Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Gewinnspiele
Rezepte
Produkttests
Infos und Proben
 
Infobereich Familienvorsorge
 
 
 
Nicola Bader - Recht, Familienrecht Nicola Bader - Recht, Familienrecht
  Zurück

Kein Geld vom AG wärend Mutterschutz

Hallo Fr. Bader

Es geht um meine Partnerin. Sie bkommt kein Geld vom Arbeitgeber wärend des Mutterschutzes. Ist das rechtens?

Unsere 1. Kind ist am 07.01.2010 geboren. Meine Partnerin hatte damals eine Elternzeit von 3 Jahren (also bis 06.01.2013) beantragt. Nun ist sie aber bereits am 06.01.2011 auf Teilzeit (60%) wieder arbeiten gegangen. Ab 01. Oktober 2011 arbeitete sie dann auf Vollzeit. Sie arbeitet in eine Einrichtung für psychisch Kranke Menschen. Als sie dem AG mitteilte (ca. 20.02.2012 das sie wieder schwanger sei, wurde ihr ein sofortiges Beschäftigungsverbot ab dem 05.03.2012 erteilt. Jedoch wurden im März 2012 (ab 05.03.) ersteinmal ihre ganzen Urlaubstage (20) vom Jahr 2012/2013, wo bei das Urlaubsjahr immer vom 01.04. bis 31.03. des folge Jahres geht, im Dienstplan eingetragen. Somit hatte sie keinen Urlaubsanspruch mehr.
Dannach kamm die Berechnung für das Beschäftigungsverbotgehalt. Da der voraussichtliche Entbindungstermin unseres 2. Kindes der 27.09.2012 war. Wurde von diesem Termin 280 Tage zurückgerechnet und man landete an einem Tag Ende Dezember 2011. Somit wurden die 3 Montate November, Oktober und September 2011 für die Berechnung hergenommen. Da meine Partnerin im September 2011 noch auf 60% arbeitete, reduzierte sich durchschnittliche Gehalt aus diesen 3 Monaten. Also bekamm sie wärend ihres Beschäftigungsverbotes knapp 300 € Brutto monatlich weniger.
Ab 16.08.2012 bekommt meine Partnerin nun nur noch 13 € pro Kalendertag von der Krankenkasse und keinen einzigen Cent mehr vom Arbeitgeber. Mit der Begründung das sie sich noch in der Elternzeit des 1. Kindes befindet.
Ist dies so rechtens ??? Bekommt jemand in unserem "familienfreundlichen" Staat, der Zeit seines Arbeitslebens immer auf Vollzeit gearbeitet hat, und nun aufgrund von 2 Geburten arbeitstechnich gehandicapt ist, keinerlei finanzielle Unterstützung mehr vom Arbeitgeber, bzw. ein redziertes (um 300 € weniger im Beschäftigungsverbot) Elterngeld ??

Vorab bereits vielen Dank für ihre Antwort und die der anderen Mitgliedern von rund-ums-Baby.de

Schöne Grüße Daniel


von AlfredQ am 14.11.2012

Frage beantworten
 
Frage stellen


*Antworten:

Re: Kein Geld vom AG wärend Mutterschutz

Oh, da ist aber viel schief gelaufen!

Ab 1.10.2011 ist sie nicht mehr in Elternzeit, weil sie mehr als 30 Std/Woche (Vollzeit) gearbeitet hat.

Sie hätte nach der Mitteilung der Schwangerschaft ein sofortiges BV bekommen müssen, dass auch sofort eingehalten wird.

Wenn sie im BV war, kann sie nicht gleichzeitig Urlaub haben! Das BV ist vorrangig.

Sie kann nicht den Urlaub aus 2013 nehmen, weil sie noch gar keinen Anspruch darauf hat.

Die Berechnung des Mutterschaftsgeldes scheint mir auch nicht richtig, weil die Gehaltserhöhung, die deine Frau durch das Hochsetzen der Stunden bekommen hat, ja nicht nur von vorrübergehender Natur (sondern auf Dauer ausgelegt war).


Der AG hat Mutterschaftsgeld zu zahlen. Selbst wenn sie noch in EZ gewesen wäre, hätte sie MuSchu-Geld aus ihrem Teilzeitjob bekommen müssen (diese 60%).

Ich würde SOFORT einen RA einschalten!

Gruß
Sabine

Antwort von SumSum076 am 14.11.2012
 

Re: Kein Geld vom AG wärend Mutterschutz

Sehe das in jedem Punkt exakt wie Sabine. Bitte schleunigst zum RA gehen.

Antwort von Lina_100 am 15.11.2012
 

Re: Kein Geld vom AG wärend Mutterschutz

Hallo,
bitte lesen Sie die Hinweise und Fragen Sie allgemeinen kurz.
Liebe Grüße,
NB

Antwort von Nicola Bader am 19.11.2012
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht:

Welche Gelder stehen mir Mutterschutz zu?

Ich bin seit letztes Jahr März wegen schwerer Depressionen krankgeschrieben, die Aussteuerung des Krankengeldes erfolgt zum 07.09.2012. Aufgrund der Krankheit habe ich auch meinen Job zum 26.03.11 aus personenbedingten Gründen fristlos verloren. Ich habe eine medizinische Reha ...

Tinkabella79   02.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Mutterschutz, Geld
 

Mutterschutz- welches Geld ?

Wenn ich im nächsten Jahr mein Kind bekomme, was bekomme ich unmittelbar nach der Geburt? Wird das Elterngeld ab dem 1. lebenstag gezahlt? Habe gelesen dass man in den 8 Wochen nach der Geburt nur das Mutterschaftsgeld in Höhe von 260 € bekommt, das würde ja hinten und ...

Caro82   28.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Mutterschutz, Geld
 

Geld im Mutterschutz nach der Geburt bei befristeten Arbeitsvertrag?

Hallo, der vorraussichtliche Geburtstermin ist bei mir der 24.6.2011. Mein Arbeitsvertrag läuft bis zum 31.7.2011. Ich habe mich schon arbeitslos gemeldet. Allerdings bin ich im Mutterschutz nicht vermittelbar, so dass das Amt nichts zahlt. Wer zahlt mir in diesen ...

ari19_2   06.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Mutterschutz, Geld
 

Woher krieg ich Geld nach Mutterschutz

Guten Tag Frau Bader, vielleicht können Sie mir helfen ? Ich bin seit dem 01.11.2009 Arbeitslos. Habe vom 01.11.2009- 08.08.2010 Arbeitslosengeld 1 bekommen. Seit dem 09.08 bekomme ich Mutterschaftsgeld von der Krankenkasse bis zum 15.11.2010. Was ist danach ? Ich habe ja ...

engel30877   09.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Mutterschutz, Geld
 

Geld während des Mutterschutzes

Hallo ich bin 22 und bin jetzt in der 12 ssw bin zurzeit leider Arbeitslos und mache mir jetzt Gedanken was ich für Geld 6 Wochen vor der Geburt bekomme nach der Geburt bekomme ich ja Kindergeld und so!! Oder???? Arbeitslosengeld bekomme ich doch nicht da ich ja dem ...

Julch   05.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Mutterschutz, Geld
 

Mutterschutz im Anschluß an Elternzeit - Geld?

Hallo Frau Bader, vielleicht können Sie mich und andere Mütter in ähnlicher Situation aufklären…. Meine Situation: Ich befinde mich im 3. Jahr EZ meiner ersten Tochter. Das Arbeitsverhältnis läuft, ich müßte zum 09.05.2010 wieder antreten. Nun bin ich wieder schwanger, ET ...

baerbelchen   06.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Mutterschutz, Geld
 

Praktikum im Mutterschutz

Hallo Frau Bader, Meine kleine Tochter kam als Frühchen und hat nur 3 Tage gelebt. Laut MuSchG stehen mir wohl 12 Wochen plus 6 Wochen zu. Die brauche ich wahrscheinlich auch, da ich das alles erst einmal verarbeiten muss und mir einen neuen Sinn im Leben geben muss Ich ...

berlinerin1979   10.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mutterschutz
 

Mutterschutz - Lohnfortzahlung

Sehr geehrte Frau Bader, mein Mutterschutz endete am 3.11.12 und heute erhielt ich die Lohnzahlung für Oktober 2012. Mein AG zahlte für einen vollen Monat 383 Euro, nun erhielt ich nur 79 Euro. Bisher hat er meine Frage wieso nicht beantwortet. Müsste er nicht auch diesmal ...

FinThore   10.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mutterschutz
 

Urlaub zwischen Mutterschutz und Elternzeit

Hallo, mein voraussichtlicher Geburtstermin ist 28.12.2012. Aus dem 8-wochigen Mutterschutz nach dem Geburt bekomme ich Anspruch auf ein paar Tagen Urlaub im Jahr 2013. Wie ist diesen Anspruch gerechnet? Ist gerechnet von dem voraussichtlichen oder tatsächlichen Geburtstermin? ...

sebikmb   09.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mutterschutz
 

Elternzeit verlängern bis anfang mutterschutz um leistung zu erhöhen

hallo frau bader, habe ich es richtig verstanden, dass ich von der höhe des mutterschaftsgeld besser gestellt bin wenn ich die ez meiner ersten tochter bis einen tag vor beginn des mutterschutzes verlängere, da dann das gehalt vor der geburt des 1. kindes rangezogen wird? da ...

nessi0603   08.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Mutterschutz
    Die letzten 10 Fragen an Nicola Bader  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia