Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
 
 
 
 
  Expertenforum  "Sauber werden"
Geschrieben von Kruemeline1 am 18.02.2013

nicht trocken/sauber mit 3,5Jahren?

Guten Morgen!
Unser Sohn wird im Juli 4 Jahre und benötigt noch 24Stunden eine Windel. Er macht keinerlei Anstalten auf Töpfchen oder WC zugehen. Beides kennt er von seiner älteren Schwester. Er setzt sich zwar ab und zu mal drauf, aber ohne Erfolg. Er war von Geburt an ein sehr kränkliches Kind und hat hat leider schon mehrere KH-Aufendhalte mit teilweise Narkose hinter sich. Seit September bekommt er Logopädie, Physiotherapie und heilpädogische Frühförderung. Er ist aber trotzallem ein aufegweckter fröhlicher Lausbub.

Wir geben ihm die Zeit die er zum Trockenwerden benötigt, aber die Umwelt reagiert teilweise schockiert wenn sie mitbekommen das er noch eine Windel benötigt. Er ist für sein Alter von der Körpergröße auch ziemlich groß, weshalb er auch oft für älter gehalten wird.

Ist denn die Entwicklung in Bezug auf Trockenwerden noch im Normbereich?

Vielen Dank für Ihre Antwort
Frage beantworten
 


*Antworten:

Re: nicht trocken/sauber mit 3,5Jahren?

Antwort von Kruemeline1 am 18.02.2013
 
Er ist laut Kinderärztin auch ca.1/2 Jahr von seiner Entwicklung zurück

 

Re: nicht trocken/sauber mit 3,5Jahren?

Antwort von Manuela Thomä am 18.02.2013
 
Hallo Kruemeline1,
die Antwort auf Ihre Frage: Ihr Sohn liegt mit seiner Entwicklung noch im absoluten Normbereich :-))
Die Entwicklung einer bewußten Blasen- und Darmkontrolle kann bis zur Vollendung des 60.Lebensmonat dauern.
Dies ist ein sehr komplzierter Prozeß und leider auch sehr störanfällig.
Aus dem, was sie berichten, hat Ihr Junge nun schon einige - vielleicht auch traumatische -"Störungen" erlebt, so dass Sie noch keine Ansätze für die Übernahme einer bewußten und kontrollierten Ausscheidung erleben.
Dennoch brauchen Sie sich keine Sorgen machen, Ihr Sohn wird trocken und sauber werden.
Wann jedoch, das unterliegt seinem individuellen Rhythmus und da sollte auch berücksichtigt werden, dass er mit Logopädie, Physiotherapie und heilpädagogischer Frühförderung ja schon ein großes Lernpensum hat, das er bewältigen muss - da kann die Entwicklung der Kontinenz durchaus etwas hinterher hinken.
Lassen Sie sich von Ihrem Umfeld nicht beirren, Ihre Mitmenschen wissen es nicht besser und müssen nicht dass bewältigen, was Sie und Ihre Familie mitgemacht haben.
Gehen Sie mit dem Thema natürlich um, nehmen Sie ihn mit, wenn Sie die Toilette aufsuchen und auch bei seinen Schwestern wird er sich vieles "Abgucken". Wenn Sie wollen, machen Sie ihm das Angebot das Töpfchen oder den Toilettensitz zu benutzen,wenn er soweit ist, wird er dies nutzen.
Mit liebem Gruß

Manuela Thomä

 

Re: nicht trocken/sauber mit 3,5Jahren?

Antwort von Kruemeline1 am 18.02.2013
 
Vielen Dank für Ihre beruhigende Antwort. Diese bestätigt mich, das ich so weiter mache wie bisher und ihm die Zeit gebe die er braucht.

 

Re: nicht trocken/sauber mit 3,5Jahren?

Antwort von Manuela Thomä am 18.02.2013
 
Gerne und alles Gute. :-))

    Die letzten 10 Fragen  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia