Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
 
Schwangerschaft
Schwangerschaft
Themen, Tipps und Ratgeber für die Zeit bis zur Geburt Ihres Babys - viel Spaß beim Lesen!
Hier finden Sie alle Infos über die drei Trimester:
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
Vornamen
Vornamen
Welchen Namen geben wir dem Baby bloß ...? Hier können Sie 9.000 Vornamen finden - und auch unser Forum dazu.
Haben Sie Fragen ..?
Fragen an Dr. Bluni
Fragen rund um die
Schwangerschaft
beantwortet Ihnen
gern Dr. V. Bluni.
Unser Lexikon der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
In der Schwangerschaft tauchen viele
neue Begriffe auf. Von
A wie Amniozentese
bis Z wie Zervix.
Gesunde Ernährung
Schwangerschaft
Die richtige Ernährung in der Schwangerschaft ist viel leichter als man denkt und wichtig für Mama und Baby!
Beschwerden in der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
Was vielen Frauen in den neuen Monaten zu schaffen macht und viele Tipps, was Sie dagegen tun können.
 
 
 
 
Schwanger mit 35 plus ... Schwanger mit 35 plus ...
Geschrieben von Citra am 22.02.2013, 18:23 Uhr.

Re: wunschkaiser schnitt mit steri

Ein Kaiserschnitt ist eine Operation, birgt mehr Risiken für Mutter und Kind als eine normale Geburt.

Die ganzen "Glückshormone" nach einer Geburt hat man nach einem Kaiserschnitt nicht. Das Kind profitiert sehr durch die "Massage" beim Weg durch den Geburtskanal und durch die Bakterien, denen es auf diesem Weg begegnet.
Nach der normalen Geburt ist man in 1-2 Wochen wieder fit, eine Kaiserschnittnarbe kann noch viele Monate lang Probleme bereiten. Das vernarbte Gewebe kann ein Problem bei späteren Bauch-OPs werden.
Viele Mütter haben auch noch lange psychisch mit dem Kaiserschnitt zu kämpfen.

Man kann eine Steri auch kurz nach einer normalen Geburt machen.
Allerdings ist es meines Wissens nicht so sinnvoll, eine Steri beim Kaiserschnitt oder kurz nach einer Geburt zu machen, weil der Körper danach so auf Heilung getrimmt ist, dass das zum Zusammenwachsen der Eileiter und somit zum Scheitern der Steri führen kann.
Der einzige Vorteil ist die Tatsache, dass es so günstiger ist.

Wenn es keinen dringenden körperlichen oder psychischen Grund für einen Kaiserschnitt gibt, würde ich es nicht machen.

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
Postfach Mein Postfach 
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche BeiträgeÄhnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Schnittmuster für Babykleidung... Ideen?

Hallo zusammen! Ich wollte mich mal wieder ein wenig am Nähen versuchen habt ihr zufällig Ideen wo ich Schnittmuster oder Schritt-für-Schritt Anleitungen für ein paar süße Sachen bekomme? Habe irgendwie an FB Seiten oder ähnliches ...

Juel, 13. SSW   02.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schnitt Forum: Schwanger - wer noch?
 

Kaiserschnittschmerzen versus dammriss- schnitt...

hi, ich hab immer wieder gelesen, dass man einen wunschkaiserschnitt nicht machen sollte, weil es eine grosse bauch op sei und man danach mit schmerzen rechnen muss, kind nicht heben kann etc. ich hatte vor einer woche entbindung und hab einen dammriss, einen schamlippenriss ...

Bibi_33   06.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schnitt Forum: Schwanger - wer noch?
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia