Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

 
Umfrageteam
Schwangerschaft
Schwangerschaft
Themen, Tipps und Ratgeber für die Zeit bis zur Geburt Ihres Babys - viel Spaß beim Lesen!
Hier finden Sie alle Infos über die drei Trimester:
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
1. Trimester
2. Trimester
3. Trimester
Vornamen
Vornamen
Welchen Namen geben wir dem Baby bloß ...? Hier können Sie 9.000 Vornamen finden - und auch unser Forum dazu.
Haben Sie Fragen ..?
Fragen an Dr. Bluni
Fragen rund um die
Schwangerschaft
beantwortet Ihnen
gern Dr. V. Bluni.
Unser Lexikon der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
In der Schwangerschaft tauchen viele
neue Begriffe auf. Von
A wie Amniozentese
bis Z wie Zervix.
Gesunde Ernährung
Schwangerschaft
Die richtige Ernährung in der Schwangerschaft ist viel leichter als man denkt und wichtig für Mama und Baby!
Beschwerden in der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
Was vielen Frauen in den neuen Monaten zu schaffen macht und viele Tipps, was Sie dagegen tun können.
 
 
 
Kleidung
 
Schwanger mit 35 plus ... Schwanger mit 35 plus ...
Geschrieben von ursel7 am 24.10.2017, 8:37 Uhr.

Re: Hilfe! Schock nach Chorionzottenbiopsie - Abbruch der Ss?

Mir tut es sehr leid, dass du in solch einer Ungewißheit bist und es so aussieht, dass dein Baby krank ist.

Jeder Mensch ist anders und reagiert in solch einer Situation auch anders.

So schwer es auch ist, ich würde zunächst einmal den 2. Test abwarten und in Ruhe überlegen, welche Optionen ihr habt und mit welcher ihr am besten leben könnt.

Ich hatte schon viele Fehlgeburten und für mich war immer klar, dass ich ein Kind so lange austrage, bis es von allein geht.

Das kann bei euch anders sein, aber was ich in so einer Situation ganz wichtig finde, ist sich nicht von den Ärzten hetzen und in eine Situation drängen zu lassen, die man später vielleicht bereut.

Du kannst gern nach krankes Baby austragen googlen, da findet man auch ein Forum, wo man sich dazu austauschen kann.

Selbst wenn das Kind nicht lebensfähig ist und ihr abbrecht, ist eine Geburt auf normalem Weg etwas, das man später besser findet als eine Ausschabung.
Ich empfand es zumindest so, denn so konnte man aktiv Abschied nehmen und es war nicht so unrealistisch, als eine Narkose zu bekommen und mit leerem Bauch wieder aufzuwachen.

Dir alles Gute!

LG U.
 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Schwangerschaftsnewsletter
    Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger mit 35 plus ...  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia