Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Infobereich Familienvorsorge
 
 
 
Nicola Bader - Recht, Familienrecht Nicola Bader - Recht, Familienrecht
  Zurück

Total verwirrt wegen EG Antrag!

Hallo Frau Bader,

ich habe mir gestern bei unserem Rathaus den Elterngeldantrag geholt, ich bin derzeit aber erst in der 27. Ssw (2. Ss).

Zu meiner Situation:

Erste Ss Geb am 28.02.11 - 1 Jahr lang EG bezogen, 2 Jahre Elternzeit genommen (die ja jetzt ablaufen)

Neue Ss ET voraussichtl. 29.05.13, somit MuSchu ab dem 17.04.13, voraussichtl. wieder Elternzeit 2 Jahre

In meiner ersten Ss hatte ich damals ab der 12. Ssw ein BV wegen Blutungen bekommen. Und ja trotzdem das Gehalt bekommen, somit auch regelmäßig jeden Monat mein Abrechnungsnachweis per Post erhalten.
Dann kam ja der MuSchu und die Elternzeit für 2 Jahre die jetzt abläuft.
Ich werde allerdings (trotz unbefristeter Vertag) zwischen Ablauf der "alten" Elternzeit und Beginn des neuen MuSch (17.04.13) nicht arbeiten gehen. So, dann wäre ja ab dem 17.04 der MuSchu und dann gehe ich wieder für 2 Jahre in Elternzeit!

Sehe ich dass nun richtig, dass mir nur der Mindestsatz des EG zusteht + Geschwisterbonus oder? Steh mir dann auch trotzdem noch der AG Anteil des MuSchu zu?

Kann mein AG denn dann überhaupt was ausfüllen für den AG Teil des Elterngeldantrages? Da gibts ja ein extra Blatt für ihn aber ich habe ja schon lange nichtmehr gearbeitet und trotzdem stehe ich noch in einem Arbeitsverhältnis da ich einen Vertag habe und man mir nicht kündigen kann in der neuen Ss.


Ich hoffe nicht zu wirr geschrieben zu haben und bedanke mich bei Ihnen!

MfG


von BabyProjectNo2 am 23.02.2013

Frage beantworten
 
Frage stellen


*Antworten:

Re: Total verwirrt wegen EG Antrag!

Nach deiner EZ lebt dein alter Vertrag wieder auf und du müsstest ab 28.02.2013 wieder arbeiten gehen.

Warum wirst du nicht arbeiten gehen?

Gehst du arbeiten, nimmst bezahlten Urlaub oder erhältst wieder ein BV, dann bekommst du ab Mutterschutzbeginn das Mutterschaftsgeld zuzüglich dem Zuschuss des AG auf den alten Vertrag!

Beim Elterngeld wird es der Mindestsatz plus Geschwisterbonus, weil zwischen den Geburten zuviel Zeit ohne Einkommen liegt.


Gruß
Sabine

Antwort von SumSum076 am 23.02.2013
 

@ SumSum

Hallo, danke für deine Antwort!

Ich kann/werde zwischen Ablauf der alten Elternzeit und Beginn des neuen MuSchu nicht arbeiten, da mein Chef meinte, er sei nur verpflichtet mich so wieder einzustellen wie vor der Ss. Das wären 100 % und das kann ich mit meinem 2 jährigen nicht vereinbaren, da er erst mit 3 in den Kiga geht, da ich sowieso zu Hause bin mit dem neuen Baby. Meinem Chef wird es recht sein, da er am Personal sparen will. Und mir bleibt ja nichts anderes übrig, da ich nichtmehr so arbeiten kann wie vor der Ss, selbst über die paar Wochen bevor der neue MuSchu beginnt!

Es wären also ca 6 Wochen in denen ich in einem Arbeitsverhältnis stehe wegen Vertag aber dennoch nicht arbeiten gehe.
Wie sieht es denn da mit dem MuSchu Geld aus, bekomm ich das trotzdem, also der AG Anteil?

Nochmals Danke

Antwort von BabyProjectNo2 am 25.02.2013
 

Re: Total verwirrt wegen EG Antrag!

Moin,
wenn du nicht arbeiten gehen willst / kannst, dann verlängere deine Elternzeit bis zum Mutterschutz.
Das kann dein Chef nicht ablehnen, da du zwei Jahre beantragt hattest. Wenn du einfach nicht hingehst kann dich dein Chef kündigen.
Jedoch hättest du den Antrag 7 Wochen vor Ende deiner Elternzeit stellen müssen!

LG
Ingo

Antwort von IngoAC am 25.02.2013
 

Re: Total verwirrt wegen EG Antrag!

Hallo,
ich habe nicht verstanden, ob nach der ersten Elternzeit und vor dem zweiten Mutterschutz gearbeitet wird.
Ausgangspunkt für das EG ist das persönliche steuerpflichtige Erwerbseinkommen der letzten zwölf Kalendermonate vor der Geburt des Kindes, für dessen Betreuung jetzt Elterngeld beantragt wird. Monate mit Bezug von Mutterschaftsgeld oder Eltern-geld (nicht jedoch Zeiten einer verlängerten Elterngeldauszahlung) sowie Monate, in denen aufgrund einer schwangerschaftsbedingten Erkrankung oder wegen Wehr- oder Zivildienstzeiten das Einkommen gesunken ist, werden bei der Bestimmung der zwölf Kalendermonate grundsätzlich nicht berücksichtigt. Statt dieser Monate werden zusätzlich weiter zurückliegende Monate zugrunde gelegt. Sollte der Rückgriff auf weiter zurückliegende Monate jedoch nachteilig sein, können die Eltern schriftlich darauf verzichten. Bei Selbstständigen würden die zuvor genannten Monate nur auf Antrag von der Einkommensermittlung ausgenommen und an deren Stelle weiter zurückliegende Monate berücksichtigt.
Liebe Grüsse,
NB

Antwort von Nicola Bader am 25.02.2013
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht:

Elterngeld Antrag auf Eheman Student stellen ohne Anrechnung Hartz 4 Ehefrau

Hallo Frau Bader, da ich Hartz 4 Empfängerin bin weiss ich das das Elterngeld mit Angerechnet wird. Aber ich wollte Wissen ob wir den Elterngeld antrag stellen können auf meinen Ehemann er ist Student arbeitet neben dem Studium als Aushilfe bei zwei Arbeitgebern auf gering ...

iki77   22.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Antrag
 

Antrag auf Elternzeit - Anrecht auf TZ von zu hause aus?

Hallo Frau Bader, da in Kürze meine Tochter geboren wird, setze ich mich jetzt notgedrungen mit dem Anschreiben bezüglich der Elternzeit für meinen AG auseinander. Ich habe in Vollzeit im Vertriebsinnendienst gearbeitet. Die Arbeitsstelle liegt 45km von meinem zu hause ...

82Pusteblume   16.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Antrag
 

Formulierung des Antrags auf vorzeitige Beendigung der Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, folgende Eckdaten: * drittes Jahr Elternzeit, die Kinder werden am 24.07. drei Jahre alt, Elternzeit wurde bis dahin beantragt und genehmigt * Erneute Schwangerschaft, ET am 18.07., letzter Arbeitstag lt. ärztlichem Attest: 04.06. Nun würde ich ...

Löwenmäulchen82   06.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Antrag
 

Antrag Elternzeit/Aufteilung inkl. Teilzeit

Liebe FRau Bader, ich arbeite in einem Kleinbetrieb fest angestellt auf 30 Stunden. Im März 2013 erwarte ich mein 2. KInd. Ich möchte gerne im Rahmen der Elternzeit 2 Jahre zu Hause bleiben und das 3. Jahr im Rahmen der Elternzeit wieder arbeiten; wahlweise (für den Chef) ...

jamelek   10.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Antrag
 

Antrag auf Verlängerung der Ausbildungszeit.

Hallo Frau Bader Ich bin in der 12. Woche schwanger und seit der 7. Woche in einem Berufsverbot. Ich befinde mich im 3. Lehrjahr zur Industriemechanikerin und hätte im Dezember 2013 eigentlich meine Abschlussprüfung. Mein Et ist der 25.07.13, der anschließende Mutterschutz ...

Thessa   08.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Antrag
 

Antrag Kindergarten wegen Hartz4

Frage! Ich bin alleinerziehende Mutter einer 2jährigen Tochter und beziehe leider hartz4. Jetzt kommt meine Tochter bald in den Kindergarten und da habe ich gelesen, da? Ich einen Atrag stellen könnte, damit ich den Kita-Platz erstattet bekomme. Wo bekomme ich diesen Antrag her ...

Karina79   03.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Antrag
 

Was bedeutet Verschiebenstatbestände / Antrag Elterngeld

Sehr geehrte Frau Bader, habe im Nov. für unseren neu geborenen Soh Elterngeld beantragt! Nun bekomme ich ein Schreiben von der Elterngeldstelle wo ich absolut überfragt bin, was ich hier nun ankreuzen muss - bzw. was das bedeutet! "Der Verzicht auf die Anwendung der ...

ni24   12.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Antrag
 

antrag auf elterngeld

Hallo Frau Bader, Mein erstes.Kind wird im februar geboren.mit dem vater bin ich zusammen aber wohnen nicht zusamm haben es auch nicht vor. Er ist voll am arbeiten ich war vorher arbeilos und werd es auch erst noch bleiben. Kann mein freund auch elterngeld beantragen?? Danke ...

Bambi2013   08.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Antrag
 

Formvorschriften Antrag auf Teilzeit während EZ bei anderem Arbeitgeber

Hallo, ich befinde mich in Elternzeit und möchte bei einem anderen Arbeitgeber in Teilzeit arbeiten. Hierfür benötige ich ja die Zustimmung meines aktuellen Arbeitgebers. Wie hat dieser Antrag auf Zustimmung auszusehen, welche Angaben muss ich machen? Da es sich um eine ...

lebkuchenherz   06.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Antrag
 

Antrag Aufenthaltsbestimmungsrecht

Hallo Fr. Bader, wie beantrage ich bzw. in welcher Form beantrage ich die Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrechtes für mein Kind. Mit dem leiblichen Vater des Kindes besteht die Einigkeit das das Kind nach unserer Trennung (waren nicht verheiratet) bei mir lebt. Wir ...

bmama   19.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Antrag
    Die letzten 10 Fragen an Nicola Bader  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia