Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Gewinnspiele
Rezepte
Produkttests
Infos und Proben
 
Infobereich Familienvorsorge
 
 
 
Nicola Bader - Recht, Familienrecht Nicola Bader - Recht, Familienrecht
  Zurück

Stundenreduzierung nach Elternzeit

Guten Tag Frau Bader..

meine Elternzeit läuft Anfang nächsten Jahres aus.
Ichhabe schon jetzt schriftlich einen Antrag bei meinem Arbeitgeber( Kirchengemiende für Kiga) auf Stundenreduzierung gestellt.
Dieser wurde natürlich abgelehnt.
Es ist so, das ich dort seid 10 jahren beschäftigt bin mit einer Arbeitszeit von 30 std.in der woche, 20 std, am Kind, 5 Vorbereitungsstunden und 5 Leitungsstunden.
Meine Stelle ist ja seid meiner Schwangerschaft neu besetzt worden und somit sind ja auch die Leitungsstunden vergeben.Da mich die Leiterin des Kigas seid drei Jahren mobbt und loswerden will mit allen mitteln, werden mir wiedermal steine in den Weg gelegt.
DA ich alleinerziehend bin und nicht mehr die 30 stunden arbeiten möchte sondern die 5 leitungsstunden abgeben möchte um nur noch 25 stunden tätig zu sein, wurde mir dieses aus seiten des Kirchenvorstandes verwehr, angeblich betribliche Gründe, welche immer das sein mögen, denn jetzt sind diese stunden ja auch vergeben und der jenige der meine position in der Gruppe eingenommen hat kann ja auch nur meien stunden arbeiten..oder?
Welche Chancen hätte ich wenn ich klagen würde?? Müßte mir eine stundenreduzierung angeboten werden, wenn nicht dort dann woanders im Kirchenkreis? WEnn ich kündigen würde, worauf die es dort wohl anlegen, bekäme ich ja ein sperre seitens des AA,oder?
Ich würde es gerne auf einen Auflösungsvertrag hinauslaufen lassen aber da werden die sich nicht drauf einlassen, irgendwie scheinen die immer am längeren Hebel zu sitzen und ich kann da nichts ausrichten.
Können sie mir da weiterhelfen?


von jule am 01.08.2005

Frage beantworten
 
Frage stellen


*Antworten:

nachtrag

in der tagesttätte, sind im moment meines wissens 9 erzieherinnen ( inkl.leitung.9. Dann gibt es noch Krnakheitsvertretung 1- 2, Praktikanten weiß ich nich tund reinigungskräfte, zählen die mit?sind ja auch dort angestellt?
wenn es eben die 15 mitarbeiter grenze nicht erreicht fällt alles andere auch weg?

Antwort von jule am 01.08.2005
 

Re: Stundenreduzierung nach Elternzeit

Hallo,
stellen Sie einen Antrag und Sie um genaue Darlegung der betrieblichen Gründe bitten. So eine Klage hat ERfolg, wenn es keinen nachvollziehbaren Grund gibt.
Ggruß,
NB

Antwort von Nicola Bader am 04.08.2005
    Die letzten 10 Fragen an Nicola Bader  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia