Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Gewinnspiele
Rezepte
Produkttests
Infos und Proben
 
Infobereich Familienvorsorge
 
 
 
Nicola Bader - Recht, Familienrecht Nicola Bader - Recht, Familienrecht
  Zurück

Wieviel bleibt ?????

Hallo!
Ich habe ein Problem. Mein Mann (Heirat war am 09.10.2012) zahlt Unterhalt für seinen unehelichen Sohn (monatlich 225). Alles soweit ja richtig. ich selber haben einen 6 jährigen Sohn mit in die Ehe gebracht (bekommt noch 272 Unterhalt) und zusammen haben wir noch ein 15 monatiges Kleinkind. Mein Mann geht arbeiten und hat ein monatliches NETTO Gehalt zwischen 1.700 und 1.800. Ich selber habe kein Einkommen ausser dem Unterhalt und das Kindergeld für beide meiner Kinder, also Hausfrau und Mutter. Wir haben eine monatliche Warmmiete von 494. Er ist der Meinung dass das alles so richtig ist wie er zahlt. Ich aber bin der Meinung das er weniger zahlen müsste weil er ja den Kleinen und mich auch "durchfüttern" muss. Bitte bitte geben Sie mir schnell eine Antwort. Ich weiß nicht wie ich ihn sonst noch dazu bewegen kann endlich mal zum Jugendamt zu gehen !!!!
Es ist alles verdammt eng zumal er auch eine Menge Schulden hat die er leider erst nach der Beziehung gemacht hat........
Über eine schnelle Antwort würde ich mich freuen.....

Vielen Dank schon mal und liebe Grüße


von ninchen.de am 21.08.2013

Frage beantworten
 
Frage stellen


*Antworten:

Re: Wieviel bleibt ?????

Bei dem Netto könnte er sogar noch mehr zahlen.
Selbstbehalt ist bei 1000€ herum, da ihr zusammen wohnt und die Miete sehr niedrig ist könnte der sogar noch sinken.
Macht also auf jeden Fall 700-800€ die er auf zwei Kinder verteilen muss.

Kommt also mehr raus als er jetzt zahlt.

Du kannst doch auch nebenbei arbeiten !
Habe ich auch gemacht, mein Mann hatte bis vor kurzem noch zwei Kinder für die wir viel Unterhalt gezahlt haben.
Das wusste ich ja auch vorher, wieso sollen die darunter leiden, wenn er weitere Kinder bekommt ?

Antwort von Sternenschnuppe am 21.08.2013
 

Re: Wieviel bleibt ?????

Dann sage mir mal bitte wie ich arbeiten gehen soll wen mein Mann von 6:00 morgens bis 18:00 arbeiten geht. Mein Großer um 13:00 aus der Schule kommt und kein Geld für einen Krippenplatz vorhanden ist da er ja, wie ich auch geschrieben habe, eine Menge Schulden ab bezahlen muss. Wo bleibt da die Zeit zum arbeiten? Ausserdem muss man dazu sagen das er seinen Sohn nicht sehen darf wegen der folgender Begründung : " Ich will nicht das DIE was mit meinem Sohn zu tun hat!!! " DIE bin ich .... sie ist mittlerweile auch neu verheiratet und geht arbeiten. Man zahlt also für ein Kind was man auch mal gerne sehen möchte aber es verboten bekommt und muss selber zu sehen wo man bleibt ???

Antwort von ninchen.de am 21.08.2013
 

Re: Wieviel bleibt ?????

Und man muss auch dazu sagen das wir nur so "billig" wohnen weil wir zu viert in einer 3 Zimmer Wohnung mit gerade mal 60 quadratmetern leben...wenn man das noch leben nennen kann......

Antwort von ninchen.de am 21.08.2013
 

Und wieso setzt er seine Rechte nicht durch ?

Nennt sich Umgangsklage, haben wir auch mehrfach durch, auch keinen Kontakt und nun wohnen seine Mädels beide bei uns.
Dein Mann hat aufgegeben, würde er kämpfen hätte das Kind auch Kontakt zu Euch.

Der Junge kann weder was für die Schulden, noch seine Arbeitszeiten oder dass ihr noch ein Kind bekommen habt.
Die Schulden und Unterhalt waren doch vorher bekannt.

Du kannst am Vormittag arbeiten, eine Tagesmutter suchen etc.

Antwort von Sternenschnuppe am 21.08.2013
 

Wie würdest Du es denn finden

Wenn Dein Ex den Unterhalt kürzen würde weil er Schulden hat und nun noch ein weiteres Kind bekommen hat und die Frau gerne Zuhause bleiben will ein paar Jahre ?

Antwort von Sternenschnuppe am 21.08.2013
 

Re: Und wieso setzt er seine Rechte nicht durch ?

Tja da fragst du, hört sich blöd an, die Falsche. Ich habe ihm schon oft gesagt er solle zum Jugendamt gehen aber dann bekomm ich immer nur zu hören " Das bringt doch nichts sie hat ja das alleinige Sorgerecht !" Aber auch nur weil er damals den Termin verpennt hat.
Natürlich kann das Kind nichts dafür, das ist mir auch klar aber ich weiß nicht warum sie so auf das genaue Geld aus ist. Sie geht Vollzeit arbeiten und ihr Mann ebenso. Und zu dem Thema Tagesmutter: kostet auch nur wieder Geld und wozu habe ich mir Kinder angeschafft? Um sie von anderen groß ziehen zu lassen. Never ever...ich würde auch abends oder nachts arbeiten gehen aber das möchte mein Mann nicht weil er dann Angst hat dass das ganze dann nicht lange funktioniert. Hatte er ja so mit seiner Ex durch gemacht.

Antwort von ninchen.de am 21.08.2013
 

Re: Wie würdest Du es denn finden

Das ganze habe ich jetzt mit meinem Ex vor mir. Auf einmal kann er nicht mehr zahlen obwohl das Jugendamt erst vor einem Jahr neu berechnet hat. Vor einem Jahr war er aber nicht so wie heute Stellvertretender Fillial Leiter. Höhere Position und weniger Geld ??????? Komisch.....er darf ihn aber auch sehen wann er möchte....ich lege ihm da keine Steine in den Weg und wir haben auch beide das Sorgerecht für den Großen..........soviel dazu.......

Antwort von ninchen.de am 21.08.2013
 

Dann hast Du sie leider mit dem falschen Mann angeschafft

Und ja, ich habe die knapp 1000€ die mein Mann teilweise bezahlte auch ab und an beweint.
Aber so ist das mit gebrauchten Männern , das weiß man eben vorher.


Bei dem Gehalt von Deinem Mann sind 225€ absolut nicht zu viel, was sie und ihr Mann arbeiten spielt keine Rolle dabei.

Akzeptiere das und trete ihn lieber in den Hintern dass er Umgang bekommt.

Antwort von Sternenschnuppe am 21.08.2013
 

Re: Dann hast Du sie leider mit dem falschen Mann angeschafft

Okay...dann danke ich dir für deinen Worte und werde weiterhin mein Bestes geben ......

Antwort von ninchen.de am 21.08.2013
 

Re: Dann hast Du sie leider mit dem falschen Mann angeschafft

Im Endeffekt sind die 225€ weitere Schulden die er abzuzahlen hat.
Gläubiger : Das Kind.

Doof, ich weiß das sehr genau, vor allem wenn kein Kontakt da ist, denkt man noch mehr man schmeißt Geld einfach weg,


Wenn er nicht will dass Du am Wochenende arbeitest, dann soll er das machen.
Die 225€ sind ein halber 450€ Job das bekommt ihr sicherlich zusammen hin.

Antwort von Sternenschnuppe am 21.08.2013
 

Re: Wieviel bleibt ?????

Hallo,
bitte lesen Sie die Hinweise und fragen Sie allgemeiner!
Liebe Grüsse,
NB

Antwort von Nicola Bader am 23.08.2013
    Die letzten 10 Fragen an Nicola Bader  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia