Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

 
Umfrageteam
Schwangerschaft
Schwangerschaft
Themen, Tipps und Ratgeber für die Zeit bis zur Geburt Ihres Babys - viel Spaß beim Lesen!
Hier finden Sie alle Infos über die drei Trimester:
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
Vornamen
Vornamen
Welchen Namen geben wir dem Baby bloß ...? Hier können Sie 9.000 Vornamen finden - und auch unser Forum dazu.
Haben Sie Fragen ..?
Fragen an Dr. Bluni
Fragen rund um die
Schwangerschaft
beantwortet Ihnen
gern Dr. V. Bluni.
Unser Lexikon der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
In der Schwangerschaft tauchen viele
neue Begriffe auf. Von
A wie Amniozentese
bis Z wie Zervix.
Gesunde Ernährung
Schwangerschaft
Die richtige Ernährung in der Schwangerschaft ist viel leichter als man denkt und wichtig für Mama und Baby!
Beschwerden in der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
Was vielen Frauen in den neuen Monaten zu schaffen macht und viele Tipps, was Sie dagegen tun können.
 
 
 
Kleidung
 
Schwanger mit 35 plus ... Schwanger mit 35 plus ...
Geschrieben von Oktopushoch2 am 10.11.2017, 7:37 Uhr.

Re: schlechte Werte, wer kennt sich aus?

Die Erhöhung war schon richtig, dein FT4 war ja nicht allzu hoch bei der letzten Messung (wenn ich jetzt mal die gängigen Referenzbereiche annehme). GSanft erhöhen zu Beginn der SS ist nicht falsch und dann engmaschig die freien Werte kontrollieren, notfalls auf eigene Kosten. Denn - es gibt auch gegenteilige Effekte, dass auf einmal die Werte hoch gehen und man im Gegenteil senken muss. Der Körper hat sehr viele Regulierungsmöglichkeiten, die man nur eingeschränkt beeinflussen kann. (z.B. Selen ist so ein Thema, es soll die die Dejodasen in der Umwandlung unerstützen etc).

TSH kannst wie gesagt vergessen oder du musst ihn richtig lesen können, viel besser und genauer sind die freien Werte. Nimm es notfalls selbst in die Hand und such dir einen Arzt, der einfach möglichst häufig die Werte kontrolliert. Damit fahren viele besser, als sich einem Arzt anzuvertrauen, der von der Materie wenig Ahnung hat.

PS: Der Endokrinologe ist so einer denke ich... leider haben auch die Fachärzte, die es eigentlich wissen sollten, häufig erschreckend wenig Erfahrung mit den wirklichen Auswirkungen. Sie gehen nur nach TSH, wissen nicht, dass Werte in der Norm allein keine gute SD-Einstellung bedeutet, etc. Daher ist es auch so wichtig, sich selbst schlau zu machen und es selbst in die Hand zu nehmen!
 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Schwangerschaftsnewsletter
    Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger mit 35 plus ...  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia