Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Infobereich Familienvorsorge
 
 
 
  Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader
Recht, Familienrecht

  Zurück

Schülerbetreuung Grundschule

Hallo Frau Bader, ich habe eine Frage zur Betreuung nach der Schule.
Meine Tochter kommt im September 2018 in die 1. Klasse, mein Sohn Anfang 2018 in den Kindergarten.
Momentan arbeite ich nur 15 %, sobald mein Sohn in den Kindergarten geht, werden es 30 %.

Jetzt ist es so, dass ich mindestens 18 Stunden arbeiten müsste um einen Platz in der Schülerbetreuung der Grundschule zu bekommen. Da die Nachfrage dort so groß ist.
Wenn wir keinen Platz dort bekommen, muss ich definitiv meine Arbeitsstelle aufgeben.
Was habe ich für Möglichkeiten? Ich arbeite an zwei Tagen bis 13.30 und möchte meine Tochter anfangs nicht alleine Zuhause lassen.
Ich hoffe, Sie können mir einen Rat geben.


von meineKleine2012 am 15.09.2017

Frage beantworten
 
Frage stellen

Antworten:

Re: Schülerbetreuung Grundschule

Hallo,
nur den Rat, dann 18 Std zu arbeiten.
Liebe Grüße
NB

Antwort von Nicola Bader am 18.09.2017

 

Re: Schülerbetreuung Grundschule

Wenn bei euch die Betreuung wirklich diese Regelung hat wirst du da nichts machen können. Bei uns gibt es auch Plätze bis 13:30. gibt es sowas bei euch nicht?
Ansonsten setzt dich mit dem Jugendamt zwecks einer Tagesmutter in Verbindung die deine Tochter nach der Schule betreuen kann.

Lg

Antwort von Myfairlady11 am 16.09.2017

 

Re: Schülerbetreuung Grundschule

Was spricht denn dagegen 18 Stunden zu arbeiten ?

Eine Tagesmutter zu finden die nach der Schule betreut habe ich damals vergeblich versucht zu finden.
Vielleicht ist das anderorts aber einfacher.

Antwort von Sternenschnuppe am 16.09.2017

 

Re: Schülerbetreuung Grundschule

Huhu,

und wie wäre es, wenn Du, sobald Dein Kleiner im Kindergarten eingewöhnt ist, oder spätestens ab Schulbeginn, 18 h arbeitest?

Auf mehr Tage verteilt? An 4 d z.B. wären das 4,5 h/Tag, also z.B. von 9-13.30.

Dann hast Du immer noch einen Vormittag frei und Deine Tochter bekommt einen Platz in der Schülerbetreuung.

Antwort von zweizwerge am 16.09.2017

 

Re: Schülerbetreuung Grundschule

Gegen 18 Stunden arbeiten spricht gar nichts. Das habe ich vor sobald der Kindergarten beginnt. Aber ich muss meine Tochter schon vorher anmelden mit Arbeitsnachweis und da arbeite ich definitiv noch keine 18 Stunden.
Die Stunden auf mehrere Tage verteilen geht nicht. Ich arbeite als Erzieherin, und da brauchen Sie eine Kraft für meine Stelle eben von 8 bis 13.30 plus Vorbereitungszeit von zwei Stunden die Woche.

Warum klingen Antworten hier eigentlich manchmal so vorwurfsvoll?
Ich möchte arbeiten, aber solange die Kinder noch so klein sind, bin ich auch gerne für sie da.

Antwort von meineKleine2012 am 16.09.2017

 

Re: Schülerbetreuung Grundschule

Hallo,
Bei uns muss man sich bei der Betreuung erst anmelden, wenn das Kind schon in der Schule ist. Musst du das tatsächlich jetzt schon machen?
Evtl. kann dir der Arbeitgeber ja auch bestätigen, dass du mehr arbeiten wirst.

LG
Luvi

Antwort von luvi am 16.09.2017

 

Re: Schülerbetreuung Grundschule

Sieh Dir alle Wahlprogramme der Parteien an und Du wirst das Thema Rechtsanspruch Hortplatz Grundschüler finden.

Sprich, Deine Sorge löst sich ggf - wenn die Partei entsprechend viele Stimmen erhält und es dann schnell geht - in Luft auf. Beim Rechtsanspruch Betreuung ab 1. Lebensjahr hatte die Partei ihr Wort gehalten.

Antwort von Hubbeldubbel am 16.09.2017

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht:

Konfessionslos in katholischer Grundschule?

Hallo, Wir wohnen in einem kleinen Dorf im erzkatholischen Münsterland. Schon lange sind wir aus der Kirche ausgetreten. In unserem Dorf gibt es nur eine katholische Grundschule. Jetzt meine Fragen, können meine Kinder diese kath. Grundschule trotzdem besuchen oder müssen sie ...

lottekarotte   26.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule
 

OGS in der Grundschule und Anrecht auf einen Bus nach Hause? ?

Hallo. Mein Sohn ist 7Jahre alt. Er geht in die erste Klasse einer katholischen Schule. Er ist ein Buskind da wir Autoweg ca 4km von der schule entfernt wohnen. Die Stadt zahlt also diese Buskarte. Ich bin Berufstätig daher geht mein Sohn in die OGS (offene Ganztagsschule) ...

Mareike1984   29.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule
 

Grundschule, Umschulen im Schuljahr

Hallo! Unsere Tochter geht in die erste Klasse einer Grundschule in NRW, in die Integrationsklasse mit 28!!! Kindern. Leider ist die Klassenlehrerin schon länger krank und die Sonderpädagogin ist oft alleine am unterrichten. Es gab schon einige Vorfälle in dieser Klasse, woraus ...

Marina LoMi   22.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule
 

Grundschule ungeplanter Ausflug

Guten Tag Frau Bader, unser Sohn besucht in Hessen die 1. Klasse (keine privat., Grundschule). Heute hat die Lehrerin mit der Klasse einen spontanen Ausflug zu einer nahen Grünanlage/Naturschutzgebiet unternommen - als Belohnung fürs Stillsitzen im Unterricht. Der Ausflug fand ...

km_8615   28.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule
 

Gute Grundschule in Lübeck

Hallo ich habe zwei kinder 1.Kl &3.Kl wir sind in Bayern aber ab September wir werden nach Lübeck ziehen ich möchte fragen welcher Grundschule ist gut in Lübeck und was machen die Kinder nach Grundschule (übertritt) Sind die schulen da Schwerig Oder ? Danke ich warte ...

Maryem   12.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule
 

Kann der Kinderarzt bzw. die Grundschule eine kostenpflichtige Krankschreibung

Guten Tag, ab dem vierten Tag Abwesenheit vom Unterricht verlangt die Schule meines Sohnes einen Nachweis vom Arzt, dass er tatsächlich nicht in der Lage ist, seiner Schulpflicht nachzukommen. Nun verlangt die Ärztin aber Bargeld für eine Unterschrift. Darf sie das ? Immerhin ...

Coro   04.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule
 

Darf uns die Grundschule ablehnen?

Hallo Frau Bader, unsere Tochter wird im Sommer eingeschult und zwar in Düsseldorf. Hier gilt freie Schulwahl mit dem Recht auf die nächstfußläufig erreichbare schulform. Wir ziehen nun in einen anderen Stadtteil und wollten unsere Tochter an der GGS anmelden. nun lehnte uns ...

andrea23121   02.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule
 

Sachberschädigung in der Grundschule von 2 Schülern

Hallo Frau Bader, Angelina hat mit einem Schulkollegen in Der Betreuung durch hochschmeißen diverser Gegenstände Deckenplatten beschädigt. Der Schaden wurde uns gemeldet und auch der Stadt. (Städt. Grundschule) Wir erhielten von der Stadt ein Schreiben, welches aussagte, ...

Angelina-Mama   23.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule
 

Fehlender Immunschutz als Lehrerin einer Grundschule

Guten Abend Frau Bader, Dr.Bluni hat mich an Sie verwiese. Mein Arbeitgeber (Land Rheinland Pfalz) hat einen Immunstatus verlangt, als ich bekannt gegeben habe, dass ich schwanger bin. Bei der Untersuchung kam folgendes heraus: Ich bin gegen Mumps nicht immun. (Masern und ...

seidner   16.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule
 

Grundschule - Rückstellung bei Umzug

Liebe Frau Bader, ich hoffe Sie können mir helfen. Mein Sohn wurde diese Woche eingeschult und nun haben wir erfahren, dass wir leider in 1,5- 2 Monaten umziehen müssen. Nun habe ich folgendes Problem. Wir wohnen in Berlin, wo die Kinder ja sehr früh eingeschult werden. ...

mapauli   13.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grundschule
    Die letzten 10 Fragen an Nicola Bader  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia