Der Schlafsack
Schlafen, einschlafen, durchschlafen Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Geschrieben von mama-nika am 20.09.2017, 19:30 Uhrzurück

Re: Sehr schlechte Nächte plötzlich

Hallo

Es wird sich noch sehr oft ändern, wie dein Kind schläft:-)
Mir half es zu schauen, was in den Sitiationen hilft. Z.B. Baby auf meinem Bauch schlafen lassen oder im Beistellbett, wenn das Baby schlafend zu zappelig war, selbst aber sehr gut schlafen konnte (nur eben keiner, der direkt daneben lag)

Woran es liegt, wird dir kaum jemand beantworten können, auch kein Arzt und es wird auch nicht helfen, dass du das weißt.
So eine Schlafphase muss man einfach durchstehen. Irgendwann wird es besser, vielleicht auch erstmal noch schlechter.

In dem Alter haben meine Kinder aber auch sehr sehr unruhig geschlafen. Vielleicht ein Schub, vielleicht Zähne, vielleicht was anderes :-D

Du könntest höchstens mal euren Alltag durchleuchten. Ist es besser, wenn das Kind wenig Action hat oder macht es keinen Unterschied, ob Oma und alle Freunde zu Besuch waren und ihr mit wachem Baby auf dem Wochenmarkt gewesen seid.
Von einem Tag ausprobieren kann man das meistens nicht sagen, das dauert schin ein paar Tage, bis ein Kind auf Umstellungen reagiert bzw nicht mehr reagiert.
Das wäre aber ds einzige, was man tun könnte.

Ansonsten vers7cht tagsüber irgendwie Schlaf nachzuholen, falls das möglich ist und hofft nachts das beste.
Viel ändern kann man wirklich (leider) einfach nicht.

LG

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Nachricht Nachricht an mama-nika   
Postfach Mein Postfach   
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen