Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

 
Umfrageteam
Schwangerschaft
Schwangerschaft
Themen, Tipps und Ratgeber für die Zeit bis zur Geburt Ihres Babys - viel Spaß beim Lesen!
Hier finden Sie alle Infos über die drei Trimester:
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
Vornamen
Vornamen
Welchen Namen geben wir dem Baby bloß ...? Hier können Sie 9.000 Vornamen finden - und auch unser Forum dazu.
Haben Sie Fragen ..?
Fragen an Dr. Bluni
Fragen rund um die
Schwangerschaft
beantwortet Ihnen
gern Dr. V. Bluni.
Unser Lexikon der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
In der Schwangerschaft tauchen viele
neue Begriffe auf. Von
A wie Amniozentese
bis Z wie Zervix.
Gesunde Ernährung
Schwangerschaft
Die richtige Ernährung in der Schwangerschaft ist viel leichter als man denkt und wichtig für Mama und Baby!
Beschwerden in der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
Was vielen Frauen in den neuen Monaten zu schaffen macht und viele Tipps, was Sie dagegen tun können.
 
 
 
Kleidung
 
Schwanger mit 35 plus ... Schwanger mit 35 plus ...
Geschrieben von SuSiSanne40 am 06.10.2016, 8:05 Uhr.

Ich werde aus meinem Mann einfach nicht schlau

Hallo, irgendwie scheint er sich jeden Tag weniger über die Schwangerschaft zu freuen. Ist es vielleicht nur eine Schutzreaktion so lange ich noch keine Bestätigung vom FA habe oder will er das Baby plötzlich doch nicht mehr? Er sagte sogar zu mir das ich es ja unbedingt wollte, aber dann hätte er sich doch mehr um Verhütung kümmern müssen wenn er so gar keins mehr gewollt hätte, oder? Ich hab schon Bauchschmerzen weil es mich so belastet. Wie haben sich Eure Männer denn so am Anfang verhalten? Ich hab mir zwischenzeitlich sogar gewünscht nicht mehr schwanger zu sein, aber mein Herz liebt dieses Baby jetzt schon.
 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum

*8 Antworten:

Re: Nicht überbewerten! Meiner hat mir das mal so erklärt...

Antwort von Astrid am 06.10.2016, 10:00 Uhr
 
Hallo,

gar nicht wenige Männer reagieren so, wie Deiner - nimm das auf keinen Fall persönlich. Mein Mann hat mir das mal aus seiner Sicht erklärt: Er hat sich zwar Kinder gewünscht, hatte gleichzeitig aber einen ziemlichen Bammel davor. Er mag nicht so gern Veränderungen und Neues, das er nicht kennt und planen kann. Das verunsichert ihn. Vor allem die Riesenverantwortung, die mit einem Kind einhergeht, konnte er sich nicht so recht vorstellen, er wusste nicht: Wird das leicht, oder ist das etwas total Schwieriges? Außerdem ist Vatersein ja etwas, das für immer ist - auch das kann sich beängstigend anfühlen.

Er war deshalb in meinen Schwangerschaften leider auch nicht gerade euphorisch, sondern hielt sich ziemlich bedeckt. Ihm war die große Veränderung, die sich da ankündigte, überhaupt nicht geheuer. Auch all das Medizinische, was so an der Schwangerschaft und Geburt dran hängt, war ihm sehr fremd. Er musste das alles erstmal verarbeiten.

Jedenfalls war das sofort weg, sobald unser erstes Kind auf der Welt war. Er hat das Baby gar nicht mehr herausgerückt und saustolz allen Verwandten vorgeführt. Ich musste mich schon richtig durchsetzen, um unsere Maus auch mal halten zu dürfen. Und natürlich ist er längst ein toller Vater und richtig gut in diese Rolle mit all ihrer Verantwortung hinein gewachsen.

Nimm Deinem Mann die Zurückhaltung nicht zu übel. Die meisten Männer können nicht gut über ihre Gefühle sprechen, weil sie ihnen selbst gar nicht besonders klar sind. Dein Mann ist verunsichert, hat Bammel, was da nun auf ihn zukommt, kann das Ganze aber nicht in Worte fassen. Gib ihm Zeit!

Noch ein wichtiger Tipp aus eigener Erfahrung: Beziehe Deinen Mann nach der Geburt des Kindes unbedingt vom ersten Tag an in die Babypflege mit ein, das ist gerade für solche Männer ganz wichtig. Sie müssen schnell eine Bindung zum Baby bekommen, und dürfen gar nicht erst Zeit haben, eine Scheu vor der Vaterrolle zu entwickeln. Manche Mütter machen leider den Fehler, dass sie ihrem Mann nichts zutrauen und das Baby daher fast allein versorgen. Das ist nicht gut fürs Baby, und gar nicht gut für den Vater und seine Bindung zum Kind. Auch wenn Dein Mann sich also anfangs nicht so geschickt anstellen sollte oder nicht alles perfekt macht - lass ihn gnadenlos machen, er schafft das schon!

LG
 

Re: Nicht überbewerten! Meiner hat mir das mal so erklärt...

Antwort von SuSiSanne40 am 06.10.2016, 10:22 Uhr
 
Hi, danke für Deine schnelle Antwort. Da wir ja schon eine Tochter haben weiß er ja was auf ihn zukommt. Als ich mit ihr schwanger wurde waren wir erst 3 Monate zusammen, hatten beide ziemlich schwierige Zeiten hinter uns. Bei ihm gesundheitlich und jobbedingt, bei mir familiäre. Mein Papa hatte sich einige Monate zuvor das Leben genommen und uns wurde unsere Wohnung gekündigt. Ich hab damals gefühlt das das Baby ein Geschenk meines Papas ist um mich wieder glücklich zu sehen. Nun ist auch noch der Geburtstermin dieses Babys auf seinem Geburtstag ausgerechnet. Ich sehe es als Zeichen. Der Tag war damals auch der Tag seines Selbstmordversuchs (er starb einige Tage danach im Krankenhaus) und vielleicht möchte er das an dem Tag endlich wieder was schönes passiert.
 

Re: Ich werde aus meinem Mann einfach nicht schlau

Antwort von Maroulein am 06.10.2016, 12:12 Uhr
 
Hallo,vielleicht braucht er auch erst Sicherheit um sich richtig freuen zu können,bei uns war es umgekehrt,nach 11Jahren erfolglosen Versuchen wurde ich letztes Jahr Schwanger,mein Mann ist vor Freude geplatzt,hat es direkt nach dem Test überall erzählt...
Ich wollte erst den Arzttermin abwarten,dann den Herzschlag...dann so ab der 13/15.Woche konnte ich mich langsam freuen,dann in der 21.Woche ein Tiefschlag,sie war viel zu klein,der Arzt meinte sie wäre sicher schwer krank,würde es niemals zum Et schaffen und auf kein überlebensfähiges Gewicht kommen,was aber Humbug war,sie ist einfach nur so klein,so richtig genießen konnte ich nur die letzten 2-3Monate und selbst da kam es mir unwirklich vor
Ich denke ich habe das als Schutzreaktion weggeschoben um mit einem eventuellen Verlust besser klarzukommen
Unser Sonnenschein ist jetzt 4Monate alt und alles ist wie verflogen,ich hab keine Bindungsprobleme oder ähnliches gehabt
 

Re: Ich werde aus meinem Mann einfach nicht schlau

Antwort von Conny82, 4. SSW am 06.10.2016, 15:10 Uhr
 
Meiner ist auch so. "Jetzt ist das doch nur ein Zellhaufen". "Ich hab noch kein Bezug dazu".

Wurde wirklich besser, nachdem ich den MuPa in der 9. SSW bekam. Un der Bauch dann immer mehr wuchs.

Denke das is normal. Sie haben keine Hormone die sie veraendern. Ihr Koerper muss sich nicht umstellen.
 

Re: Nicht überbewerten! Meiner hat mir das mal so erklärt...

Antwort von Jole3 am 06.10.2016, 17:26 Uhr
 
Sehr gut erklärt! Manche Männer sind da echt so. :)
 

Re: Ich werde aus meinem Mann einfach nicht schlau

Antwort von Jole3 am 06.10.2016, 17:30 Uhr
 
Vielleicht geht es ihm auch so, dass er Angst hat, nicht genug Liebe für zwei Kinder zu haben oder eben vor der größeren Verantwortung für zwei Kinder erstmal Respekt hat.
Egal, was es ist: lass ihm Zeit.
Ich wünsche dir eine entspannte Schwangerschaft und dass ihr euch bald gemeinsam freut! :)
 

Re: Ich nochmal...

Antwort von Astrid am 07.10.2016, 11:54 Uhr
 
Huhu,

wollte noch ergänzen: Auch mein Mann tat sich bei BEIDEN Schwangerschaften schwer, nicht nur beim ersten Kind. Nachdem er sich an ein Einzelkind gewöhnt hatte, war es ihm trotzdem unheimlich, zwei Kinder zu haben. Er selbst ist auch Einzelkind und kannte das also nicht - und was er nicht kennt, verunsichert ihn eher, als ihn zu euphorisieren.

Ich finde es übrigens toll, dass Du Dein Baby als Geschenk gesehen hast, das dem Schicksalsschlag mit Deinem Vater etwas Gutes entgegensetzen soll! Das ist eine wirklich schöne Einstellung, die sicher irgendwo auch wahr ist!

LG
 

Mir ging es wie deinem Mann...

Antwort von LiLiMa am 08.10.2016, 0:05 Uhr
 
...obwohl unser zweites Kind geplant war, hab ich erstmal geweint als ich den positiven Schwangerschaftstest in Händen hielt. Bis ich mich damit angefreundet hatte dauerte es viele Wochen. Und richtig gefreut hab ich mich die ganze Schwangerschaft sehr selten. Ich habe mir ständig Sorgen um die Zukunft und Gedanken gemacht, wie es mit 2 Kindern wird etc.
Hat der Liebe zu meinem Kind keinen Abbruch getan ;)
Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Sterilisation Mann

Hallo ihr lieben .... Hat hier jemand die Erfahrung mit der Rück Sterilisation beim Mann ?! Mein Mann hat sich vor Ca. 4 Jahren sterilisieren lassen . Und jetzt kommt der Kinderwunsch doch noch &555; Wir haben schon 2 Mädels 9J und 14 J ...

Rosi2002   22.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mann Forum: Schwanger mit 35plus
 

Schwanger mit 45 von neuem Mann

Hallo, ich bin 45 Jahre, geschieden und habe 3 Kinder 10,9 und 7 Jahre alt. Seit 4 Monaten habe ich einen neuen Mann (39) kennen gelernt und wir sehen uns aber nur aller 2 Wochenenden im Monat weil er am Wochenende oft arbeiten muss. Am Anfang haben wir immer mit Kondom ...

Alessandra9   10.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mann Forum: Schwanger mit 35plus
 

Mann will unbedingt ein Kind

Mein Ehemann will unbedingt ein Baby. Er ist einfach besessen mit diesem Wunsch. Ich dagegen, ich mag meine Arbeit, denn meine Arbeit ist über alles, ich sage es aber nie meinem Ehemann, obwohl er das ohnehin weiß. Uns scheiden lassen können wir auch nicht, weil uns vieles in ...

kussnuss   31.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mann Forum: Schwanger mit 35plus
 

Wie dem Mann sagen...

Huhu, ich habe am Do den ersten Termin bei meiner FÄ aber mein Mann weiss noch gar nichts von seinem Schicksal... wir haben schon 2 Töchter und bei der 2. Tochter war es megakrass stressig als er von der SS erfahren hat... ich habe nun echt Schiss vor seiner Reaktion... wobei ...

HighHeelDiva, 6. SSW   29.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mann Forum: Schwanger mit 35plus
 

"Alte" Frau, junger Mann

Hallo Zusammen, Ich bin seit fast 16 Jahren bei RuB unterwegs, in den letzten Jahren nur noch sehr stille Leserin. Jetzt habe ich ein richtiges Problem und weiß nicht so Recht wohin damit. Mittlerweile bin ich knapp 39 Jahre alt, habe drei Kinder, 15, 13 und 11, vom Vater ...

MissRose   16.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mann Forum: Schwanger mit 35plus
 

schwanger mit 37 Jahren mit kind nummer6 von neuen partner nach tod von mann

Hallo ich hatte ein schwieriges Jahr . Mitte des Jahres verstab mein Mann nach 21 Jahren Beziehung plötzlich. Ich allein mit unseren 5 kindern 16,13,12,9,7 . Unser bester freund half mir und nach einer Zeit verliebten wir uns ineinander. Irgendwie habe ich nicht richtig ...

hobbysonne, 6. SSW   10.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mann Forum: Schwanger mit 35plus
 

Mann kneift plötzlich :(

Hi, mein Mann hat des öffteren angefangen über Nachwuchs zu sprechen. Er sagte er hat den Wunsch nochmal anzufangen. Ich muss sagen wir beide sind 37 und haben bereits einen 15 jährigen Sohn. Für mich war der Gedanke nochmal von vorn anzufangen nicht grad erfreulich, da unser ...

mamamia99   22.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mann Forum: Schwanger mit 35plus
 

kann mann mit einer zyste trotzdem einen ES haben?

hallo ihr mädls, wer kann mir ein paar fragen beantworten? kann man trotz zyste einen ES haben? obwohl mein körper schwangerschaftsanzeichen...immer schlecht, milch in der brust, usw.... aber dev. nicht schwanger weil erst meine tage gehabt habe. und wer kennt sich mit ...

Isi76   03.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mann Forum: Schwanger mit 35plus
 

Mann ist das nervig...

... Egal in welchem Forum ich schaue, weil ich dazu gehöre überall das selbe Problem mit irgendwelchen Leuten, die da anscheinend gar nicht hingehôren. So langsam nervt es. Ich habe schon angefangen nur noch still zu lesen und nicht mehr groß zu schreiben. Und ziehe den Hut ...

Erbsenmaus, 14. SSW   21.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mann Forum: Schwanger mit 35plus
 

Ich 39Jahre Kinderwunsch mein Mann 55Jahre

Hallo! Ich bin neu hier im Forum und möchte Euch gerne meine Geschichte erzählen. Vielleicht habt Ihr ein paar Tips für mich. Folgendes: Vor ca. einem halben Jahr bin ich ungewollt schwanger geworden. Da ich (habe keine Kinder)und mein Mann keine Kinder haben wollten und ich ...

Birgit1973   02.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mann Forum: Schwanger mit 35plus
    Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger mit 35 plus ...  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia