodbrennen
Video ansehen Video Venenprobleme
Video ansehen Video Vaginale Infekte
Video ansehen Video Impfen
Video ansehen Video Übelkeit
Video ansehen Video Magnesium
Schwangerschaft

© copyright 1998-2017 by USMedia. Alle Rechte vorbehalten.  Team   Jobs   Datenschutz   Impressum