Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Infobereich Familienvorsorge
 
 
 
  Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader
Recht, Familienrecht

  Zurück

Mutterschaftsgeld bei Minijob (neben Vollzeitstelle)?

wie ist es, wenn man neben einer Vollzeitstelle einen Minijob (400€) hat?
Bekommt man beide Löhne ersetz während des Mutterschutzes?
Wer ist verpflichtet dies zu tragen?
Bei der Hauptarbeitsstelle bin ich in Elternzeit zur Zeit. Die Kasse hat zugesagt, dass die die 13€ pro Kalendertag zahlt, nur der Arbeitgeber (der Vollzeitstelle muss nichts dazu zahlen, wegen Elternzeit). Beim Minijob bin ich allerdings nicht in Elternzeit, sondern habe bisher auf 400€-Basis gearbeitet. Muss mein Arbeitgeber beim Minijob was zum MuSchaftsgeld zahlen? Von wem kirege ich meine Beschäftigungsverbot ersetzt?
Danke


von tinka1977 am 29.07.2010

Frage beantworten
 
Frage stellen

Antwort:

Re: Mutterschaftsgeld bei Minijob (neben Vollzeitstelle)?

Hallo,

man bekommt nur MG für versicherungspflichtige Jobs. Also nicht für einen 400er. Dafür kann man uU hier Geld beantragen: www.mutterschaftsgeld.de

Bzgl. des BV bekommen Sie Lohnfortzahlung bei beiden AGs

Liebe Grüsse,
NB

Antwort von Nicola Bader am 29.07.2010

    Die letzten 10 Fragen an Nicola Bader  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia