Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

 
Umfrageteam
Schwangerschaft
Schwangerschaft
Themen, Tipps und Ratgeber für die Zeit bis zur Geburt Ihres Babys - viel Spaß beim Lesen!
Hier finden Sie alle Infos über die drei Trimester:
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
Vornamen
Vornamen
Welchen Namen geben wir dem Baby bloß ...? Hier können Sie 9.000 Vornamen finden - und auch unser Forum dazu.
Haben Sie Fragen ..?
Fragen an Dr. Bluni
Fragen rund um die
Schwangerschaft
beantwortet Ihnen
gern Dr. V. Bluni.
Unser Lexikon der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
In der Schwangerschaft tauchen viele
neue Begriffe auf. Von
A wie Amniozentese
bis Z wie Zervix.
Beschwerden in der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
Was vielen Frauen in den neuen Monaten zu schaffen macht und viele Tipps, was Sie dagegen tun können.
 
 
 
Gesunde Ernährung
 
Schwanger - wer noch? Schwanger - wer noch?
Geschrieben von kara83, xx. SSW am 06.10.2014, 15:49 Uhr.

Geburtsbericht - spontane/vaginale BEL-Entbindung

Hallo,

ich bin eine stille Mitleserin. Es ist meine erste Schwangerschaft und der ET sollte der 1.10. sein.

Vor allem hatte ich das Forum/die Seite genutzt Informationen zu erhalten, als es sich abzeichnete das sich meine Kleine nicht mehr dreht und was es für Möglichkeiten gibt.
Da es leider sehr wenige Erfahrungsberichte über vaginale BEL-Entbindungen gibt - und es mir geholfen hätte - hab ich mich dazu entschlossen einen zu veröffentlichen.

Jede hat hier Ihre Meinung, ich bitte euch allerdings unangebrachte Kommentare sein zu lassen, dies ist meine Meinung/Erfahrung...

Seit der 30. SSW lag unsere mit dem Popo voran. Wir hatten alle alternativen Drehversuche (Indische Brücke, Tiefer Vierfüßlerstand, Moxen, Kügelchen) mit unserer Hebamme ausprobiert. Wir haben uns 2 auf BEL spezialisierte Kliniken - eine Münchner und die Starnberger - angesehen. Entschieden haben wir uns für Starnberg, da diese gut Beraten, über alle Risiken aufgeklärt jedoch zu keiner Zeit Druck für eine Entscheidung ausgeübt haben und wir uns dort einfach am wohlsten gefühlt haben. Wir hatten uns wegen der Risiken und dem Bauchgefühl gegen eine äußere Wendung entschieden. Alle Voraussetzungen (mein Becken und die Masse der Kleinen) haben gepasst und wir konnten beim ersten Kind eine spontane, vaginale Geburt probieren.

Am 26.9. um 6.30h ist meine Fruchtblase geplatzt. Nach Rücksprache mit dem KH Starnberg hat mich mein Mann mit unserem Auto in die Klinik gefahren. Hier war bei der Untersuchung der Mumu bereits 2 cm offen. Die Wehen kamen jetzt schon regelmäßig und wurden immer intensiver. Gegen 13h war der Mumu 4-5 cm offen und es wurde die abgesprochene PDA gelegt (vor dieser hatte ich den meisten Schiss - aber diese war nicht schlimm, hab sie gar nicht gespürt). Um 15h war der Mumu komplett offen und die PDA wurde ausgemacht, damit ich dann die Presswehen spürte und mitmachen kann. Ab ca. 16h spürte ich diese immer mehr und unser Kreissaal wurde voller. Neben der Hebamme und dem betreuenden Oberarzt waren noch eine weitere Oberärztin, Assistenzärztin (diese kannte mich von einer der Voruntersuchungen und wollte dabei sein) u ein Kinderarzt dabei. Dieses hab ich allerdings erst danach mitbekommen. Ich nahm den Vierfüsslerstand ein, welcher die besten Gebärposition bei BEL ist. Die Kleine kam mit angewinkelten Füßchen zuerst. Irgendwann machte es für mich gefühlt Plopp und das ganz Kind kam um 17.36h auf einmal und ohne Komplikationen zur Welt.

Es war das schönste Gefühl unser kleine Mäuschen da liegen zu sehen und sie nun endlich in die Arme zu nehmen!
Da sie die lange Nabelschnur dreimal locker um den Hals hatte, war nun auch der Grund da weswegen sie sich nicht drehen wollte.

Wenn ihr auch in dieser Situation seid und es dennoch Normal probieren wollt: sucht euch ein Krankenhaus was darauf spezialisiert ist (!) und lasst euch ausführlich aufklären, setzt euch mit einem Kaiserschnitt auseinander (da es jederzeit sein kann und das Risiko für einen höher ist als bei der SL-Lage), schaut das ihr euch in der gewählten Klinik wohl fühlt und vertraut den dortigen Ärzten/Spezialisten. Seid euch eurem Gefühl und eurer Entscheidung sicher, egal ob KS oder normale Entbindung - gerade beim letzten reden viele (die keine Ahnung haben bzw nur Sachen nachplappern) dagegen. Es gibt bei jeder Geburtsart - SL oder BEL - Risiken, halt durch die Lage andere. Besteht nicht drauf, wenn die Voraussetzungen nicht passen, für Experimente ist es die falsche Situation.

Für mich war es eine schöne Erfahrung und ich bin froh, dass es so gekommen ist! Wäre es zu einem Kaiserschnitt gekommen, wäre es für uns auch ok gewesen. Hauptsache die Kleine kam gesund zur Welt.



*17 Antworten:

Re: Geburtsbericht - spontane/vaginale BEL-Entbindung

Antwort von Prachtmaedchen82 am 06.10.14, 16:06 Uhr
 
Klingt nach einer entspannten komplikationlosen Geburt, so soll es sein, Herzlichen Glückwunsch! Ich denke schon das dein Bericht anderen Frauen helfen kann!

 

Re: Geburtsbericht - spontane/vaginale BEL-Entbindung

Antwort von Püminsky, 32. SSW am 06.10.14, 17:03 Uhr
 
Herzlichen Glückwunsch und danke für den Bericht!
Das bestätigt auch wieder die Annahme, dass es idR einen Grund gibt für die BEL (meist ist es die Nabelschnur) und eine äussere Wendung nur mit gaaaanz viel Abwägen überhaupt gemacht werden sollte (ich würde es nicht tun). Meine Hebamme meint immer: BEL ist einfach nur eine andere Art der Geburt, die eben nicht so häufig ist. Keinesfalls eine sichere Indikation für KS, aber eben auch nur in spezialisierten Kliniken.

Ich wünsch Dir und deiner Tochter eine schöne Kuschelzeit!

 

Re: Geburtsbericht - spontane/vaginale BEL-Entbindung

Antwort von binesonnenschein am 06.10.14, 17:55 Uhr
 
Herzlichen Glückwunsch zur tollen Geburt!

Ich hätte mich das niemals getraut. Meine 1. Tochter lag in BEL und wurde per KS geholt.

 

Re: Geburtsbericht - spontane/vaginale BEL-Entbindung

Antwort von Notenschlüssel, 25. SSW am 06.10.14, 18:05 Uhr
 
Herzlichen Glückwunsch und danke für den tollen und mutmachenden Bericht!

Eine Freundin von mir hat ihr Baby auch spontan bei BEL bekommen und es hat alles ohne Probleme geklappt, allerdings war es ihre zweite Geburt.

 

Re: Geburtsbericht - spontane/vaginale BEL-Entbindung

Antwort von En_cloque, 26. SSW am 06.10.14, 18:22 Uhr
 
Danke!

Mein Baby liegt noch in BEL - ich weiss es ist noch sehr früh aber es beschäftigt mich schon. Es wird für mich die 5. Geburt und die 4 ersten waren alle spontan in SL. Aber als Vielgebährende deutet schon mein FA, dass es darauf hinaus laufen könnte (k A wirklich warum).

Dein Bericht macht Mut!

Herzlichen Glückwunsch auch zur Geburt!

 

Re: Geburtsbericht - spontane/vaginale BEL-Entbindung

Antwort von Kessy88, 19. SSW am 06.10.14, 19:00 Uhr
 
Schöner Bericht! Danke fürs teilen & ganz lichen Glückwunsch zur Geburt! Starnberg wäre bei mir auch das KH der Wahl, müsste ich wählen (wir planen eine HG)

VG

 

Re: Geburtsbericht - spontane/vaginale BEL-Entbindung

Antwort von Kessy88, 19. SSW am 06.10.14, 19:01 Uhr
 
Noch eine Frage wg der PDA: "musstest" du eine bekommen? Weil du schreibst es war so besprochen?

 

Re: Geburtsbericht - spontane/vaginale BEL-Entbindung

Antwort von keinnamemehrfrei am 06.10.14, 19:18 Uhr
 
Ich antworte mal weil ich es weiß ;-) bei BEL legt man vorsorglich eine PDA falls doch schnell operativ eingegriffen werden muss.

 

Re: Geburtsbericht - spontane/vaginale BEL-Entbindung

Antwort von nurmut, 18. SSW am 06.10.14, 20:40 Uhr
 
Hallo Kara!

Herzlichen Glückwunsch! Du klingst, als wärst du sehr zufrieden mit deiner Entscheidung. Und so bedacht, wie du sie getroffen hast, kannst du das allemal sein! Danke für den Bericht! Im Internet findet man ja meistens nicht so schöne Geschichten..

Genieße die erste Zeit mit deiner Kleinen!

 

Re: Geburtsbericht - spontane/vaginale BEL-Entbindung

Antwort von Lewanna, 35. SSW am 06.10.14, 22:33 Uhr
 
Erstmal Herzlichen Glückwunsch zur Geburt.
Und meinen Respekt, dass du dich beim ersten Kind getraut hast aus BEL spontan zu entbinden. Ich hätte mich das glaub ich nicht getraut.
Vielen Dank für deinen Bericht und alles Gute für euch.
LG

 

Re: Geburtsbericht - spontane/vaginale BEL-Entbindung

Antwort von kara83 am 07.10.14, 10:08 Uhr
 
Danke schön.
Wir (mein Mann, unsere Hebamme, das KH) haben es genau so gesehen, es war mal und ist eine normale geburt und deswegen hatte ich mich auch dafür entschieden &521;
Leider hat es meine FA nicht so gesehen, sie hat mir immer zum KS geraten.

 

Re: Geburtsbericht - spontane/vaginale BEL-Entbindung

Antwort von kara83 am 07.10.14, 10:25 Uhr
 
Wie schon richtig beantwortet, ich wollte den KS bewusst mitkriegen, falls es auf diesen rausgelaufen wäre. KS mit Vollnarkose kam für mich nicht in Frage. Zum anderen war es dem KH so auch lieber

 

Re: Geburtsbericht - spontane/vaginale BEL-Entbindung

Antwort von kara83 am 07.10.14, 10:29 Uhr
 
Ach ja, unsere Valerie ist 49 cm groß, wiegt 3.015 gr und hatte nen KU von 34 cm....

 

Re: Geburtsbericht - spontane/vaginale BEL-Entbindung

Antwort von bibi12345 am 07.10.14, 11:13 Uhr
 
Hallo, schoen, dass du uns an dieser recht entspannten BEL_geburt teilhaben laesst.

Ich selbst hatte 2 Mäuse die sich erst in der 36-37 wochen gedreht haben und hatte mich daher auch schon damit auseinander gesetzt, da ich auf keinen Fall einen KS hätte machen wollen.

PS: ich war aber froh dass sie doch mit dem Kopf voran gekommen sind, denn beiden waren 4 kg schwer.

 

Re: Geburtsbericht - spontane/vaginale BEL-Entbindung

Antwort von Beccs79, 29. SSW am 07.10.14, 14:34 Uhr
 
Erstmal herzlichen Glückwunsch zu Deiner Tochter, und dann Danke für den Bericht. Mein Sohn (mein erstes Kind) liegt leider auch noch in BEL, bin aber auch gerade erst in der 29. Woche, bin also noch guter Hoffnung, daß der Zwerg sich noch dreht. Werde mich bezüglich des richtigen KHs nochmal umschauen!
Alles Gute für euch!

 

Re: Geburtsbericht - spontane/vaginale BEL-Entbindung

Antwort von Ilwi am 11.10.14, 20:50 Uhr
 
Habe bei BEL keine PDA bekommen.
Ich hatte mich für den Pudendusblock entschieden.
Das ist in jedem Krankenhaus anders.

 

Re: Geburtsbericht - spontane/vaginale BEL-Entbindung

Antwort von Ilwi am 11.10.14, 20:55 Uhr
 
Ich hätte mich bei meinem ersten Kind gefreut über einen solchen Bericht.
Habe die äußere Wendung ohne Erfolg machen lassen und würde jedem davon abraten.
Meine Geburt war auch sehr schön trotz BEL.
Meine Fruchtblase ist auch eine Woche vor ET geplatzt und 2,5 Stunden später war meine Tochter da. Allerdings hatte ich keine PDA, sondern den Pudendusblock.

Wünsche dir alles Gute für euch!

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Geburtsbericht - WKS anders als geplant-

Hallo liebe werdende Mamis, wie sich einige von Euch vielleicht erinnern, hatte ich im Forum vor ein paar Wochen eine hochemotionale Diskussion zum Thema Wunschkaiserschnitt ja/nein angezettelt. Nun möchte ich, nachdem mein Zwerg erfreulicherweise gesund geschlüpft ist, ...

surgeongirl   21.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburtsbericht Forum: Schwanger - wer noch?
 

Mutmach Geburtsbericht

Das Fest der Geburt - Mein verspäteter Geburtsbericht Guten Abend ihr lieben, ich habe nun endlich Zeit gefunden um meine Geburtsbericht aufzuschreiben und möchte ihn gerne mit euch teilen, vielleicht auch um euch Mut zu machen beim nächsten Baby über eine Außerklinische ...

Kessy88   13.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburtsbericht Forum: Schwanger - wer noch?
 

Geburtsbericht vom 20.09.

Geburtsbericht Ich bin echt froh das die Geburt geschafft ist....Heute ist unsere kleine Maus zwei Wochen alt! War echt schwierig und hätte ich nie gedacht bei Nummer vier! Ich habe zur Einleitung Tabletten bekommen die eigentlich gegen Magengeschwüre sind!War ja schon in ...

Sonne2012, 00. SSW   05.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburtsbericht Forum: Schwanger - wer noch?
 

Geburtsbericht... (Achtung lang und schmerzhaft ;) )

Sooo nun widme ich mal etwas Zeit um zu berichten... Unter "Pünktlich zum ET" habe ich ja bereits einen ausführlichen Bericht geschrieben, wie es losging, da müsst ihr wahrscheinlich etwas zurück blättern... Kurzgefasst: 30.3. war ET, an diesem Morgen (5.20h) leichte ...

Jane02   09.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburtsbericht Forum: Schwanger - wer noch?
 

geburtsbericht von sina daniela =)

Hy mamis…komme nach 25 Tagen endlich dazu den geburtsbericht zu schreiben…(ACHTUNG er wird lange =)) Am 2.3. (ET + 4) läutete um halb 5 der Wecker meines Freundes da er zur Arbeit musste… ich wurde wach und war als erstes total depri weil ich wieder keine wehen bekommen hatte ...

blümchen_0204   28.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburtsbericht Forum: Schwanger - wer noch?
 

Geburtsbericht und Foto von Sascha

So ihr lieben. Nun kann ich euch auch mal berichten. Am 28.04.2010 hat sich um 5:09 Uhr unser Sascha entschieden auf die Welt zu kommen. (Genau am errechneten Termin) Um 6:00 Uhr waren wir in der Klinik. Meine Fruchtblase war um 5:00 geplatzt und ich kam sofort ans CTG. ...

Woelfin1986, 00. SSW   07.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburtsbericht Forum: Schwanger - wer noch?
 

Wir sind wieder da!!!!! Geburtsbericht..+Foto

Hallo ihr lieben seit heute sind wir wieder zuhause... nach einer turbulenten Geburt mit Folgen.. Ich wurde ja am Dienstag morgen bestellt.. es wurde ein Wehen belastungstest gemacht und sonst nix... Mittwoch dann um 6.45 gel gelegt und ich hatte leichte Wehen, dann ...

mini2004, no. SSW   24.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburtsbericht Forum: Schwanger - wer noch?
 

geburtsbericht von sina daniela =)

Hy mamis…komme nach 25 Tagen endlich dazu den geburtsbericht zu schreiben…(ACHTUNG er wird lange =)) Am 2.3. (ET + 4) läutete um halb 5 der Wecker meines Freundes da er zur Arbeit musste… ich wurde wach und war als erstes total depri weil ich wieder keine wehen bekommen hatte ...

blümchen_0204   28.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburtsbericht Forum: Schwanger unter 20
 

Baby ist da! :) Mit Geburtsbericht.

Huhu Ihr Lieben! Ich musste ja gerade echt grinsen, als ich die Beiträge unten gelesen habe :) Vielen Dank Euch! Endlich komme ich auch dazu, Euch zu berichten ... Meine Tochter ist am 11.12. um 8.13 Uhr geboren, ist 54 cm groß, wog 3450 gr und hat einen KU von 34 ...

Püminsky, xx. SSW   15.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburtsbericht Forum: Schwanger mit 35plus
 

Geburtsbericht vom 20.09.

Geburtsbericht Ich bin echt froh das die Geburt geschafft ist....Heute ist unsere kleine Maus zwei Wochen alt! War echt schwierig und hätte ich nie gedacht bei Nummer vier! Ich habe zur Einleitung Tabletten bekommen die eigentlich gegen Magengeschwüre sind!War ja schon in ...

Sonne2012, 00. SSW   05.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburtsbericht Forum: Schwanger mit 35plus
    Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia