FamilienvorsorgeBastelforumKindergesundheitRund-ums-Baby-Newsletter
Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Mein Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Rezepte Tests Finanzen Fotos Infos & Proben
Grundschule

Vitamine im Pausenbrot müssen sein

     

Auch die richtige Ernährung in den Schulpausen ist wichtig. Nur durch gute Nahrung kann das Gehirn auch gut arbeiten. Obst, Gemüse, Vollkörniges und Milchprodukte gehen langsam ins Blut und versorgen das Gehirn gleichmäßig und anhaltend mit Energie. Damit bleiben die Kinder länger fit und konzentriert. Obst und Gemüse gehören also in die Brotzeitbox.

Am besten geputzt und klein geschnitten, denn eine Untersuchung der Uni Dortmund ergab: Kinder essen doppelt so viel Obst und Gemüse, wenn es ihnen mundgerecht angeboten wird. Schneiden Sie also Möhren, Kohlrabi, Gurken oder Zucchini in kleine Stifte, Paprika in Streifen. Auch Radieschen oder Cocktailtomaten kommen gut an. Müsliriegel, Kinderjoghurts, Milchschnitten enthalten zu viel Fett und Zucker und zu wenig Nährstoffe, das sind also eher Süßigkeiten, die den Blutzuckerspiegel nur kurz ansteigen lassen.

 

Allgemeines

 

Stillsitzen

gesundes Pausenbrot
Ferien
Grundschule